• Mo. Nov 29th, 2021

Kryptokoll

Kryptowährungen Am Besten Erklärt 2021

Ethereum und Cardano im Gleichschritt zu neuen Verlaufshochs

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on reddit

Alle drei analysierten Altcoins Ethereum (ETH), Cardano (ADA) sowie der The Graph (GRT) steigen diese Woche deutlich gen Norden und performen damit stärker als die Krypto-Leitwährung Bitcoin (BTC).

Ethereum (ETH): Ether-Kurs erreicht prognostiziertes Kursziel

  • Kurs (ETH): 3.237 US-Dollar (USD) (Vorwoche: 2.789 USD)
  • Widerstände/Ziele: 3.198/3295 USD, 3.568 USD, 3.715 USD, 3.976 USD, 4.374 USD, 5.073 USD, 5.557 USD, 6.278 USD
  • Unterstützungen: 2.982 USD, 2.886 USD, 2.777 USD, 2.569/2.469 USD, 2.344 USD, 2.261 USD, 2.174 USD, 2.022/2.050 USD, 1.930 USD, 1.792 USD, 1.713 USD, 1.664 USD, 1.545 USD, 1.489 USD, 1.425 USD, 1.294 USD
Kursanalyse Ethereum (ETH) KW31Kursanalyse Ethereum (ETH) KW31Kursanalyse Ethereum (ETH) KW31
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares ETH/USD auf Bitfinex

Ethereum kennt weiterhin nur eine Richtung und erreichte diese Woche ein weiteres wichtiges Kursziel bei 3.198 USD. Zwar kam es am gestrigen Donnerstag, den 12. August zu einem kleinen Rücksetzer an den Support bei 2.981 USD, kann sich am heutigen Vormittag jedoch erneut gut erholen und handelt nur unweit seines Wochenhochs bei 3.277 USD. Damit nehmen die Bullen bereits das nächste relevante Kursziel bei 3.568 USD ins Visier. Als Support fungiert nun der EMA20 (rot) bei 2.777 USD.  

Bullishe Variante (Ethereum):

Das implementierte London-Update EIP-1559 und der damit einhergehende Token Burn wirkt sich weiter positiv auf die Kursentwicklung von Ethereum aus. Der Ether-Kurs machte einen Sprung bis zur “Golden-Pocket” zwischen 61er und 65er Fibonacci-Retracement und dürfte bei einer Stabilisierung oberhalb der 3.198 USD weiter zulegen. Wie erwartet kam es zu ersten Gewinnmitnahmen, neue Anleger nutzen den kurzen Kursrücksetzer bis an den Support bei 2.981 USD für neue Einstiege. Damit rückt die Oberkante des blauen Widerstandsbereichs bei 3.568 USD als nächstem relevanten Kursziel in den Blick der Anleger. Hier verläuft momentan auch das obere Bollinger-Band, das sich jedoch weiter ausdehnt und Raum für höhere Kurse bietet. Gelingt ein Ausbruch über dieses Widerstandslevel, ist ein Anstieg bis an das 78er Fibonacci-Retracement bei 3.715 USD einzuplanen.

Auch ein Durchmarsch bis an das bereits mehrfach erwähnte mittelfristige Kursziel bei 3.976 USD ist beim aktuellen Interesse an Ethereum jederzeit vorstellbar. Prallt der Ether-Kurs auch hier nicht deutlich nach unten ab, rückt der lila Widerstandsbereich zwischen 4.185 USD und dem Allzeithoch bei 4.374 USD als Zielbereich in den Blick. Sollte der Ether-Kurs auch nach Erreichen des Allzeithochs bei 4.374 USD nicht nachhaltig korrigieren, dürfte Ethereum das mittelfristige Kursziel bei 5.073 USD anvisieren. Perspektivisch ist in den kommenden Monaten auch ein Anstieg bis an das 138er Fibonacci-Extension bei 5.557 USD nicht auszuschließen. Das maximale Kursziel für den Herbst findet sich in Form des 161er Fibonacci-Extensions bei 6.278 USD. Zunehmend wirkt es so, als das Ethereum den Gesamtmarkt mit nach oben zieht und Bitcoin aktuell die Show stiehlt.  

Bearishe Variante (Ethereum)

Als Bär ist es dieser Tage nicht leicht ein paar Gewinne mit Shorts zu generieren. Das Käuferlager nutzt jeden kleinen Rücksetzer für neue Einstiege in Ethereum. Solange der Ether-Kurs nicht dynamisch unter die 2.981 USD zurückfällt und die orange Supportzone anläuft sollten Anleger zwingend die Finger von Wetten auf fallende Kurse lassen. Sollte es wider Erwarten zu einer Konsolidierung bis ans Wochentief bei 2.886 USD kommen und diese Unterstützung durchbrochen werden, kommt es im Bereich der 2.777 USD zu einer Richtungsentscheidung. Hier findet sich der EMA20 (rot) – ein erster Gradmesser für die Stärke der aktuellen Aufwärtsbewegung. Gelingt es den Verkäufern dieses Kursniveau dynamisch zu unterbieten, ist ein Rückfall bis an die 2.569 USD einzuplanen. Hier verlaufen der Supertrend sowie der EMA50 (orange). Im ersten Anlauf werden die Bullen dieses Kursniveau für Neueinstige nutzen wollen. Auch ein kurzer Spike an die 2.471 USD wäre für das Käuferlager unproblematisch. Neben dem 38er Fibonacci-Retracement findet sich hier auch das Ausbruchslevel vom 31. Juli. Erst wenn die Bären es schaffen sollten den Ether-Kurs unter diesen starken Support zu drücken, ist ein Rückfall bis mindestens 2.344 USD möglich.

Das Szenario einer bearishen Umkehr

In der Folge rückt der MA200 (grün) bei 2.261 USD wieder in den Blick. Wird diese Supportmarke ebenfalls aufgegeben, könnte Ethereum die Konsolidierung ausweiten und 2.174 USD anlaufen. Hier verläuft mit dem EMA200 (blau) eine weitere wichtige gleitende Unterstützungslinie. Um den Ether-Kurs jedoch nachhaltig nach unten zu drücken, muss die 2.174 USD nachhaltig durchschlagen werden. Sodann könnte der Support bei 2.022 USD anvisiert werden. Wird dieser aufgegeben, rücken Kursziele bei 1.930 USD sowie 1.713 USD wieder in den Blick und würden damit das Blatt zugunsten der Bären wenden. Kommt es zu einem Rückfall unter das markante Verlaufstief bei 1.713 USD, rückt das maximale Kursziel für die kommenden Handelswochen bei 1.545 USD in den Blick.

Perspektivisch könnte der Ether-Kurs zurück in den lila Supportbereich zwischen 1.489 USD und 1.425 USD korrigieren. Damit steigt die Chance das übergeordnete bearishe Kursziel in der Zone zwischen 1.359 USD sowie 1.294 USD zu erreichen. Aktuell ist eine Korrektur von 50 Prozentpunkten oder mehr als sehr unwahrscheinlich anzusehen. Anleger sollten versuchen an den relevanten Unterstützungen prozyklische Einstiege zu nutzen, anstatt sich gegen die Bullenherde zu stemmen.    

Indikatoren (Ethereum)

Der RSI wie auch der MACD weisen auch diese Woche ein Kaufsignal auf. Obwohl sich der RSI-Indikator weiterhin im überkauften Bereich befindet, macht Ethereum bisher keine Anstalten deutlicher zu korrigieren. Da der RSI wie auch der MACD im Wochenchart ihr Kaufsignal der Vorwoche bestätigt haben, unterstützen die Indikatoren das bullishe Kursszenario.

Cardano (ADA): ADA-Kurs scheitert an erstem Kursziel

  • Kurs (ADA): 2,02 USD (Vorwoche: 1,40 USD)
  • Widerstände/Ziele: 2,02 USD, 2,15 USD, 2,30 USD, 2,46 USD, 2,86 USD, 3,02 USD, 3.36 USD, 3,92 USD
  • Unterstützungen: 1,90 USD, 1,82 USD, 1,74 USD, 1,61 USD, 1,48 USD, 1,35 USD, 1,27USD, 1,19 USD, 1,10 USD, 1,00 USD, 0,93 USD
Kursanalyse Cardano (ADA) KW31Kursanalyse Cardano (ADA) KW31Kursanalyse Cardano (ADA) KW31
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares ADA/USD auf Bittrex
  • ADA-Kurs nach Ausbruch über die 1,48 USD im Höhenrausch.
  • Da ein Widerstand zum Support wird, stellt die 1,48 USD nun eine relevante Unterstützung dar.
  • Getrieben von der bevorstehenden Implementierung der Smartcontracts rückt das Allzeithoch als mögliches Kursziel in den Blick.

Die Anleger stürzen sich in den letzten Tagen auf Cardano und lassen den ADA-Kurs förmlich explodieren. Die Ankündigung, dass in wenigen Wochen die lange erwarteten Smart-Contracts eingeführt werden, sorgt aktuell für Vorfreude unter den Anlegern. Mit 2,06 USD handelt der ADA-Kurs im Wochenvergleich gut 50 Prozentpunkte höher und dürfte zeitnah den nächsten Widerstand bei 2,15 USD anlaufen.

Bullishe Variante (Cardano)

Die Anleger nutzen diese Woche den Ausbruch über den starken Widerstand bei 1,48 USD und steigen vermehrt in Cardano ein. Dieser Kaufrausch sorgte in den letzten Handelstagen für einen dynamischen Anstieg auf aktuell 2,03 USD. Kann sich der ADA-Kurs zum Wochenschluss am Sonntag oberhalb der 1,82 USD stabilisieren und optimalerweise auch die 2,02 USD hinter sich lassen, rückt das nächste Kursziel bei 2,15 USD in den Blick. Hier findet sich das 78er Fibonacci-Retracement sowie bei 2,17 USD ein horizontaler Widerstand.  Gelingt es den Bullen diese Widerstandszone per Tagesschlusskurs zu durchbrechen, ist ein Folgeanstieg bis 2,30 USD wahrscheinlich. Dieses Kurslevel fungiert als letzter Widerstand vor dem Allzeithoch bei 2,46 USD. Wird die 2,30 USD per Tagesschlusskurs überwunden werden die Bullen das Allzeithoch attackieren wollen.

Zwar ist mit ersten Gewinnmitnahmen an diesem zentralen Widerstand zu rechnen, solange Bitcoin jedoch nicht deutlich zurück unter die 40.000 USD zurückfällt, aktivieren sich perspektivisch höhere Kursziele bei 2,86 USD und 3,02 USD. Prallt Cardano auch am 127er oder 138er Fibonacci-Extension nicht massiv gen Süden ab und fällt zurück unter die 2,46 USD, könnte der ADA-Kurs bereits in den kommenden Wochen das 161er Fibonacci-Extension bei 3,36 USD anvisieren. Hier ist mit vermehrten Gewinnmitnahmen zu planen. Gelingt ein Ausbruch über diesen starken Widerstand, ist auch ein Durchmarsch bis an das 200er Fibonacci-Extentsion bei 3,92 USD mittelfristig vorstellbar.

Bearishe Variante (Cardano)

Wie schon bei der Ethereum-Analyse angesprochen, geraten auch bei Cardano die Bären zunehmend ins Hintertreffen. Erst wenn der ADA-Kurs per Tagesschluss unter die 1,81 USD zurückfällt steigen die Chancen auf eine Konsolidierung in Richtung der 1,73 USD und darunter. Wird die 1,73 USD nachhaltig aufgegeben, werden die Bären alles daran setzen Cardano zurück in die grüne Unterstützungszone korrigieren zu lassen. Hier finden sich mit dem 38er Fibonacci-Retracement sowie dem EMA20 (rot) zwei relevante Supportlevel. Spätestens im Bereich der 1,48 USD droht eine Richtungsentscheidung. Da knapp unterhalb zudem der Supertrend sowie der EMA50 (orange) haltgebend wirkt, ist im ersten Anlauf nicht mit einem Bruch dieser Unterstützungszone zu rechnen. Erst wenn die 1,48 USD nachhaltig unterboten wird, aktvieren sich Kursziele bei 1,35 USD sowie 1,27 USD. An der 1,27 USD findet sich der MA200 (grün).

Knapp unterhalb verläuft zudem der EMA200 (blau) bei 1,19 USD. Aktuell ist ein dynamischer Rückfall unter diese starken Unterstützungen jedoch unwahrscheinlich. Sollte es den Bären jedoch gelingen diese beiden Supportlevels zu durchbrechen, ist dieses ein deutliches bearishes Indiz. Damit rücken die maximalen Kursziele auf der Unterseite bei 1,10 USD sowie das Verlaufstief bei 1,00 USD wieder in den Blick. Maximal könnte der ADA-Kurs zurück an das Tief vom 23. April bei 0,93 USD korrigieren. Eine erneute starke Gegenwehr der Bullen ist im Bereich der orangen Supportzone sehr wahrscheinlich. Anleger sollten auch bei Cardano korrektive Bewegungen für neue Long-Einstiege nutzen. Insbesondere der Bereich um 1,48 USD bietet sich hier an.  

Indikatoren (Cardano)

Der RSI tendiert schießt aktuell gen Norden und weist mit einem Wert von 86 einen überkauften Zustand auf. Der MACD-Indikator hat ebenfalls ein Kaufsignal anliegen. Auf Wochensicht hat der RSI ebenfalls ein neues Kaufsignal generiert. Auch der MACD wird bei anhaltender Kursstärke kommende Woche ein neues Kaufsignal liefern und damit das bullishe Szenario weiter untermauern.

The Graph (GRT): GRT-Kurs kurz vor Ausbruch

  • Kurs (GRT): 0,90 USD (Vorwoche: 0,70 USD)
  • Widerstände/Ziele: 0,96 USD, 1,01 USD, 1,10 USD, 1,19 USD, 1,37 USD, 1,65/1,72 USD, 1,94/2,02 USD, 2,19 USD, 2,36 USD, 2,67 USD, 2,88 USD
  • Unterstützungen: 0,80 USD, 0,70 USD, 0,64 USD, 0,50 USD, 0,43 USD
Kursanalyse The Graph (GRT) KW31Kursanalyse The Graph (GRT) KW31Kursanalyse The Graph (GRT) KW31
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares GRT/USD auf Binance
  • GRT-Kurs steigt nach bullisher Woche in Richtung EMA200 (blau)
  • Der Bereich um 0,79 USD fungiert nun als erste Unterstützung.
  • 1,19 USD als erstes wichtiges Kursziel anzusehen.

Das relativ neue Projekt The Graph legt diese Woche deutlich zu und verlässt seine Zone der Akkumulation. Als erstes relevantes Kursziel ist der orange Widerstandsbereich zwischen 0,96 USD und 1,01 USD anzusehen. Das als Google der Blockchains verstandene Projekt könnte in den kommenden Handelswochen deutlich an Wert hinzugewinnen und in der Rangliste der Top-100 Altcoins die Top-20 angreifen.

Bullishe Variante (The Graph)

Der GRT-Kurs gewinnt auf Wochensicht knapp 40 Prozentpunkte hinzu und dürfte zeitnah den orangen Widerstandsbereich anlaufen. Hier finden sich mit EMA200 (blau) sowie 23er Fibonacci-Extension die ersten zwei stärkeren Widerstände. Gelingt es den Bullen das aktuelle Momentum auszubauen, ist ein Durchmarsch bis an die 1,10 USD vorstellbar. Wird dieser Resist überwunden, rückt der MA200 (grün) bei 1,20 USD in den Blick. Hier werden die Bären versuchen den GRT-Kurs zurück gen 1,10 USD abzuverkaufen. Überwindet The Graph die 1,20 USD dynamisch ergibt sich Platz bis zum 38er Fibonacci-Retracement bei 1,37 USD. Wird auch dieser Widerstand nachhaltig durchbrochen, kommt es im roten Widerstandsbereich zwischen 1,65 USD und 1,72 USD zu einer Richtungsentscheidung.

Hier finden sich das 50er Fibonacci-Retracement der Abwärtsbewegung sowie Verlaufshochs aus dem Mai dieses Jahres. Im ersten Anlauf dürften die Bullen daher nicht die Kraft entwickeln direkt in Richtung des „Golden-Pockets“ zwischen 1,94 USD und 2,02 USD durchzustarten. Erst wenn der rote Widerstandsbereich per Tagesschlusskurs überwunden ist, steigt die Chance für ein Fortsetzen der deutlich an. Gelingt es dem GRT-Kurs mittelfristig den Bereich um 2,00 USD ohne nennenswerte Rücksetzer zu durchbrechen, rücken die Verlaufshochs bei 2,20 USD in den Blick der Anleger. Im April scheiterte The Graph mehrfach an diesem starken Widerstand. Sollten die Bullen diesen Resist dynamisch durchbrechen können, aktiviert sich das nächste Kursziel bei 2,36 USD. Das hier verlaufende 78er Fibonacci-Retracement dürfte jedoch nur kurzfristig aufhaltend wirken. Oberhalb dieses Widerstands ist ein Durchmarsch bis 2,67 USD oder sogar bis an das Allzeithoch vom 12. Februar 2021 vorstellbar.

Bearishe Variante (The Graph)

Noch haben die Bären das Ruder in ihrer Hand. Prallt der GRT-Kurs bereits im orangen Widerstandsbereich deutlich nach unten ab, ist das Augenmerk auf die 0,80 USD zu richten. Ein Rückfall unter diese Supportmarke aktiviert das nächste Kursziel auf der Unterseite bei 0,70 USD. Hier verlaufen der EMA20 (rot) sowie der EMA50 (orange). Abermals werden die Bullen hier ihr Glück versuchen wollen. Fällt der GRT-Kurs zurück unter diese Kreuzunterstützung und auch der Supertrend bei 0,64 USD gibt keinen Halt, dürfte GRT zunächst bis an die 0,50 USD korrigieren. Hier finden sich Verlaufstiefs vom 23. Mai und 21. Juli 2021. Eine Aufgabe dieser Unterstützung rückt das 6 Monats-Tief bei 0,43 USD wieder in den Blick. Sollte der Gesamtmarkt erneut deutlicher korrigieren, ist mittelfristig auch ein Rückfall bis an die 0,23 USD nicht ausgeschlossen. Dieses Kurslevel stellt das Jahrestief aus 2021 dar.

Indikatoren (The Graph)

Der RSI wie auch der MACD-Indikator weisen auf Tagessicht ein Kaufsignal auf. Somit ist der bullishen Variante eine höhere Wahrscheinlichkeit zuzurechnen. Erst wenn der RSI zurück in die neutrale Zone zwischen 45 und 55 korrigiert, müssen sich die bullishen Anleger vermehrt Sorgen machen.  

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,85 Euro.


Quelle: BTC Echo

Erhalten Sie Ein Gratis Geschenk + Wichtige Updates!

Teilen Sie Diesen Beitrag Über Soziale Netzwerke:

Share on telegram
Telegram
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Lust auf Trading?

Lust auf Trading?

Nutzen Sie unser kostenloses Trading Tool ganz einfach über ihren PC oder vergleichen Sie die 8 besten Tools miteinander.

Lernen Sie hier die Vor- und Nachteile kennen
Kategorien

Über Kryptokoll

Kryptokoll ist seit dem 1.Mai 2021 online. Wir bieten täglich die aktuellsten News über Kryptowährungen und Co. in Text & Videoformat.

Krypto Updates:

Neue Fan Page:

Kein Update verpassen!

Verpasst?

Kaffespende

  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Bitcoin an diese Addresse

    Scan to Donate Bitcoin to 1QKX6T1d3yzQVC3b18QwXaTdn22i4XCckT
    Tag / Hinweis: - Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.
  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Cardano an diese Addresse

    Scan to Donate Cardano to Ae2tdPwUPEZJwoc8or15WZwu1UbpUevsg1LKJsGjNwhWdhJxikuUgP2DmbJ
    Tag / Hinweis: - Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.

Erhalten Sie kostenlose Krypto Tipps:

Erhalten Sie jetzt unser kostenloses Geschenk + wöchentliche Krypto Updates.

Chart Analyse

Vergleiches Sie die besten Chart Analyse Tools für den Bitcoin oder Altcoin Handel. Schätzen Sie Ihr persönliches Risiko ein.

Krypto News

Entdecken Sie täglich die spannesten und aktuellsten Nachrichten rund um Kryptowährungen. Steigern Sie Ihre Erfolgschancen.

Mining

Finden Sie heraus, wie hoch Ihre erwartete BTC- und USD-Rendite in Abhängigkeit von Ihrer Hash-Rate, Ihrem Stromverbrauch und Ihren Stromkosten ist.

Die beliebtesten Krypto-Börsen auf einen Blick

eToro

50 /Einstieg
  • Kontrollieren Sie Ihre Gelder von überall auf der Welt
  • Geringe Kosten & Gebühren
  • Kostenlose Registrierung
  • Bester Krypto Anbieter 2021

Bitcoin.de

25 /Einstieg
  • Schneller Kauf und Handel mit diversen Kryptowährungen
  • Verifizierter Kauf durch Kooperation mit der Futurum Bank AG
  • Deutsches Unternehmen ermöglicht schnellen Tausch in EURO

Binance

25 /Einstieg
  • Kryptos ganz einfach und sicher kaufen
  • Die weltgrößte Handelsbörse ermöglicht eine schnelle Registrierung
  • Unterstützt EURO & DOLLAR mit VISA, SEPA uvm.
Aktuelle Top 10 | Die besten Kryptowährungen im Blick:
  • USD
  • EUR
  • GPB
  • AUD
  • JPY
  • bitcoinBitcoin(BTC)
    $58,655.008.75%
  • MMS Cash TokenMMS Cash Token(MCASH)
    $1.000.00%
  • ethereumEthereum(ETH)
    $4,445.299.91%
  • binancecoinBinance Coin(BNB)
    $625.457.50%
  • tetherTether(USDT)
    $1.00-0.10%
  • HEXHEX(HEX)
    $0.1290085.58%
  • SolanaSolana(SOL)
    $210.9113.62%
  • cardanoCardano(ADA)
    $1.629.71%
  • rippleXRP(XRP)
    $0.998.70%
  • polkadotPolkadot(DOT)
    $36.8411.16%

Krypto

zu

Krypto

Simple

Swap

Press Play & Close Popup

ICON Weiss 150 150px Kryptokoll2
Share on telegram
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on reddit
Share on twitter

Tauschen

Konvertieren Sie ihre Kryptowährungen.

Visa

Sie werden zur Konvertierungsseite weitergeleitet.

Senden

Versenden Sie den entsprechenden Betrag.

Wir haben noch neue krypto news!!!

Hast du eine Minute?

Dann folge uns auf weiteren Kanälen?

Wir sind seit dem 1. Mai Online und arbeiten täglich an neuen Updates. 

Bitcoin Trading, News, Updates GIF Kryptokoll

Bevor Sie uns verlassen!

Kennen Sie schon alle aktuellen Krypto-Updates von heute?