• Sa. Feb 4th, 2023

Kryptokoll

Kryptowährungen Am Besten Erklärt 2021

Ukraine will kulturellen Wiederaufbau mit NFTs finanzieren

Jul 25, 2022
  • Der Krieg in der Ukraine dauert weiter an. Dabei setzt die russische Invasion dem Land auch kulturell zu. Die Unesco zählte seit dem 18. Juli 164 beschädigte oder zerstörte Einrichtungen.
  • Um in absehbarer Zeit den kulturellen Wiederaufbau zu finanzieren, setzt die ukrainische Ukraine auch auf Einnahmen aus NFT-Verkäufen.
  • Das staatlich unterstützte Meta History Museum of War erzielte seit Kriegsbeginn etwa 803,28 ETH aus Auktionen (1,2 Millionen US-Dollar). Die Gelder werden an die ebenfalls vom Staat unterstützte Spendenplattform AidforUkraine überwiesen, die die Einnahmen an die ukrainische Nationalbank überführt.
  • Insgesamt verzeichnete die Ukraine seit Kriegsbeginn über 100 Millionen US-Dollar an Krypto-Spenden.
  • In letzter Zeit habe die Spendenbereitschaft allerdings drastisch abgenommen, meint Michael Chobanian, Gründer der ukrainischen Krypto-Börse Kuna, gegenüber BTC-ECHO. Allgemeine Kriegsmüdigkeit sowie die Auswirkungen des Krypto-Winters hätten Investoren ihre Wallets enger schnüren lassen.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.

Zum Anbieter


Quelle: BTC Echo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Bitte stimmen Sie unseren Datenschutzbedingungen zu.