• Mi. Jul 6th, 2022

Kryptokoll

Kryptowährungen Am Besten Erklärt 2021

Online Broker Betrug

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on reddit
Inhaltsverzeichnis:


Stand 2021 zählt Deutschland über 12 Millionen Aktionäre. Der durch die Coronapandemie entstandene Börsenhype erhöht nicht nur die Anzahl an Tradern am Börsenmarkt. Studien von Statista zufolge wird mit einem jährlichen Wachstum der Transaktionsvolumen von 2,3 Prozent bis 2026 gerechnet. Die hohen Transaktionsvolumen stellen lukrative Investmentchancen für Online Broker dar. Laut Handelsblatt wurden 80 Prozent der in der Pandemie entstandenen Online Depots bei Online Brokern abgeschlossen. Leider ist nicht jeder Online Broker seriös. Wie Sie Betrugsmaschen identifizieren, gegen einen Betrüger vorgehen und wie Sie sicherer an den Börsen handeln, erfahren Sie im Folgenden.

Online Broker Betrug

Trading bei einem Online Broker: Wann wird es unseriös?

Um an den Börsenplätzen handeln zu können, benötigt es zunächst eine Registrierung bei einem Vermittler. Die erste Wahl der Anleger ist der Online Broker. Die Konditionen eines Online Brokers können genauso wie das Angebot zwischen Anbietern sehr unterschiedlich ausfallen. Anfallende Gebühren, Depotführungskosten, die Regulierung, verfügbare Handelsplattformen, der Kundenservice und Kundenmeinungen sind vor einer Registrierung zwingend zu überprüfen. Da Online Broker weltweit ansässig sind, fällt es schwer, das Angebot vollständig zu überblicken und zu sehen, nach welchem Recht diese handeln. Die Dunkelziffer an Betrügern, die sich als Online Broker ausgeben, ist schätzungsweise hoch.

Die Betrugsmaschen der Online Broker wiederholen sich jedoch häufig. Es ist daher möglich, bereits mittels eines kurzen Scans des Angebotes eines Brokers die Seriosität des Angebotes zu bewerten. Forenbeiträge und Nutzermeinungen, die nicht auf der Webseite oder Vertriebskanälen des Brokers genannt werden, können ebenfalls zurate geführt werden. Jede negative Meinung hat auch immer einen Grund.

Unvollständiges Impressum

Nach deutschem Recht ist es Pflicht, ein Impressum zu führen. Das gilt für jeden Internetauftritt. In diesem sind unter anderem Name des Unternehmens, Vor- und Nachname des Geschäftsführers und Webseitenbetreibers, die Geschäftsadresse und eine Kontaktmöglichkeit zu hinterlegen. Weist ein Online Broker gar kein Impressum auf oder wirkt dieses unvollständig, heißt es Abstand nehmen.

Gleichzeitig lohnt sich die Eingabe der angegebenen Adresse in einer Kartenapp oder Suchfunktion. Der Sitz des Brokers verrät bereits viel über die Geschäftsgeflogenheiten. Häufig sind es Briefkastenfirmen, die hinter einem unseriösen Angebot stehen. In einem Betrugsfall würden gerichtliche Anordnungen und Forderungen schlicht ins Leere laufen, insbesondere, wenn sich der Briefkasten im Ausland befindet.

(Lohnenswert ab 10.000€ Schaden – Hohe Erfolgsquote)

Dubiose Internetadresse

Einer der ersten Warnsignale zeigt sich bereits beim Öffnen der Webseite eines Brokers. Wurde die Verbindung bereits von Ihrem Browser als „unsicher“ deklariert und der Zugriff zunächst verweigert? Dann können Sie den Online Broker direkt von Ihrer Auswahlliste für eine Kontoregistrierung nehmen. Trading ist eine höchstsensible Angelegenheit. Sie handeln mit hohen Summen und müssen zeitgleich viel Persönliches von sich Preis geben. Anlagebetrug und Identitätsdiebstahl sind hier schnell passiert und die Ausmaße gravierend hoch. Risiken sollen Sie keinesfalls eingehen und Warnsignale ernst nehmen.

Sollte eine solche Warnung nicht erfolgen, betrachten Sie gerne dennoch einmal die URL des Webseitenbetreibers. Sie sollte mit https und nicht mit http beginnen. Das „s“ steht für die SSL-Verschlüsselung. Das ist die Verschlüsselung, die eine Weitergabe der Daten an Dritte verhindert. Bei Geldtransaktionen und Angabe von persönlichen Daten ist sie ein absolutes Muss und zählt mittlerweile zum Sicherheitsstandard. Zudem sollte die Domain des Webseitenbetreibers eine reguläre sein, also .de, .ch oder auch .com. Domains wie .co sind hingegen in der Regel unseriös.

Übergriffige Angebote

Betrugsmaschen ähneln sich häufig und gehen mit übergriffigen Angeboten einher. Bereits die Häufigkeit der Webadresse des Brokers bringt einen zum Stutzen. Geben Sie einen dubiosen Online Broker Namen in einem Suchfeld ein, erscheinen häufig auf der ersten Startseite bereits mehrere Webseiten des Brokers. Die URL unterscheidet sich nur in kleinsten Teilen wie beispielsweise der Domain. Das Interessante? Die Webseite ist 1:1 wie andere Online Broker Angebote aufgebaut. Der Grund: Ein Betrüger gibt sich als gleich mehrere Online Broker aus, um eine breite Masse zu erreichen.

Doch nicht jeder Online Trading Betrug ist so durchschaubar. Telefonbetrug und Social Media Betrug sind deutlich schwerer zu erkennen.

Betrugsangebote erkennen
  • Telefonbetrug: Spam Telefonanrufe eines Anbieters, der Ihnen eine kurzfristig zur Verfügung stehende attraktive Investmentchance vorstellt, sollten direkt gemeldet werden. Sie stammen aus Call Centers, wodurch die Anrufe nicht rückverfolgbar sind. Diese Form der Beratung untersteht dem geschützten Beruf des Anlageberaters und genau das sind die Menschen am Telefon nicht.
  • Betrug auf Social Media: Auch auf Social Media haben sich „Gurus“ etabliert, die Ihnen das Angebot eines Brokers schmackhaft machen möchten. Sehen Sie von Angeboten stets ab, bei welchen andere Menschen Ihnen Investmentchancen unterbreiten, welchen Sie nicht zu 100% vertrauen können.

Falsche Versprechen

Unseriöse Broker machen auch falsche Versprechen. Zeitdruck ist bereits das Mittel zur Wahl, um die Emotionen eines Anlegers zu triggern. Er schafft den Wunsch nach einer Befriedigung des eigenen Wunsches, dass das Angebot echt sein könnte. Rationales Denken wird so in den Hintergrund befördert und setzt aus. Falsche Versprechen zahlen auf den Zeitdruck ein und verstärken dessen Wirkung. Sobald ein Anbieter Ihnen Renditen garantiert, können Sie diesen anzeigen. Genau das ist nämlich nicht möglich. Der Markt ist unbesiegbar und wer auch nur ein bisschen von den Börsenkursen und der Zusammensetzung von Märkten versteht, dass ein Broker auf Renditen gar keine Auswirkung hat.

Der emotionale Effekt wird im EU-Ausland gerne auch von seriösen Online Brokern ausgenutzt. Bonusangebote sind hier das Stichwort. Sie verleiten dazu, Aktivitäten umzusetzen, die normalerweise nicht erfolgt wären. Grundsätzlich können sich Bonusangebote durchaus lohnen. Da jedoch die Strategie meist nicht mehr im Vordergrund steht, sind sie mit einem erhöhten Risiko verbunden. In der EU ist es Online Brokern daher verboten, Boni auszusprechen.

Fehlende Regulierung

Seriöse Online Broker unterstehen der Regulierung einer Finanzaufsichtsbehörde. Eine Finanzaufsichtsbehörde ist unter anderem dafür zuständig, die Preistransparenz und Fairness gegenüber dem Wettbewerb sicherzustellen. Zudem setzen sich die Finanzaufsichtsbehörden für die Sicherheit von Anlegern im Börsengeschäft ein. Die deutsche Finanzaufsicht unterliegt der BaFin. Doch auch hier hilft kein schwarzweiß Denken. Ein Broker muss nicht zwingend bei der BaFin reguliert sein, um seriös zu sein. Auch Aufsichtsbehörden wie die CySEC, ASIC, FCA und FSCA bilden seriöse Kontrollorgane.

Eine Regulierung im EU-Land ist häufig die bessere Wahl. Die Rückverfolgung von Betrugsfällen im EU-Ausland erweist sich als deutlich schwieriger. Leider ist auch nicht jeder seriöse Online Broker reguliert. Unlizenzierte Broker können beispielsweise jene sein, die sich auf den Kryptohandel spezialisiert haben. Kryptowährungen werden auf dem grauen Kapitalmarkt gehandelt und unterstehen keiner Regulierungspflicht. Wer sicher gehen möchte, sollte jedoch bei keinem unregulierten Broker handeln. Kryptowährungen lassen sich auch bei regulierten Anbietern traden – sowohl als Coins als auch CFDs.

Seltsame Zahlungsmethoden

Um bei einem Online Broker traden zu können, benötigt es zunächst einer Einzahlung von Geldbeträgen. Online Broker stellen hierfür verschiedene Zahlungsmethoden zur Auswahl. Eine Überweisung ist stets möglich. Je nach Brokerangebot können Transaktionen auch via Kreditkarte, VISA und eWallet Anbietern wie Neteller, Skrill und PayPal erfolgen.

eWallet Anbieter wie PayPal stehen für seriöse Angebote. Solche Zahlungsdienstleister überprüfen ihre Geschäftspartner. Sie müssen also Voraussetzungen erfüllen, um die Zahlungsmethode nutzen zu können. Das Käuferschutzprogramm sichert Gelder zusätzlich ab. Natürlich sind jedoch auch Online Broker, die nur eine Überweisung anbieten, nicht prinzipiell unseriös. Es muss jedoch unterschieden werden: Wirkt das Angebot bereits dubios und es steht nur eine Überweisung zur Auswahl sollten die Alarmglocken schrillen. Zudem sprechen Zahlungsangebote, von sehr unbekannten Zahlungsdienstleistern, die es teilweise in der DACH-Region gar nicht gibt, für dubiose Geschäftsmodelle.

Kreditkartenantrag

Geld wird nicht ausgezahlt

(Lohnenswert ab 10.000€ Schaden – Hohe Erfolgsquote)

Gegen einen unseriösen Broker vorgehen: Die eigenen Rechte geltend machen

Polizei und Finanzaufsichtsbehörden informieren

Den Zahlungsdienstleister kontaktieren

Einen Anwalt einschalten

Bei einem seriösen Online Broker traden: Checkliste

Fazit: Online Broker vor der Registrierung gründlich überprüfen

Häufige Fragen und Antworten

Andre Witzel

Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013.
Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.

Mehr über mich

Lesen Sie weitere Trading Berichte:

Zuletzt geupdated am 20/06/2022 von Maren

Ledger - Crypto Beginners Pack
Quelle: Trading für Anfänger

Erhalten Sie Ein Gratis Geschenk + Wichtige Updates!

Teilen Sie Diesen Beitrag Über Soziale Netzwerke:

Share on telegram
Telegram
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Lust auf Trading?

Lust auf Trading?

Nutzen Sie unser kostenloses Trading Tool ganz einfach über ihren PC oder vergleichen Sie die 8 besten Tools miteinander.

Lernen Sie hier die Vor- und Nachteile kennen
Kategorien

Über Kryptokoll

Kryptokoll ist seit dem 1.Mai 2021 online. Wir bieten täglich die aktuellsten News über Kryptowährungen und Co. in Text & Videoformat.

Krypto Updates:

Neue Fan Page:

Kein Update verpassen!

Verpasst?

Kaffespende

  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Bitcoin an diese Addresse

    Scan to Donate Bitcoin to 1QKX6T1d3yzQVC3b18QwXaTdn22i4XCckT
    Tag / Hinweis: - Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.
  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Cardano an diese Addresse

    Scan to Donate Cardano to Ae2tdPwUPEZJwoc8or15WZwu1UbpUevsg1LKJsGjNwhWdhJxikuUgP2DmbJ
    Tag / Hinweis: - Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.

Erhalten Sie kostenlose Krypto Tipps:

Erhalten Sie jetzt unser kostenloses Geschenk + wöchentliche Krypto Updates.

Chart Analyse

Vergleiches Sie die besten Chart Analyse Tools für den Bitcoin oder Altcoin Handel. Schätzen Sie Ihr persönliches Risiko ein.

Krypto News

Entdecken Sie täglich die spannesten und aktuellsten Nachrichten rund um Kryptowährungen. Steigern Sie Ihre Erfolgschancen.

Mining

Finden Sie heraus, wie hoch Ihre erwartete BTC- und USD-Rendite in Abhängigkeit von Ihrer Hash-Rate, Ihrem Stromverbrauch und Ihren Stromkosten ist.

Die beliebtesten Krypto-Börsen auf einen Blick

eToro

50 /Einstieg
  • Kontrollieren Sie Ihre Gelder von überall auf der Welt
  • Geringe Kosten & Gebühren
  • Kostenlose Registrierung
  • Bester Krypto Anbieter 2021

Bitcoin.de

25 /Einstieg
  • Schneller Kauf und Handel mit diversen Kryptowährungen
  • Verifizierter Kauf durch Kooperation mit der Futurum Bank AG
  • Deutsches Unternehmen ermöglicht schnellen Tausch in EURO

Binance

25 /Einstieg
  • Kryptos ganz einfach und sicher kaufen
  • Die weltgrößte Handelsbörse ermöglicht eine schnelle Registrierung
  • Unterstützt EURO & DOLLAR mit VISA, SEPA uvm.
Aktuelle Top 10 | Die besten Kryptowährungen im Blick:
  • USD
  • EUR
  • GPB
  • AUD
  • JPY
  • RelevantRelevant(REL)
    $0.825.35%
  • CageCage(C4G3)
    $0.005010-3.67%
  • CornichonCornichon(CORN)
    $0.073096-0.86%
  • lympoLympo(LYM)
    $0.004392-4.43%
  • Heart NumberHeart Number(HTN)
    $0.000553-30.47%
  • TadpoleTadpole(TAD)
    $7.32-1.76%
  • YAM v2YAM v2(YAMV2)
    $4.70-1.41%
  • DSLA ProtocolDSLA Protocol(DSLA)
    $0.003680-6.82%
  • PolkaBridgePolkaBridge(PBR)
    $0.439876-7.02%
  • StacyStacy(STACY)
    $0.0007100.00%

Krypto

zu

Krypto

Simple

Swap

Press Play & Close Popup

ICON Weiss 150 150px Kryptokoll2
Share on telegram
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on reddit
Share on twitter

Tauschen

Konvertieren Sie ihre Kryptowährungen.

Visa

Sie werden zur Konvertierungsseite weitergeleitet.

Senden

Versenden Sie den entsprechenden Betrag.

Wir haben noch neue krypto news!!!

Hast du eine Minute?

Dann folge uns auf weiteren Kanälen?

Wir sind seit dem 1. Mai Online und arbeiten täglich an neuen Updates. 

Bitcoin Trading, News, Updates GIF Kryptokoll

Bevor Sie uns verlassen!

Kennen Sie schon alle aktuellen Krypto-Updates von heute?