• Mo. Feb 6th, 2023

Kryptokoll

Kryptowährungen Am Besten Erklärt 2021

Ethereum-Gründer Vitalik Buterin sicher: Krypto-Zahlungen werden zum Mainstream

Aug 9, 2022

Ethereum-Gründer Vitalik Buterin sicher Krypto-Zahlungen werden zum Mainstream

Krypto-Zahlungen werden immer beliebter – insbesondere nach dem Bull-Run im Jahr 2021. Es gibt jetzt Millionen von Händlern weltweit, die Kryptowährungszahlungen durch direkte und indirekte Integrationen akzeptieren. Selbst große Unternehmen sind auf den Zug aufgesprungen.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Dennoch befinden sich Krypto-Zahlungen noch immer in einem sehr frühen Stadium. An den meisten Orten auf der Welt können Nutzer nicht mit Kryptowährungen für Waren und Dienstleistungen bezahlen. Ethereum-Gründer Vitalik Buterin geht jedoch davon aus, dass sich das bald ändern wird.

Anzeige

Krypto wird zum Mainstream

In einem Interview hat Ethereum-Gründer Vitalik Buterin seine Gedanken über Krypto-Zahlungen geteilt und verraten, wie schnell er deren Wachstum erwartet. Der Programmierer sprach während einer Sitzung auf der Korea Blockchain Week 2022, die am Sonntag begann.

Buterin zufolge werden Krypto-Zahlungen zum Mainstream werden – und der Grund dafür sei das kommende Upgrade von Ethereum.

Das nennt sich „The Merge“ und wird voraussichtlich irgendwann im September stattfinden. Es soll das Ethereum-Netzwerk schneller und billiger machen.

Buterin geht davon aus, dass das Netzwerk-Upgrade die Ethereum-Gebühren nach Abschluss des Upgrades auf bis zu 1 Dollar senken wird. Dies soll durch Verbesserungen der Effizienz und der Zugänglichkeit der Kryptowährung erreicht werden, so Buterin.

Die Ethereum-Entwickler arbeiten bereits seit etwa zwei Jahren an dem Update. Buterin unterstreicht dies auch in seiner Rede und weist darauf hin, dass Rollups ein Teil der Entwicklungen sind, die das Netzwerk schneller und billiger machen sollen.

Marktkapitalisierung bei $1,17 Billionen | Quelle: Krypto-Gesamtmarktkapitalisierung auf TradingView.com

Ethereum soll für alle besser werden

Die Gebührenstruktur, die Vitalik Buterin in seiner Rede hervorhebt, war eines der Haupthindernisse für die Einführung von Krypto-Zahlungen im Mainstream. Nun, wenn es um größere Transaktionen geht, mag eine Gebühr von 20 Dollar unbedeutend erscheinen. Aber das Problem entsteht, wenn ein Coin wie ETH für kleinere Zahlungen wie alltägliche Einkäufe verwendet werden muss.

Buterin verweist auf die Tatsache, dass solche Transaktionen für Menschen in einkommensschwachen Ländern nicht zugänglich sind. Der Krypto-Enthusiast:

„Viele Menschen auf der ganzen Welt nutzen Kryptowährungen bereits für internationale Zahlungen. Für einkommensschwächere Länder bieten sich ebenfalls viele Möglichkeiten für Krypto-Zahlungen, die die Vorteile der digitalen Technologie haben – Effizienz und Sicherheit.“

Allein aus diesem Grund ist eine Umstrukturierung für das Netzwerk sinnvoll – Platz für günstigere Transaktionsgebühren schaffen, die in den Cent-Bereich gehen. Buterin geht davon aus, dass die Transaktionsgebühren nach der Umsetzung der Rollups auf 0-25 Cent sinken werden.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Textnachweis: Bitcoinist

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Ledger - Crypto Beginners Pack
Quelle: Coincierge.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Bitte stimmen Sie unseren Datenschutzbedingungen zu.