• Mo. Feb 6th, 2023

Kryptokoll

Kryptowährungen Am Besten Erklärt 2021

Zensur auf der Blockchain: Ist Ethereum 2.0 kaputt?

Okt 17, 2022

Einen Monat nach “The Merge” scheinen die meisten positiven Effekte auf Ethereum eingetreten zu sein. Der Stromverbrauch ist signifikant gesunken. Anlegerinnen und Anleger erhalten passives Einkommen in Form von Staking-Rewards und das institutionelle Interesse scheint zu steigen. Doch langsam treten auch negative Entwicklungen ein, denn das Schreckgespenst der Zentralisierung geht um.

Zentralisierung bringt Zensur

So schön die institutionelle Adaption auch klingen mag, so sehr bedeutet sie doch auch eine Abkehr der inhaltlichen Werte der Blockchain-Szene. So lässt sich am Beispiel Tornado Cash hervorragend verfolgen, was die Zentralisierung auf einige wenige Validatoren im PoS-Netzwerk bedeutet: Zensur. Wie sich diese Entwicklung mittelfristig auf den wirtschaftlichen Erfolg von Ethereum niederschlagen wird und welche Aspekte sonst noch eine Rolle spielen, besprechen BTC-ECHO Marktexperte Stafan Lübeck und Jan Heinrich Meyer in der heutigen Podcast-Folge.

Marktupdate zu Huobi und Polkadot

Außerdem besprechen die beiden die Gründe hinter dem Kursanstieg des Huobi Token und werfen einen Blick auf die Entwickleraktivität bei Polkadot. Zum Abschluss der Folge gibt es wie immer einen Ausblick auf die Kursziele von Bitcoin und auf alles, was in dieser Woche für die Krypto-Szene wichtig wird.


Quelle: BTC Echo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Bitte stimmen Sie unseren Datenschutzbedingungen zu.