• Fr. Jul 1st, 2022

Kryptokoll

Kryptowährungen Am Besten Erklärt 2021

Ethereum mit frischen Kaufsignalen, Fantom versucht eine Bodenbildung

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on reddit

Ethereum (ETH): Bullenlager mit neuem Angriffsversuch

  • Kurs (ETH): 2.860 USD (Vorwoche: 2.575 USD)
  • Widerstände/Ziele: 2.885 USD, 2.993 USD, 3.140 USD, 3.250 USD, 3.361 USD, 3.408, 3.577 USD, 3.752 USD, 3.898 USD, 4.043 USD, 4.158 USD, 4.339 USD, 4.547 USD, 4.719 USD, 4.864 USD, 5.073 USD, 5.393 USD, 6.014 USD, 7.027 USD, 8.666 USD, 11.318 USD
  • Unterstützungen: 2.733 USD, 2.659 USD, 2.571 USD, 2.448 USD, 2.305 USD, 2.161 USD, 2.044 USD, 1.930 USD, 1.725/1.713 USD, 1.545 USD, 1.425 USD

Der Ether-Kurs versucht nach mehreren schwachen Handelswochen zurück in Richtung seiner Verkaufshochs anzusteigen. Die Rückeroberung der 2.733 USD zur Wochenmitte sorgte für weiteren Auftrieb in Richtung des EMA50 (orange). Aktuell kämpft Ethereum mit diesem gleitenden Widerstand. Überwindet Ethereum auch diesen Widerstand bei 2.885 USD per Tagesschlusskurs, ist mit einem Folgeanstieg bis an den multiplen Widerstand bei 2.993 USD zu planen.

Auf der Unterseite scheint der Ether-Kurs nun mit Unterstützungen bei 2.571 USD sowie 2.448 USD gut abgesichert. Erst ein Rückfall unter diese Unterstützungslevels würde den Abgabedruck wieder deutlich erhöhen. Der Launch des finalen Testnets “Kiln”, rückt die Umstellung auf Proof-of-Stake zunehmend in greifbare Nähe. Diese Neuerung könnte sich nachhaltig positiv auf den Ether-Kurs auswirken.

Bullishe Variante (Ethereum):

Die Bullen fassten sich in den letzten Handelstagen ein Herz und manövrierten den Ether-Kurs zurück über die Widerstandsmarken bei 2.659 USD sowie 2.733 USD. Damit scheint eine kurzfristige Bodenbildung zunehmend wahrscheinlich. Überwindet Ethereum per Tagesschlusskurs den EMA50 und bricht in der Folge aus der orangen Widerstandszone gen Norden aus, kommt es im Bereich der 2.993 USD zu einer ersten Richtungsentscheidung. Neben dem 38er Fibonacci-Retracement verläuft hier auch der Supertrend im Tageschart. Im ersten Versuch ist mit einem Kursabpraller zu planen. Sollte Ethereum in den kommenden Handelstagen auch diesen Resistbereich dynamisch durchbrechen, ist ein Folgeanstieg bis an die 3.140 USD wahrscheinlich.

Hier verläuft mit dem EMA200 (blau) ein starker gleitender Widerstand. Springt Ethereum sodann auch über die 3.140 USD, ist ein erneuter Test der 3.255 USD wahrscheinlich. Neben dem Verlaufshoch vom 10. Februar 2022 finden sich hier auch das 50er Fibonacci-Retracement. Erneut dürfte es im ersten Versuch schwer werden für die Bullen, diesen starken Resist unmittelbar zurückzuerobern. Steigt auch Bitcoin (BTC) weiter gen Norden, könnte auch Ethereum bis in die türkise Resistzone vordringen. Im Bereich der 3.577 USD verläuft der MA200 (grün) sowie das „Golden-Poket“ in Form des 65er Fibonacci-Retracements.

Mehr Aufwärtspotenzial setzt sich frei

Um diesen starken Widerstandsbereich nachhaltig zu durchbrechen, muss auch die Krypto-Leitwährung Bitcoin (BTC) ein neues Verlaufshoch oberhalb der 46.000 USD ausbilden. Zeigt sich der gesamte Kryptomarkt in den kommenden Handelswochen weiter von seiner bullishen Seite, dürfte auch Ethereum sein nächstes Kursziel bei 3.752 USD anvisieren. Diese Kursmarke fungiert als starker Widerstand auf dem Weg zur 3.898 USD. Hier ist mit erneutem Widerstand der Verkäuferseite zu rechen. Die Bären haben an diesem Widerstand die letzte Chance auf eine weitere Korrekturbewegung. Gelingt es dem Bullen-Lager mit starker Kaufdynamik diese charttechnische Hürde nachhaltig zu durchbrechen, rücken Kursziele bei 4.043 USD und 4.158 USD wieder in den Blick.

Diese Zone fungiert als Zielbereich für die kommenden Monate. Erst wenn Ethereum auch diesen Bereich nachhaltig zurückerobert, ist ein Durchmarsch bis an die 4.339 USD vorstellbar. Damit wäre auch das Kursziel bei 4.547 USD wieder in greifbarer Nähe. Kommt es nach dem Erreichen dieses Kursziels zu keinen deutlichen Gewinnmitnahmen, könnte Ethereum in den kommenden Monaten sogar bis in übergeordneten Zielbereich zwischen 4.719 USD und dem Allzeithoch bei 4.864 USD ansteigen. Der Bereich um 5.000 USD stellt weiterhin den maximalen bullishen Zielbereich für die kommenden Monate dar.

Bearishe Variante (Ethereum)

Zwar haben die Bären weiterhin das Ruder in ihren Händen, ein unmittelbarer Abverkauf zurück in Richtung 2.447 USD schlug jedoch fehl. Somit bildet der Ether-Chart weiterhin höhere Tiefs aus. Um einen erneuten Abverkauf einzuleiten, muss Ethereum zunächst unter die 2.733 USD zurückfallen. Sodann müssen jedoch auch die horizontalen Supports bei 2.659 USD und 2.578 USD durchbrochen werden.

Erst ein Tagesschlusskurs unter der 2.578 USD erhöht die Chance auf einen Rückfall in Richtung der gelben Unterstützungszone. Erreicht Ethereum das Verlaufstief bei 2.448 USD und gibt diese Unterstützung auf, müssen die Bären alles daran setzen, die grüne Aufwärtstrendlinie zu durchschlagen. Sodann rückt die Supportmarke bei 2.305 USD wieder in den Blick der Anleger. Dreht der Ether-Kurs bei 2.305 USD nicht gen Norden um, fungiert das Verlaufstief vom 24. Januar 2022 bei 2.161 USD als nächstes wichtiges bearishes Korrekturziel.

Zurück unter 2.000 USD?

Gelingt es der Verkäuferseite auch diese Unterstützung nachhaltig zu durchbrechen, ist eine Korrekturausweitung bis in die grüne Supportzone einzuplanen. Ethereum dürfte bis mindestens 2.044 USD, wahrscheinlicher jedoch bis an die 1.930 USD zurückfallen. Kommen die Bullen auch an der 1.930 USD nicht zurück aufs Parkett, ist perspektivisch ein Retest der Unterstützungen bei 1.795 USD und 1.713 USD vorstellbar.

Hier sollten die Bullen zwingend zur Stelle sein, um einen Rückfall unter das Tief aus dem Sommer 2021 abzuwenden. Die Wahrscheinlichkeit eines Abverkaufs bis an die 1.545 USD würde ansonsten deutlich zunehmen. Mittelfristig könnte Ethereum in Richtung 1.425 USD korrigieren. Die maximalen bearishen Kursziele für die kommenden Monate lauten unverändert 1.359 USD und 1.223 USD. Spätestens in diesem Bereich ist mit deutlicher Gegenwehr der Käuferseite zu planen.

Indikatoren (Ethereum)

Der RSI-Indikator kann sich in den letzten Handelstagen deutlich gen Norden erholen und versucht aktuell über die Oberkante der neutralen Zone bei 55 auszubrechen. Damit hat der RSI ein neues Kaufsignal generiert. Auch der MACD kann am heutigen Freitag ein neues Kaufsignal ausbilden. Diese Entwicklung hat bisher im Wochenchart nur wenig verändert. Weiterhin haben beide Indikatoren im Wochenvergleich Verkaufssignale aktiv.

Fantom (FTM): Korrektur abgeschlossen?

  • Kurs (FTM): 1,24 USD (Vorwoche: 1,18 USD)
  • Widerstände/Ziele: 1,40 USD, 1,51 USD, 1,75 USD, 1,96/2,14 USD, 2,38 USD, 2,58 USD, 3,00 USD, 3,40 USD, 4,70 USD, 5,37 USD, 7,09 USD
  • Unterstützungen: 1,04 USD, 0,95 USD, 0,81 USD, 0,72 USD, 0,57/0,50 USD, 0,42 USD, 0,33 USD
  • FTM-Kurs nach massivem Abverkauf mit erster Bodenbildungstendenz
  • 1,40 USD als erste wichtige charttechnische Hürde.
  • 0,95 USD als zentrales Unterstützungslevel.

Der Kurs von Fantom konnte noch im Januar 2022 zurück bis an sein Allzeithoch bei 3,40 USD ansteigen, bevor der FTM-Kurs ebenfalls deutlicher abverkauft wurde. In der Spitze korrigierte Fantom 70 Prozentpunkte bis an das übergeordnete 38er-Fibonacci-Retracement bei 1,04 USD. Erst hier fassten sich die Bullen ein Herz und stabilisierten den FTM-Kurs vorerst knapp oberhalb der psychologisch wichtigen 1,00 USD-Marke.

Bullishe Variante (Fantom)

Der Kurs von Fantom zeigte sich nach einem starken Jahresauftakt zuletzt von seiner bearishen Seite. Zwar konnte die Käuferseite den Abverkauf bei Fantom vorerst stoppen, solange der FTM-Kurs den blauen Widerstandbereich bei 1,50 USD nicht zurückerobert, muss jederzeit mit einer Wiederaufnahme der Korrekturbewegung gerechnet werden. Die Bullen müssen ihrerseits zwingend verhindern, dass Fantom per Tagesschlusskurs unter den Schlüsselsupport bei 0,95 USD wegbricht. Damit würde das Szenario eines doppelten Tops aktiviert werden und Ziele bedeutend tiefer aktiviert werden. Gelingt es dem Käuferlager den FTM-Kurs zeitnah zurück in Richtung 1,40 USD zu hieven, ist eine erste Richtungsentscheidung erwartbar. Neben der Abrisskante findet sich hier aktuell auch der EMA20 (rot).

Steigt Fantom zurück über diese Widerstandsmarke an, wartet mit dem Supertrend bei 1,50 USD jedoch bereits der nächste relevante Resist. Hier dürfte Fantom im ersten Anlauf scheitern. Sollte Fantom perspektivisch den blauen Widerstandsbereich zurückerobern können, ist ein Durchmarsch bis an den Kreuzwiderstand bei 1,75 USD einzuplanen. Neben dem 78er Fibonacci-Retracement findet sich hier auch der EMA200 (blau). Erst wenn dieser Resist per Tagesschlusskurs überwunden wird, könnte der FTM-Kurs weiter an Dynamik hinzugewinnen und bis in den Bereich zwischen 1,96 USD und 2,14 USD durchstarten. Mit dem MA200 (grün) bei 1,96 USD dürften sich die Bullen erneut schwertun.

Das Gröbste dürfte überstanden sein.

Erholt sich der Gesamtmarkt in den kommenden Handelsmonaten und Fantom durchbricht die rote Widerstandszone gen Norden, ist ein Durchmarsch bis an die 2,38 USD vorstellbar. Auch ein direkter Kurssprung bis an die 2,58 USD ist nicht ausgeschlossen. Auch das Chartbild würde damit erneut aufgehellt werden. Gelingt es den Bullen den FTM-Kurs über der 2,58 USD zu stabilisieren, rückt augenblicklich der Widerstand bei 3,00 USD in den Blick der Anleger. Hier dürften Anleger erneut vermehrt Gewinne mitnehmen wollen. Sollte diese psychologisch wichtige Marke langfristig zurückerobert werden, ist ein Retest des Allzeithochs bei 3,40 USD zunehmend wahrscheinlich.

Schafft es die Käuferseite in der Folge neue Höchststände zu generieren, könnte Fantom in der zweiten Jahreshälfte seine Projektionsziele anvisieren. Zunächst wäre ein Kursanstieg in die Zone zwischen 4,70 USD und 5,37 USD einzuplanen. Kommt es in diese Zone zu keinem erneuten Abverkauf, ist auch ein Anstieg bis an das maximale bullishe Kursziel bei 7,09 USD nicht mehr ausgeschlossen. Diese Widerstandsmarke leitet sich von der 161er-Fibonacci-Projektion der aktuellen Trendbewegung ab. Anleger können erste Long-Positionen im Bereich zwischen 1,14 USD und 1,04 USD aufbauen, sollten diese aber mit einem Stop-Loss unterhalb der 0,95 USD absichern.

Bearishe Variante (Fantom)

Die Verkäuferseite leistete in den letzten sechs Handelswochen ganze Arbeit und schickte Fantom deutlich gen Süden. Zwar prallte der FTM-Kurs punktgenau am 38er Fibonacci-Retracement der übergeordneten Trendbewegung gen Norden ab, solange FTM jedoch unterhalb der 1,50 USD notiert, werden die Bären alles daran setzen eine neue Verkaufsbewegung zu initiieren. Rutscht Fantom per Tagesschlusskurs unter sein Verlaufstief bei 1,04 USD ab, ist ein Sell-Off bis in die lila Unterstützungszone wahrscheinlich.

Insbesondere die Oberkante dieser Zone bei 0,95 USD sollte aus Bullensicht tunlichst nicht per Tagesschlusskurs unterboten werden. Rutscht Fantom jedoch unter das Verlaufstief vom 21. September 2021 zurück, weitet sich die Korrektur augenblicklich bis 0,81 USD aus. Abermals müssen die Bullen alles daran setzen, den FTM-Kurs hier zu stabilisieren. Der Bereich zwischen 0,95 USD und 0,81 USD fungierte in 2021 lange Zeit als starker Widerstandsbereich.

Abverkauf droht sich auszuweiten

Eine Aufgabe dieser Zone erhöht abermals die Chance auf eine drastische Korrekturausweitung in Richtung 0,72 USD. Gibt auch diese Kursmarke keinen Halt, rücken der Bereich zwischen 0,57 USD und 0,50 USD als Zielbereich in den Blick. Abermals ist mit deutlicher Gegenwehr der Bullen zu rechnen. Eine nachhaltige Umkehrbewegung ausgehend von diesem Supportbereich ist einzuplanen.

Sollte der Gesamtmarkt jedoch in den kommenden Monaten weiter schwächeln und Fantom rutscht unter die 0,50 USD zurück, steigt die Wahrscheinlichkeit einer Korrekturausweitung bis an die 0,42 USD deutlich an. Diese Kursmarke fungierte bereits mehrfach als Widerstand und Unterstützung. Maximal könnte Fantom in den kommenden Monaten bis an die Marke von 0,33 USD zurückfallen. Spätestens in diesem Bereich werden die Bullen alles daran setzen, den Kurs wieder deutlich gen Norden zu schicken, um das Verschwinden in die Bedeutungslosigkeit abzuwenden.

Indikatoren (Fantom)

Der RSI wie auch der MACD-Indikator weisen aktive Verkaufssignale auf, jedoch versuchen die Bullen aktuell ein Kaufsignal im Tageschart zu generieren. Der MACD könnte bereits in den kommenden Handelstagen ein Long-Signal ausbilden.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,90 Euro.

BTC-ECHO Magazin (Print & Digital)
Der Kryptokompass ist das führende deutschsprachige Magazin seit 2014 zu den Themen Bitcoin, Blockchain & Kryptowährungen.

Zum Magazin


Quelle: BTC Echo

Erhalten Sie Ein Gratis Geschenk + Wichtige Updates!

Teilen Sie Diesen Beitrag Über Soziale Netzwerke:

Share on telegram
Telegram
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Lust auf Trading?

Lust auf Trading?

Nutzen Sie unser kostenloses Trading Tool ganz einfach über ihren PC oder vergleichen Sie die 8 besten Tools miteinander.

Lernen Sie hier die Vor- und Nachteile kennen
Kategorien

Über Kryptokoll

Kryptokoll ist seit dem 1.Mai 2021 online. Wir bieten täglich die aktuellsten News über Kryptowährungen und Co. in Text & Videoformat.

Krypto Updates:

Neue Fan Page:

Kein Update verpassen!

Verpasst?

Kaffespende

  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Bitcoin an diese Addresse

    Scan to Donate Bitcoin to 1QKX6T1d3yzQVC3b18QwXaTdn22i4XCckT
    Tag / Hinweis: - Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.
  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Cardano an diese Addresse

    Scan to Donate Cardano to Ae2tdPwUPEZJwoc8or15WZwu1UbpUevsg1LKJsGjNwhWdhJxikuUgP2DmbJ
    Tag / Hinweis: - Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.

Erhalten Sie kostenlose Krypto Tipps:

Erhalten Sie jetzt unser kostenloses Geschenk + wöchentliche Krypto Updates.

Chart Analyse

Vergleiches Sie die besten Chart Analyse Tools für den Bitcoin oder Altcoin Handel. Schätzen Sie Ihr persönliches Risiko ein.

Krypto News

Entdecken Sie täglich die spannesten und aktuellsten Nachrichten rund um Kryptowährungen. Steigern Sie Ihre Erfolgschancen.

Mining

Finden Sie heraus, wie hoch Ihre erwartete BTC- und USD-Rendite in Abhängigkeit von Ihrer Hash-Rate, Ihrem Stromverbrauch und Ihren Stromkosten ist.

Die beliebtesten Krypto-Börsen auf einen Blick

eToro

50 /Einstieg
  • Kontrollieren Sie Ihre Gelder von überall auf der Welt
  • Geringe Kosten & Gebühren
  • Kostenlose Registrierung
  • Bester Krypto Anbieter 2021

Bitcoin.de

25 /Einstieg
  • Schneller Kauf und Handel mit diversen Kryptowährungen
  • Verifizierter Kauf durch Kooperation mit der Futurum Bank AG
  • Deutsches Unternehmen ermöglicht schnellen Tausch in EURO

Binance

25 /Einstieg
  • Kryptos ganz einfach und sicher kaufen
  • Die weltgrößte Handelsbörse ermöglicht eine schnelle Registrierung
  • Unterstützt EURO & DOLLAR mit VISA, SEPA uvm.
Aktuelle Top 10 | Die besten Kryptowährungen im Blick:
  • USD
  • EUR
  • GPB
  • AUD
  • JPY
  • RelevantRelevant(REL)
    $0.825.35%
  • CageCage(C4G3)
    $0.005010-3.67%
  • CornichonCornichon(CORN)
    $0.073096-0.86%
  • YAM v2YAM v2(YAMV2)
    $4.70-1.41%
  • Heart NumberHeart Number(HTN)
    $0.000553-30.47%
  • TadpoleTadpole(TAD)
    $7.32-1.76%
  • lympoLympo(LYM)
    $0.004392-4.43%
  • DSLA ProtocolDSLA Protocol(DSLA)
    $0.003680-6.82%
  • PolkaBridgePolkaBridge(PBR)
    $0.439876-7.02%
  • StacyStacy(STACY)
    $0.0007100.00%

Krypto

zu

Krypto

Simple

Swap

Press Play & Close Popup

ICON Weiss 150 150px Kryptokoll2
Share on telegram
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on reddit
Share on twitter

Tauschen

Konvertieren Sie ihre Kryptowährungen.

Visa

Sie werden zur Konvertierungsseite weitergeleitet.

Senden

Versenden Sie den entsprechenden Betrag.

Wir haben noch neue krypto news!!!

Hast du eine Minute?

Dann folge uns auf weiteren Kanälen?

Wir sind seit dem 1. Mai Online und arbeiten täglich an neuen Updates. 

Bitcoin Trading, News, Updates GIF Kryptokoll

Bevor Sie uns verlassen!

Kennen Sie schon alle aktuellen Krypto-Updates von heute?