• Sa. Dez 10th, 2022

Kryptokoll

Kryptowährungen Am Besten Erklärt 2021

„Wir stehen noch ganz am Anfang“: Bitstamp-CEO Jean-Baptiste Graftieaux über „unvorstellbare Chancen“ der Krypto-Branche

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on reddit

„Wir stehen noch ganz am Anfang“ Bitstamp-CEO Jean-Baptiste Graftieux über „unvorstellbare Möglichkeiten“ der Krypto-Branche

„Wir stehen noch ganz am Anfang“ Bitstamp-CEO Jean-Baptiste Graftieux über „unvorstellbare Möglichkeiten“ der Krypto-Branche

Treten Sie unserem Telegram Kanal bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Bitstamp ist die älteste Krypto-Börse der Welt, sie gilt als eine der zuverlässigsten und sichersten Anlaufstellen für den Kauf von Kryptowährungen. Seit seiner Gründung 2011 hat das Unternehmen zahlreiche Bullen- und Bärenmärkte erlebt, Coins aufsteigen und abstürzen sowie Krypto-Trends kommen und gehen sehen. Im Interview gewährt Bitstamp-CEO Jean-Baptiste Graftieaux nun tiefgehende Einblicke in die jüngste Umfrage der Top-Krypto-Börse und verrät Anlegern beispielsweise, wie Institutionen das aktuell bearishe Marktumfeld geschickt für sich nutzen. Graftieaux spricht über die größten Risiken und Probleme der Krypto-Branche, sieht aber auch „unvorstellbare Chancen“ für Investoren und erklärt, wie sich die Märkte in den nächsten Jahren entwickeln werden.

Bitstamp hat eine umfassende Kampagne lanciert – das Ziel: Krypto zugänglicher zu machen. Könnten Sie uns etwas mehr darüber verraten? Worum geht es dabei genau, was steckt dahinter, welche Vorteile ergeben sich für Anleger?

Bei der Bitstamp-Kampagne „Summer of Discovery“ geht es darum, Krypto zugänglicher zu machen als je zuvor, den Krypto-Winter zu überwinden und neue Wege zu entdecken, um in digitale Vermögenswerte zu investieren. Das erste Merkmal ist eine 0%ige Trading-Gebühr auf alle Coins für ein Gesamttradingvolumen von bis zu 1.000 US-Dollar (oder dem Äquivalent) über den vorangegangenen rollierenden 30-Tage-Zeitraum – was ein einzigartiges Angebot auf dem heutigen Markt ist.

Anzeige

Fairspin Banner

Fairspin Banner

Darüber hinaus werden wir in Kürze die Integration von Apple Pay und Google Pay einführen, um den Kauf von Kryptowährungen mit den Methoden zu erleichtern, die die Verbraucher kennen und lieben – was der Schlüssel zu einem mühelosen Einstieg ist. Diese Integrationen tragen dazu bei, den Kauf und Verkauf von digitalen Vermögenswerten sicher und einfach zu machen, unabhängig davon, ob jemand neu in Kryptowährungen einsteigt, diese wiederentdeckt oder sein Portfolio erweitern möchte.

Bitstamp auf der Money 2020 Amsterdam. Bild: Bitstamp

Darüber hinaus werden wir unser Angebot weiter ausbauen, indem wir neue Coins einführen, die die strengen Richtlinien für das Listing erfüllen. Später in diesem Sommer wird Bitstamp zwei zusätzliche Coins weltweit und zwei in den USA ankündigen. Und als Teil unseres Fokus auf die Ausbildung von Kleinanlegern wird Bitstamp bald eine neue und aufregende Möglichkeit für Verbraucher einführen, mehr über die Aspekte von Kryptowährungen zu erfahren, die sie am meisten interessieren, sodass sie mit Wissen ausgestattet an den Märkten teilnehmen können und befähigt werden, verantwortungsvoll zu handeln.

Der aktuelle Krypto-Bärenmarkt bereitet vielen Anlegern Sorge. Bitstamp als eine der ältesten Börsen hat bereits zahlreiche Bullen- und Bärenmärkte mitgemacht – und überlebt. Inwiefern bietet der aktuelle Zustand der Märkte Investoren auch eine Chance?

Es war eine unglaublich schwierige Zeit, und es gab einige schlechte Akteure, die sich negativ auf den Sektor ausgewirkt haben. Wie ich bereits sagte, muss der gesamte Sektor, uns eingeschlossen, das Vertrauen der Verbraucher durch entschlossenes Handeln ernst nehmen.

Wir bei Bitstamp glauben, dass Kryptowährungen in diesem Jahrzehnt zu einer Mainstream-Währung werden. Deshalb müssen wir den Blick nach vorne richten – und deshalb bietet unsere Summer of Discovery-Initiative den Nutzern einen Anreiz, ihre Krypto-Reise innerhalb einer sicheren, regulierten und stabilen Börse zu beginnen oder fortzusetzen.

„Unerschütterliche Verpflichtung, reguliert zu werden“

Das liegt daran, dass wir eine unerschütterliche Verpflichtung vorantreiben, auf allen Märkten, auf denen wir tätig sind, reguliert zu werden. Neben der Fortsetzung des Prozesses zum Erwerb von Lizenzen und Registrierungen treiben wir diese Strategie mit Untersuchungen zur Regulierung in Schlüsselmärkten voran.

31% britischer Kleinanleger wollen in Krypto investieren, wissen aber zu wenig darüber. Bild: Bitstamp

Wir wollen auch den Verbrauchern das Gefühl geben, dass sie verantwortungsvoll handeln können. Unsere jüngste Studie ergab, dass 31% der befragten Briten derzeit investieren, wobei 55% einen Mangel an Bildung als Hindernis für Investitionen angaben. Aus diesem Grund haben wir einen One-Stop-Shop, das sogenannte Learn Centre*, eingerichtet, in dem sich Verbraucher über Kryptowährungen in den für sie interessanten Bereichen informieren können, sodass Anleger die Informationen erhalten, die sie für eine erste Investition benötigen.

Im Grunde genommen ist Bitstamp ein Finanzdienstleistungsunternehmen im breiteren Kryptomarkt. Mein Team und ich werden weiterhin die Verbraucher in die Lage versetzen, verantwortungsvolle Geschäfte zu tätigen, und mit den Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt zusammenarbeiten, um das Wachstum des Marktes zu unterstützen und die Anleger zu schützen, während er immer mehr zum Mainstream wird.

(*Anm. d. Red.: Anfang September hat Bitstamp das „Learn Center“ gestartet – ein gigantisches Portal voller Videos, Artikel und anderer Informationsquellen zu Krypto-Themen aller Art, verständlich aufbereitet sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene.)

Welche Bedrohungen und Herausforderungen stellt der Bärenmarkt für Kryptounternehmen – und insbesondere für Kryptobörsen – dar?

Wie Sie bereits erwähnt haben, hat Bitstamp mehr solcher Zyklen durchlaufen als praktisch jedes andere Unternehmen in der Branche. Meine Überlegung dazu ist, dass grundsätzlich die Unternehmen gut aufgestellt sind, um trotz der Veränderungen auf dem Markt zu gedeihen, die sich darauf konzentrieren, die Interessen ihrer Kunden zu schützen und einen Service zu bieten, von dem die Anleger wissen, dass sie ihm vertrauen können. Bei Bitstamp werden wir sicherlich nicht langsamer, und wir haben so viele Dinge am Laufen, auf die wir uns freuen. Sei es die Implementierung unseres Learn Centers, der Erhalt neuer Lizenzen in europäischen Märkten oder die Einführung von branchenweit einmaligen Initiativen wie unsere 0% Trading-Gebühr.

In einer Umfrage haben Sie Tausende von institutionellen und privaten Anlegern über den Zustand der Krypto-Industrie befragt. Können Sie uns diesbezüglich einige Einblicke geben?

Unsere Umfrage hat gezeigt, dass der Anteil der Kleinanleger, die angaben, in Kryptowährungen in den wichtigsten europäischen Märkten investiert zu haben, von 45% im April auf 52% im August gestiegen ist. Das zeigt, dass der Appetit auf Krypto-Investitionen trotz des jüngsten Krypto-Winters immer noch vorhanden ist.

Es wurde auch deutlich, dass die Aufklärung der Verbraucher immer noch ein Problem ist, das die Anleger davon abhält, in den Markt einzusteigen. Jeder Fünfte (21%) derjenigen, die derzeit nicht in Kryptowährungen in Europa investiert sind, gab an,

dass sie gerne investieren würden, aber nicht genug wissen, um den Einstieg zu schaffen. Diese Zahl war in Großbritannien am höchsten, wo die Zahl der Befragten, die Bildung als Hindernis nannten, von 25% im April auf 31% gestiegen ist.

Die Umfrage hat auch gezeigt, dass das Vertrauen in die Zukunft des Sektors in Europa weiterhin hoch ist, jedoch einen kleinen Einfluss auf das Vertrauen der Verbraucher hat. Der Anteil der Kleinanleger, die Kryptowährungen als vertrauenswürdige Investition einstufen, fiel von 54% im April auf 52%. Dabei gab es große Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern. In Großbritannien sank der Anteil von 52% auf 42%, während er in Deutschland von 56% auf 63% gestiegen ist.

Kleinanleger sprechen sich für Regulierung aus

Darüber hinaus zeigte unsere Umfrage Anzeichen dafür, dass die Kleinanleger zunehmend der Meinung sind, dass der Markt immer noch nicht ausreichend reguliert ist. Der Anteil der Verbraucher in den europäischen Märkten stieg von 23% im April auf heute 26%. Den stärksten Anstieg unter den Ländern verzeichnete Spanien, wo 34% der Verbraucher der Meinung waren, dass die Branche nicht ausreichend reguliert sei, verglichen mit 28% im April.

1/3 aller institutioneller Investoren in Europa plant verstärkte Krypto-Investments. Bild: Bitstamp

Die Analyse von mehr als 2.000 leitenden Entscheidungsträgern bei Institutionen wie Banken und Investmentplattformen ergab, dass sie planen, die Investitionen ihrer Unternehmen in Kryptowährungen zu erhöhen. Und zwar von 28% im April auf 31% heute – wobei der größte Anstieg unter den einzelnen Ländern aus Großbritannien kam, wo 35% angaben, dass sie eine Erhöhung der Investitionen planten, verglichen mit 28% im April. Institutionelle Anleger in Europa zeigten auch Anzeichen für einen Fortschritt in Bezug auf die Regulierung, da nur 23% sagten, dass die Branche nicht ausreichend reguliert sei, verglichen mit 31% im April.

Auch die Akzeptanz von Kryptowährungen als gängige Zahlungsmethode schreitet weiter voran: 47% der Verbraucher in den europäischen Märkten gaben an, dass sie sich wohl dabei fühlen würden, alltägliche Dinge wie Lebensmittel mit Kryptowährungen zu bezahlen, im Vergleich zu 40% im April. Der größte Anstieg in diesem Bereich wurde in Spanien verzeichnet, wo fast zwei Drittel (61%) angaben, dass sie sich wohl dabei fühlen würden, Lebensmittel mit Kryptowährungen zu bezahlen, verglichen mit nur 49% im April.

Was sind einige der wichtigsten Ergebnisse Ihrer Umfrage in Bezug auf Deutschland?

In Deutschland stiegen die institutionellen Anleger, die mehr Kryptowährungsinvestitionen tätigen wollen, von 20,6% auf 25,2%, wobei 28,4% auch eine Investition in die Erweiterung ihres Kryptoangebots angaben (von 23,4%). Besonders bemerkenswert ist, dass die Zahl der Institutionen in Deutschland, die ihre Investitionen diversifizieren wollen, um mehr als 50% gestiegen ist – von 15,1% im April auf 30,8% heute. Bei den Privatanlegern stieg die Zahl der Befragten, die Kryptowährungen für vertrauenswürdig halten, trotz der aktuellen Marktbedingungen von 55,9% auf 62,8%.

Sie waren die erste regulierte Krypto-Börse in Europa. Halten Sie sich für gut positioniert bezüglich der 2024 in Kraft tretenden MiCA-Vorschriften?

Bitstamp Europe S.A. wurde im April 2016 als Zahlungsinstitut in Luxemburg zugelassen. Damals war Bitstamp Europe S.A. eine der ersten Kryptowährungsbörsen, die für einen der sogenannten traditionellen Zahlungsdienste

lizenziert wurde. Darüber hinaus ermöglicht die EU-Regelung für die Zulassung von Zahlungsdiensten in allen EU-Mitgliedstaaten den Zahlungsinstituten die Freiheit, Dienstleistungen in der gesamten EU zu erbringen, wovon Bitstamp Europe S.A. Gebrauch gemacht hat.

Unsere Position in der Region und unsere Erfahrung im Umgang mit Vorschriften versetzen uns in die beste Position in Bezug auf die MiCA-Vorschriften, da wir die Regulierung weltweit weiterhin unterstützen.

Kryptobörsen stehen mitunter in der Kritik, sich in erster Linie auf das Wachstum zu konzentrieren und erst in zweiter Linie mit der Einhaltung von Vorschriften zu befassen. Bitstamp scheint einen anderen Ansatz zu verfolgen – Compliance first. Könnten Sie uns ein wenig über die Gründe dafür erzählen und wie dieser Ansatz in die Praxis umgesetzt wird?

Die Einhaltung von Vorschriften ist seit den Anfängen des Unternehmens im Jahr 2011 Teil der DNA von Bitstamp. 20% unserer Mitarbeiter sind mit der Einhaltung von Vorschriften, dem Risikomanagement, der Rechtsabteilung und der Rechnungsprüfung befasst.

Da wir dort reguliert sind, wo wir unseren Kryptozugang und unsere Dienstleistungen anbieten, ist Bitstamp der bevorzugte Partner für die meisten regulierten Institutionen und Verbraucher in der Welt, die Zugang zum Kryptowährungsmarkt suchen.

Es gibt jetzt mehr als 20.000 Kryptowährungen, viele Börsen scheinen ohne nennenswerte Qualitätskontrolle zu listen. Wie filtert Bitstamp hochwertige Projekte heraus? Welche Faktoren sind für ein Listing auf Bitstamp relevant?

Investoren sollten in der Lage sein, sich auf dem Kryptomarkt zurechtzufinden und mit Vertrauen zu handeln. Bei Bitstamp sind wir bestrebt, die zuverlässigsten Produkte und Dienstleistungen zu listen, um sicherzustellen, dass die Verbraucher immer geschützt sind – und nicht von unseriösen Akteuren ausgenutzt werden.

Aus diesem Grund listen wir nur Coins, die strenge Anforderungen erfüllen und eine interne Analyse durchlaufen, bei der die Herkunft, die Verwaltung und die Sicherheit des Coins geprüft werden.

In den letzten Monaten wurden zahlreiche Krypto-Plattformen gehackt, Betrüger konnten Millionen Dollar erbeuten. Bitstamp hat eine höhere Zertifizierung in Bezug auf die IT-Sicherheit – und kürzlich zwei wichtige Sicherheitszertifizierungen erhalten: SOC 2 Typ 2 und ISO/IEC 27001. Inwiefern hebt Bitstamp das von anderen Exchanges ab? Welche Vorteile ergeben sich für Nutzer?

In der Kryptowelt ist Sicherheit von höchster Bedeutung. Alles zu tun, was wir können, um die Vermögenswerte unserer Kunden zu schützen, ist entscheidend für uns und unser Ziel, die vertrauenswürdigste und sicherste Kryptobörse zu sein. Das Erreichen von Branchenzertifizierungen, die unser Sicherheitsniveau anerkennen, ist eine gute Möglichkeit, unseren Kunden unser Engagement zu demonstrieren. Dies sind nur Teile unseres ganzheitlichen Sicherheitsansatzes, der es unseren Kunden ermöglicht, sich darauf zu verlassen, dass ihre Vermögenswerte und Daten bei Bitstamp sicher sind.

„Crypto for Wall Street and Main Street“: Bitstamp-Booth @ Mainnet. Bild: Bitstamp
Die Krypto-Industrie ist eine relativ junge Branche. Trotzdem haben viele Assets ihren Anlegern bereits massive ROIs beschert. Wie sehen Sie den derzeitigen Stand der Branche – ist man dennoch früh dabei, wenn man jetzt einsteigt? Und: Mit welcher Entwicklung rechnen sie in den nächsten zwei, drei Jahren – sowohl bezogen auf Kleinanleger, als auch auf institutionelles Wachstum?

Die gesamte Branche ist erst 13 Jahre alt, erste Anzeichen für eine breitere Akzeptanz gibt es ab 2021. Als älteste Börse der Welt haben wir mehrere Zyklen mit Höhen und Tiefen erlebt – und jedes Mal hat man das Gefühl, dass die breite Akzeptanz noch auf sich warten lässt. Aus objektiver Sicht können wir jedoch mit Sicherheit sagen, dass wir noch ganz am Anfang stehen.

Aber die Chancen, die Benutzerfreundlichkeit, die Transparenz und die Optimierung, die diese Branche bietet, übersteigen alles, was wir uns vorstellen können. Und ein besonders guter Zeitpunkt für den Einstieg in den Markt ist der Bärenmarkt, in dem wir uns heute befinden.

Was die Investitionen der Kleinanleger betrifft, so haben wir Anfang dieses Jahres einen ersten großen Aufschwung in der Akzeptanzkurve erlebt, und der Trend hält trotz des Konkurses einiger Akteure zu Beginn dieses Jahres an. Mit der weiteren Entwicklung in der Branche entstehen mehrere interessante Anwendungen, die sowohl im Alltag nützlich sind als auch dem Kleinanleger einen Mehrwert bieten.

Darüber hinaus haben wir seit 2018 viele institutionelle Akteure genau beobachtet. In diesem Bärenmarkt können wir sagen, dass die Institutionen das Umfeld nutzen, indem sie Top-Talente anziehen und ihre internen Krypto-Fähigkeiten im Stealth-Modus entwickeln. Wir haben einen ähnlichen Trend bei unserem Bitstamp-as-a-Service-Angebot beobachtet, bei dem mehrere größere Unternehmen ihren Kunden Krypto-Dienstleistungen anbieten. Die nächsten Jahre werden also definitiv interessant werden, und wir werden höchstwahrscheinlich alle größeren traditionellen Finanzakteure (von Investmentbanken, Hedgefonds und Investmentfonds) in diesem Bereich sehen.

Mit dezentralen Finanzen (DeFi) verband man lange die Hoffnung, traditionelle Finanzdienstleistungen grundlegend neu und dezentral gestalten sowie nutzerfreundlicher ausrichten zu können. Nun sind in den letzten Wochen und Monaten einige DeFi-Unternehmen Konkurs gegangen. Spricht das gegen dezentrale Finanzen im Allgemeinen – oder eher gegen die jeweiligen Konzepte? Oder, anders formuliert: Ist DeFi für TradFi noch eine Bedrohung? Falls nicht, was müsste sich ändern?

Im Jahr 2020, dem Durchbruchsjahr von DeFi, hat unsere Analyse ergeben, dass das dezentrale Finanzwesen in Bezug auf den abgeschlossenen Wert und die Marktkapitalisierung ein erhebliches Wachstum verzeichnet, das durch die Popularisierung des Yield Farming nach der Veröffentlichung des Compound-Tokens beschleunigt wurde.

Die erlaubnisfreie Natur von DeFi bedeutet, dass jeder auf der Welt auf die Dienste dieser Protokolle zugreifen kann – unabhängig von seinem Hintergrund oder seiner Kreditwürdigkeit –, solange er Zugang zum Internet hat. Dies ist besonders in Schwellenländern nützlich, wo es den „Unbanked“ (Menschen ohne Zugang zu Bankdienstleistungen, Anm. d. Red.) zum ersten Mal den Zugang zu Bankprodukten ermöglicht.

Die Verwendung von DeFi-Protokollen und Investitionen in sie können jedoch mit Risiken verbunden sein. Das größte Risiko besteht darin, dass Smart Contracts ausgenutzt werden, was dazu führen kann, dass Nutzer ihr gesamtes Kapital verlieren. Aus diesem Grund sollten Nutzer mit geprüften DeFi-Protokollen interagieren, vorzugsweise mit solchen, die sich seit ihrer Einführung bewährt haben und nicht gehackt wurden. Darüber hinaus sollten die Nutzer ihr Kapital in DeFi-Protokollen durch Versicherungsprotokolle schützen, die ihre Positionen im Falle eines Hacks absichern.

Apropos Bedrohungen: Welche Gefahren und Risiken könnten in Zukunft für die Kryptoindustrie relevant werden (z. B. eine zu intensive Regulierung oder ein Verbot)?

Eine unregulierte Branche ist bei weitem das größte Risiko für die Krypto-Industrie. Daher ist es entscheidend, dass robuste Vorschriften entwickelt werden, um für mehr Stabilität zu sorgen. Deshalb arbeiten wir mit den Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt zusammen, um sicherzustellen, dass ein Rahmen geschaffen wird, der den Verbraucherschutz, die Transparenz und die Governance-Standards für den gesamten Markt verbessert.

Als Verfechter der Regulierung haben wir uns kürzlich in Italien, Luxemburg und den Niederlanden als VASP registrieren lassen. Außerdem haben wir bei der MAS in Singapur einen aktiven Antrag für Zahlungsdienste gestellt.

Ein oft unterschätzter Aspekt, den die Kryptoindustrie angehen muss, ist die fehlende Vielfalt – sowohl bei den Stimmen in der Branche als auch bei den Investoren. Ohne eine Verbesserung der Vielfalt und eine Abkehr von der bekannten „Bro-Kultur“ in der Kryptowirtschaft können wir keine breite globale Akzeptanz erwarten.

Wir haben vor kurzem ein Diversity-Komitee eingerichtet, um die Vielfalt unserer eigenen Mitarbeiter zu verbessern. Derzeit liegt das Verhältnis der Geschlechter in der gesamten Belegschaft und im Führungsteam bei 70:30.

Können Sie uns eine allgemeine Einschätzung geben, in welche Richtung sich die globale Krypto-Regulierung entwickeln wird?

Es gibt Unterschiede in der Herangehensweise und im Ausmaß, in dem Kryptowährungen in vielen Ländern als strategische Priorität und als eine zu kontrollierende Bedrohung angesehen werden.

Das exponentielle Wachstum von Krypto und DeFi sowie der dramatische Abschwung einiger Akteure im letzten Quartal und die jüngste Instabilität einiger Stablecoins haben die Regierungen dazu veranlasst, mit Maßnahmen zur Gesetzgebung, Durchsetzung, Regulierung und/oder Politik zu reagieren – allerdings auf unterschiedliche Weise.

In diesem Zusammenhang sind mehr Länder daran interessiert, proaktive und wirksame Regulierungsansätze zu verfolgen, die Investoren schützen, Innovationen fördern, finanzielle Stabilität und nationale Sicherheit gewährleisten und gleichzeitig Klimarisiken angehen.

Das Gleichgewicht zwischen all diesen Zielen ist nicht einfach, sodass die Fortschritte in dieser Richtung immer noch sehr langsam sind. Derzeit wird der Regulierung von Stablecoins von den politischen Entscheidungsträgern Priorität eingeräumt, und Defi wird der nächste Schritt sein. Die EU wird mit der Mica-Verordnung, die innerhalb von zwei Jahren in Kraft treten soll, eine Vorreiterrolle einnehmen, und in den USA wird eine Gesetzgebung während der nächsten Sitzung des Kongresses erwartet.

Um den Schutz der Privatkunden zu gewährleisten, schreiben einige Regulierungsbehörden bereits spezifische Risikowarnungen vor, denen bald Angemessenheits-/Eignungstests folgen könnten. Letzteres könnte die Lösung sein, um die in einigen Ländern drohende Einschränkung von Krypto-Dienstleistungen für Privatkunden zu vermeiden.

Die Regulierung wird weiter von den Entwicklungen auf dem Kryptomarkt (The Merge von Ethereum, makroökonomische und wahlpolitische Entwicklungen) und den Bemühungen der Krypto- und Defi-Akteure um eine verantwortungsvolle Gesetzgebung geprägt sein.

Welche Bedeutung werden NFTs Ihrer Meinung nach in den nächsten Jahren haben? Welche Rolle könnten NFTs z.B. in zukünftigen Metaverse-Projekten spielen? Und: Gibt es bei Bitstamp Überlegungen, einen NFT-Marktplatz anzubieten?

NFTs gibt es seit 2014, aber erst 2021 hat die Technologie den Durchbruch im Mainstream geschafft. NFTs stehen für digitales Eigentum an einer Vielzahl von nicht reproduzierbaren immateriellen Gegenständen und haben die Aufmerksamkeit von Prominenten und großen Unternehmen von American Express bis hin zu Modemarken wie Gucci auf sich gezogen.

Die Debatte darüber, ob NFTs eine dauerhafte Erscheinung sind oder nicht, ist jedoch noch nicht abgeschlossen. Es könnte sich um eine Blase handeln, oder es könnte einen echten Wert bieten, da die Schöpfer es als die nächste Form der Monetarisierung bezeichnen.

Im vergangenen Jahr haben viele Menschen NFTs gekauft, entweder als Investition oder einfach, weil sie Spaß machen. Ungeachtet des Grundes sind viele dieser digitalen Vermögenswerte aufgrund des Niedergangs des Kryptomarktes in den letzten Monaten nun viel weniger wert.

Aus der Anlageperspektive ist der Kauf von NFTs riskanter als der von Kryptowährungen, da es sich fast um eine gehebelte Wette auf digitale Vermögenswerte handelt. Während NFTs immer noch in der Volatilität schwanken und wir uns über ihre Zukunft unsicher sind, hat Bitstamp keine Pläne, einen NFT-Marktplatz zu eröffnen.

Bitstamp hat vor 11 Jahren in einem provisorischen Garagenbüro angefangen. Wo sehen Sie Bitstamp im Speziellen und die Krypto-Branche im Allgemeinen in den nächsten 11 Jahren?

Die Kryptowirtschaft hat sich in den letzten zehn Jahren so weit entwickelt, dass es durchaus denkbar ist, dass sie sich in den nächsten zehn Jahren noch einmal stark verändern wird. In unserer letzten Umfrage haben wir herausgefunden, dass 88% der institutionellen Befragten und 75% der Kleinanleger glauben, dass Kryptowährungen innerhalb eines Jahrzehnts zum Mainstream gehören werden.

Trotz der jüngsten Volatilität des Marktes ist das Interesse der Menschen an Kryptowährungen nach wie vor groß – insbesondere in der Populärkultur, wo der Branche große Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Auch wenn es schwierig ist, die langfristige Entwicklung vorherzusagen, werden die fortgesetzte Regulierung und die institutionelle Akzeptanz die Branche sicherlich vorantreiben, indem sie für mehr Stabilität in einem notorisch volatilen Markt sorgen.
Schon jetzt beobachten wir, dass Unternehmen den Markt annehmen und sich für ihn interessieren. Im Jahr 2021 kündigte AMC an, Bitcoin-Zahlungen zu akzeptieren, und auch Fintech-Unternehmen wie PayPal setzen auf Kryptowährungen, indem sie ihren Nutzern erlauben, sie auf ihren Plattformen zu kaufen. Die fortgesetzte Annahme durch größere, globale Unternehmen wird dem Markt weitere Glaubwürdigkeit verleihen und so die Entwicklung vorantreiben.

Was Bitstamp betrifft, so ist es unser Ziel, in den nächsten elf Jahren weiterhin mit den Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt zusammenzuarbeiten, um die Krypto-Regulierung weltweit zu verbessern und die Mainstream-Akzeptanz zu fördern. Wie Sie bereits sagten, sind wir einer der vertrauenswürdigsten Namen in der Branche und einer, der für unsere Kunden während der gesamten Entwicklung des Sektors da war. Es ist unsere Absicht, diese Sicherheit weiterhin für alte und neue Investoren zu bieten und diese hohen Standards aufrechtzuerhalten, wenn sich Krypto in den kommenden Jahren weiterentwickelt.

Vielen Dank für das Interview.

Zuletzt aktualisiert am 28. September 2022

Tamadoge ICO am 27.09.2022 bei OKX!

  • Jetzt bei OKX für Tamadoge Launch voranmelden
  • Beste Play2Earn Krypto mit Meme Coin Kultfaktor
  • Bester neuer Token 2022 – ICO am 27.09. nicht verpassen!

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Ledger - Crypto Beginners Pack
Quelle: Coincierge.de

Erhalten Sie Ein Gratis Geschenk + Wichtige Updates!

Teilen Sie Diesen Beitrag Über Soziale Netzwerke:

Share on telegram
Telegram
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Lust auf Trading?

Lust auf Trading?

Nutzen Sie unser kostenloses Trading Tool ganz einfach über ihren PC oder vergleichen Sie die 8 besten Tools miteinander.

Lernen Sie hier die Vor- und Nachteile kennen
Kategorien

Über Kryptokoll

Kryptokoll ist seit dem 1.Mai 2021 online. Wir bieten täglich die aktuellsten News über Kryptowährungen und Co. in Text & Videoformat.

Krypto Updates:

Neue Fan Page:

Kein Update verpassen!

Verpasst?

Kaffespende

  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Bitcoin an diese Addresse

    Scan to Donate Bitcoin to 1QKX6T1d3yzQVC3b18QwXaTdn22i4XCckT
    Tag/Note:- Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.
  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Cardano an diese Addresse

    Scan to Donate Cardano to Ae2tdPwUPEZJwoc8or15WZwu1UbpUevsg1LKJsGjNwhWdhJxikuUgP2DmbJ
    Tag/Note:- Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.
  • Please Add coin wallet address in plugin settings panel

Erhalten Sie kostenlose Krypto Tipps:

Erhalten Sie jetzt unser kostenloses Geschenk + wöchentliche Krypto Updates.

Chart Analyse

Vergleiches Sie die besten Chart Analyse Tools für den Bitcoin oder Altcoin Handel. Schätzen Sie Ihr persönliches Risiko ein.

Krypto News

Entdecken Sie täglich die spannesten und aktuellsten Nachrichten rund um Kryptowährungen. Steigern Sie Ihre Erfolgschancen.

Mining

Finden Sie heraus, wie hoch Ihre erwartete BTC- und USD-Rendite in Abhängigkeit von Ihrer Hash-Rate, Ihrem Stromverbrauch und Ihren Stromkosten ist.

Die beliebtesten Krypto-Börsen auf einen Blick

eToro

50 /Einstieg
  • Kontrollieren Sie Ihre Gelder von überall auf der Welt
  • Geringe Kosten & Gebühren
  • Kostenlose Registrierung
  • Bester Krypto Anbieter 2021

Bitcoin.de

25 /Einstieg
  • Schneller Kauf und Handel mit diversen Kryptowährungen
  • Verifizierter Kauf durch Kooperation mit der Futurum Bank AG
  • Deutsches Unternehmen ermöglicht schnellen Tausch in EURO

Binance

25 /Einstieg
  • Kryptos ganz einfach und sicher kaufen
  • Die weltgrößte Handelsbörse ermöglicht eine schnelle Registrierung
  • Unterstützt EURO & DOLLAR mit VISA, SEPA uvm.
Aktuelle Top 10 | Die besten Kryptowährungen im Blick:
  • USD
  • EUR
  • GPB
  • AUD
  • JPY
  • Heart NumberHeart Number(HTN)
    $0.000553-30.47%
  • TadpoleTadpole(TAD)
    $7.32-1.76%
  • CageCage(C4G3)
    $0.005010-3.67%
  • YAM v2YAM v2(YAMV2)
    $4.70-1.41%
  • PolkaBridgePolkaBridge(PBR)
    $0.439876-7.02%
  • CornichonCornichon(CORN)
    $0.073096-0.86%
  • StacyStacy(STACY)
    $0.0007100.00%
  • DSLA ProtocolDSLA Protocol(DSLA)
    $0.003680-6.82%
  • lympoLympo(LYM)
    $0.004392-4.43%
  • RelevantRelevant(REL)
    $0.825.35%

Krypto

zu

Krypto

Simple

Swap

Press Play & Close Popup

ICON Weiss 150 150px Kryptokoll2
Share on telegram
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on reddit
Share on twitter

Tauschen

Konvertieren Sie ihre Kryptowährungen.

Visa

Sie werden zur Konvertierungsseite weitergeleitet.

Senden

Versenden Sie den entsprechenden Betrag.

Wir haben noch neue krypto news!!!

Hast du eine Minute?

Dann folge uns auf weiteren Kanälen?

Wir sind seit dem 1. Mai Online und arbeiten täglich an neuen Updates. 

Bitcoin Trading, News, Updates GIF Kryptokoll

Bevor Sie uns verlassen!

Kennen Sie schon alle aktuellen Krypto-Updates von heute?