• Di. Okt 19th, 2021

Kryptokoll

Kryptowährungen Am Besten Erklärt 2021

Grayscale Unlocking steht bevor

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on reddit

Grayscale UnlockingGrayscale Unlocking

In den vergangenen Tagen gab es immer wieder Gerüchte bezüglich des sogenannten „Grayscale Unlockings“, bei dem das Unternehmen angeblich bis zu 16.000BTC auf den Markt werfen könnte. Einige Menschen sehen hier eine Möglichkeit, dass mit dem Unlocking ein weiterer Preissturz von Bitcoin ausgelöst werden kann. Leider werden hier oft nicht alle relevanten Details des Marktereignisses berücksichtigt. Was genau dieses „Unlocking“ is, wieso Grayscale nicht den gesamten Markt zum Einstürzen bringen kann und wieso das Unlocking sich positiv auf den Bitcoin auswirken kann, sehen wir uns in diesem Artikel an.

Grayscale Investmentfonds

Der Grayscale Investmentfonds ermöglicht Investoren den Kauf von Grayscale Bitcoin Anteilen (GBTC) und bietet diesen damit einen einfachen Einstieg in die Welt von Bitcoin. Grayscale hinterlegt für die Anteile ihrer Kunden reelle Bitcoins und verwaltet diese. Für viele Investoren ist vor der Besitz von Bitcoin mit hohen regulatorischen Hürden verbunden und Grayscale übernimmt diese in gewisser Weise für besagte Investoren. Letztes Jahr hat das Interesse an GBTC-Anteilen aus dem traditionellen Finanzbereich maßgeblich zu dem starken Anstieg von Bitcoin beigetragen. Bis Mitte Februar verwaltete Grayscale mehr als 650.000 Bitcoins. Das Interesse aus den traditionellen Märkten war da.

Der Bitcoin Bestand von Grayscale. Quelle: Bybt

Die Nachfrage nach den GBTC-Anteilen war sogar so groß, dass sie zu einem Premium Preis verkauft wurden. Das bedeutet, dass der Preis von GBTC höher war als die zugrunde liegende Anlageklasse, Bitcoin. Ein Premium entstand hier, weil die Investoren davon ausgingen, dass der Preis von Bitcoin auch in Zukunft steigen wird. Am 21. Dezember letzten Jahres erreichte das Premium einen Höchststand von +40%. Die Investoren gerieten, nachdem Bitcoin sein Allzeithoch durchbrochen hat, in Panik den weiteren Anstieg von Bitcoin verpassen zu können („FOMO“).

Seit Ende Februar hat sich aber das Blatt gewendet. Die Nachfrage stagnierte. Das kann auf den sehr starken Preisanstieg von Bitcoin zurückgeführt werden. Bitcoin stieg von 9000 US-Dollar Mitte letztes Jahres auf 58.000 US-Dollar im Februar. Die Investoren nahmen ein paar Chips vom Tisch und fuhren ihre Gewinne ein. Hier muss das erste Missverständnis im Zusammenhang mit der GBTC-Anteile geklärt werden. Wenn Investoren GBTC verkaufen, führt das nicht dazu, dass Grayscale ihre Bitcoin Bestände automatisch reduziert. Grayscale fordert eine Gebühr von 2% für das Management der Bitcoin Bestände. Diese 2% werden mit den verwalteten Bitcoins der Kunden verrechnet. Das kann auch der obigen Grafik entnommen werden. Seit Mitte Februar nehmen die Bestände leicht ab, was auf die Managementgebühr zurückzuführen ist.

Durch die verschwindende Nachfrage an GBTC ist auch das Premium verschwunden, bis es dann Anfang März sogar negativ war. Hier spricht man nun von einem Rabatt. Vor knapp sechs Monaten betrug das Premium 40% und zurzeit haben wir einen Rabatt von 12%. Das ist eine Differenz von 52%. Für Arbitrage Händler sind derlei Zustände ein Paradies. An dieser Stelle kommt nun das sogenannte „Locking“, also das „Sperren“ der Anteile ins Spiel.

Grayscale Premium/Rabatt. Quelle: Bybt

Grayscale Locking

Um einen Arbitrage Handel zu verhindern, der zu starken Marktmanipulationen führen kann, verpflichtet sich jeder Käufer von GBTC, dass er seine Anteile für mindestens sechs Monate halten muss. Erst dann kann er seine GBTC wieder verkaufen. Am 17. Januar wurde der Bitcoin Bestand von Grayscale um mehr als 16.000 Bitcoins ausgeweitet. Das war eine Rekordmenge für Grayscale. Nachdem die sechsmonatige Haltefrist nun bald vorüber ist, können die Besitzer der GBTC-Anteile diese verkaufen. Dieser Prozess wird „Unlocking“ genannt. Am 17. Juli wird demnach das größte Unlocking in der Geschichte von Grayscale stattfinden.

Grayscale Unlocking. Quelle: Bybt

Vor allem bei Twitter und YouTube findet man hier falsche Informationen zu den Auswirkungen des Unlockings. Die Annahme ist, dass ein Verkauf der GBTC-Anteile gleichzeitig zu einem Verkauf der Bitcoin von Grayscale führt. Wie bereits weiter oben beschrieben, ist das jedoch grundlegend falsch. Grayscale muss (und wird voraussichtlich) keine Bitcoin aus ihren Beständen verkaufen. Auch haben bereits in der Vergangenheit größere Unlockings zu keinem Preissturz geführt. Wir wollen uns nun etwas genauer ansehen, wieso das Unlocking gar ein positive Auswirkungen auf den Bitcoin-Preis haben könnte.

Die wirklichen Folgen des Unlockings

Um die Folgen des Unlockings zu verstehen, muss der Handel der GBTC-Anteile genauer unter die Lupe genommen werden. Da die Beschreibung des Prozesses und der möglichen folgen schnell kompliziert werden können, versuchen wir es an dieser Stelle so einfach wie möglich darzustellen. Vielleicht ist die Komplexität auch der Grund weshalb in den letzten Tagen so viele falsche Nachrichten zu dieser Thematik erschienen sind. Es fehlt das Verständnis wie institutionelle Investoren wirklich denken und handeln.

Das Premium bis zum Februar hat einen starken Anreiz für viele Investoren gesetzt Bitcoin zu kaufen. Sie kauften selber Bitcoin und baten Grayscale um die Aufbewahrung ihrer Bitcoins. Im Gegenzug erhielten sie logischerweise GBTC-Anteile. Diese bekommen sie aber nicht zu dem üblichen Marktpreis, sondern zu dem Net Asset Value (NAV). Der NAV ist der Nettowert einer Anlageklasse. Liegt der NAV bei 40 US-Dollar und für ein GBTC-Anteil ist ein Premium von 10% angesetzt, so ist der Preis für ein GBTC-Anteil bei 44 US-Dollar. Der Investor kauft nun GBTC nicht zu seinem normalen Marktpreis von 44 US-Dollar, sondern er bekommt diesen für 40 US-Dollar.

Dahinter steckt die Idee, dass der Investor nach der sechsmonatigen Haltefrist seine Anteile zum Premium Preis wieder verkaufen kann und damit einen Gewinn macht. Die Voraussetzung hierfür ist, dass zum Zeitpunkt des Verkaufes das Premium auch noch vorhanden ist. Gleichzeitig „shorten“ nun die Investoren die Bitcoin Futures über Leerverkäufe . Das bedeutet sie wetten darauf, dass die Kurse in nächster Zeit fallen werden. Sollte nämlich in dem Zeitraum der Haltefrist der Preis von Bitcoin fallen, wird auch das Premium der GBTC-Anteile sinken. Dieser Verlust würde dann jedoch durch das Futures-Geschäft aufgefangen. Die Short-Position dient also zur Absicherung. Der Investor wird nach den sechs Monaten entweder seine GBTC-Anteile verkaufen, um seinen Premium-Gewinn zu realisieren oder Bitcoin kaufen, um die Gewinne aus seiner Bitcoin Short-Position zu realisieren.

In den letzten Monaten erlebte Bitcoin einen starken Preisrückgang und gleichzeitig verschwand das Premium. Die logische Konsequenz ist nun, dass die Investoren nicht ihre Anteile verkaufen, sondern viel mehr Bitcoin kaufen werden, um ihre Short Positionen mit einem Gewinn zu schließen. Ironischerweise könnte also das Unlocking dank des negativen Premiums sogar ein bullishes Ereignis werden. Der Nachfragedruck auf den Markt wird durch das Unlocking erhöht.

Sehen wir uns aber auch noch die andere Seiten an. Was passiert, wenn GBTC zu einem negativen Premium gehandelt wird und neue Teilnehmer in den Markt kommen? Aufgrund des NAV werden nun mehr Leute GBTC-Anteile kaufen und nicht direkt „echte“ Bitcoin. Es gibt einen starken Anreiz eher GBTC zu kaufen als BTC. Die Bitcoin Bestände von Grayscale werden stagnieren. Genau das sehen wir auch zurzeit. Allerdings wird der Rabatt von allein wieder fallen je mehr Investoren GBTC kaufen werden. Sobald das Premium wieder positiv ist, wird sich das Spiel wieder umdrehen.

Fazit

Die Absicht des Artikels war es aufzuzeigen, dass das Grayscale Unlocking um einiges komplexer ist als viele glauben. Die Annahme, dass am 17. Juli mehr als 16.000 Bitcoins auf den Markt geworfen werden ist mehr als falsch. Das Unlocking führt (in der Theorie) aufgrund des negativen Premiums eher zu einem Kauf- als zu einem Verkaufsdruck, wenn die Future Short Positionen gedeckt werden müssen. Das Interesse nach Bitcoin im finanziellen Sektor ist in den letzten Wochen gesunken. Auch das inzwischen negative Premium spricht dafür und der Bitcoin Bestand von Grayscale ist seit mehreren Monaten konstant. Diese genannten Faktoren werden höchstwahrscheinlich nicht dazu führen, dass Grayscale am 17. Juli 16.000 Bitcoins verkaufen wird.


Ledger - Crypto Beginners Pack
Quelle: Blocktrainer

Erhalten Sie Ein Gratis Geschenk + Wichtige Updates!

Teilen Sie Diesen Beitrag Über Soziale Netzwerke:

Share on telegram
Telegram
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Lust auf Trading?

Lust auf Trading?

Nutzen Sie unser kostenloses Trading Tool ganz einfach über ihren PC oder vergleichen Sie die 8 besten Tools miteinander.

Lernen Sie hier die Vor- und Nachteile kennen
Kategorien

Über Kryptokoll

Kryptokoll ist seit dem 1.Mai 2021 online. Wir bieten täglich die aktuellsten News über Kryptowährungen und Co. in Text & Videoformat.

Krypto Updates:

Neue Fan Page:

Kein Update verpassen!

Verpasst?

Kaffespende

  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Bitcoin an diese Addresse

    Scan to Donate Bitcoin to 1QKX6T1d3yzQVC3b18QwXaTdn22i4XCckT
    Tag / Hinweis: - Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.
  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Cardano an diese Addresse

    Scan to Donate Cardano to Ae2tdPwUPEZJwoc8or15WZwu1UbpUevsg1LKJsGjNwhWdhJxikuUgP2DmbJ
    Tag / Hinweis: - Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.

Erhalten Sie kostenlose Krypto Tipps:

Erhalten Sie jetzt unser kostenloses Geschenk + wöchentliche Krypto Updates.

Chart Analyse

Vergleiches Sie die besten Chart Analyse Tools für den Bitcoin oder Altcoin Handel. Schätzen Sie Ihr persönliches Risiko ein.

Krypto News

Entdecken Sie täglich die spannesten und aktuellsten Nachrichten rund um Kryptowährungen. Steigern Sie Ihre Erfolgschancen.

Mining

Finden Sie heraus, wie hoch Ihre erwartete BTC- und USD-Rendite in Abhängigkeit von Ihrer Hash-Rate, Ihrem Stromverbrauch und Ihren Stromkosten ist.

Die beliebtesten Krypto-Börsen auf einen Blick

eToro

50/Einstieg
  • Kontrollieren Sie Ihre Gelder von überall auf der Welt
  • Geringe Kosten & Gebühren
  • Kostenlose Registrierung
  • Bester Krypto Anbieter 2021

Bitcoin.de

25/Einstieg
  • Schneller Kauf und Handel mit diversen Kryptowährungen
  • Verifizierter Kauf durch Kooperation mit der Futurum Bank AG
  • Deutsches Unternehmen ermöglicht schnellen Tausch in EURO

Binance

25/Einstieg
  • Kryptos ganz einfach und sicher kaufen
  • Die weltgrößte Handelsbörse ermöglicht eine schnelle Registrierung
  • Unterstützt EURO & DOLLAR mit VISA, SEPA uvm.
Aktuelle Top 10 | Die besten Kryptowährungen im Blick:
  • USD
  • EUR
  • GPB
  • AUD
  • JPY
  • bitcoinBitcoin(BTC)
    $63,958.004.09%
  • MMS Cash TokenMMS Cash Token(MCASH)
    $1.000.00%
  • ethereumEthereum(ETH)
    $3,815.852.00%
  • binancecoinBinance Coin(BNB)
    $483.800.40%
  • HEXHEX(HEX)
    $0.1290085.58%
  • tetherTether(USDT)
    $1.00-0.33%
  • cardanoCardano(ADA)
    $2.10-1.73%
  • rippleXRP(XRP)
    $1.08-0.27%
  • SolanaSolana(SOL)
    $154.28-1.75%
  • polkadotPolkadot(DOT)
    $40.83-0.49%

Krypto

zu

Krypto

Simple

Swap

Press Play & Close Popup

ICON Weiss 150 150px Kryptokoll2
Share on telegram
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on reddit
Share on twitter

Tauschen

Konvertieren Sie ihre Kryptowährungen.

Visa

Sie werden zur Konvertierungsseite weitergeleitet.

Senden

Versenden Sie den entsprechenden Betrag.

Wir haben noch neue krypto news!!!

Hast du eine Minute?

Dann folge uns auf weiteren Kanälen?

Wir sind seit dem 1. Mai Online und arbeiten täglich an neuen Updates. 

Bitcoin Trading, News, Updates GIF Kryptokoll

Bevor Sie uns verlassen!

Kennen Sie schon alle aktuellen Krypto-Updates von heute?