• So. Aug 14th, 2022

Kryptokoll

Kryptowährungen Am Besten Erklärt 2021

ETF Daytrading

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on reddit
Inhaltsverzeichnis:


Anleger entscheiden sich beim mittelfristigen bis langfristigen Vermögensaufbau zunehmend oft für Exchange Traded Funds (ETF) und haben dafür nachvollziehbare Gründe. ETFs sind leicht verständliche Instrumente mit transparenter Struktur, deren Handel vergleichsweise wenig Kosten verursacht. Für den einen oder anderen mag neu sein, dass ETFs auch für das Daytrading geeignet sind. Insbesondere via gehebelte Derivate wie beispielsweise Differenzkontrakte sind Exchange Traded Funds perfekt für spekulative Aktionen. Bevor wir uns dem Daytrading mit börsengehandelten Indexfonds widmen, eine einfach verständliche ETF Definition für unsere neu einsteigenden Leser.

ETF – was genau ist das?

ETF ist die Abkürzung für Exchange Traded Funds oder ins Deutsche übersetzt, für börsengehandelte Indexfonds. In der Regel sind dies an den Börsen gehandelte Aktien- oder Anleihefonds. Sind Rohstoffe involviert, handelt es sich um einen ETC oder Exchange Traded Commodities.

Der Emittent, in der Regel eine Fondsgesellschaft, entscheidet, welcher Index vom ETF nachgebildet wird. International bekannt und beliebt sind die Morgan Stanley Capital International Produkte MSCI World und MSCI ACWI. Neben diesen Klassikern gibt es mittlerweile Nischen-,Branchen- und Regionalindizes, welche via ETF investierbar sind. Bei Weitem die interessantesten ETF basieren aber auf Aktienindizes.

ETFs replizieren Indizes auf verschiedene Arten

Am einfachsten wird dies anhand eines Beispiels erklärt, verwenden wir dazu den MSCI World. Der Weltindex ist eigentlich kein globaler Index, denn er beinhaltet rund 1.600 Aktien von Gesellschaften aus 23 Industrieländern.

ETF Produzenten können den Index so abbilden:

  • Vollständige physische Replikation
  • Optimiertes Sampling
  • Synthetische Nachbildung

Wird die erste Methode gewählt, erwirbt der Emittent sämtliche im Index enthaltene Aktien entsprechend der Gewichtung. Die Vorgehensweise ist teuer, weil gerade bei den kleinen Positionen die Kosten für Verzerrungen sorgen. Optimiertes Sampling bedeutet, dass der Emittent nur die kurs-beinflussenden Werte erwirbt und diese etwas höher als im Index gewichtet.

Synthetische Replikation ist die günstigste Replikationsart, welche gleichzeitig für optimale Nachbildung steht. Synthetische ETFs (auch Swap-ETFs) sind eine kostengünstige Alternative, um in Nischenmärkte oder Anlageklassen wie Rohstoffe oder Geldmarkt-Zinssätze, die sonst für die meisten Investierenden nicht zugänglich wären, zu investieren. Darüber hinaus sind Swap-ETFs in der Lage, manche Märkte kostengünstiger und besser (kleinerer Tracking Error) als physische ETFs abzubilden. Dennoch haben Swap-ETFs grundsätzlich ein Kontrahenten-Risiko

Merke!

ETFs werden als passive Geldanlagen bezeichnet, weil nach der regelmäßigen Gewichtung kein Manager mehr in die Entwicklung eingreift. Das fehlende menschliche Engagement macht börsengehandelte Indexfonds zu vergleichsweise günstigen Instrumenten. Für Anleger und Trader sind ETFs sicherer als Einzelinvestments. Einzelne Werte neigen zu negativer Entwicklung, während ganze Märkte meist aufwärts streben.

Klassischer Handel mit ETFs

Exchange Traded Funds werden an den Börsen gehandelt. Privatanleger ohne direkten Marktzugang benötigen für den ETF Handel lizenzierte Brokerage-Anbieter. Sie melden sich bei einem Broker an, eröffnen ein Depot und beauftragen Ihren Anbieter mit dem Erwerb des gewünschten ETF. Der Broker weiß, an welcher Börse der ETF gelistet ist. Er sucht bei Bedarf auch online Handelsplätze wie Xetra, Tradegate oder Lang&Schwarz danach ab. Sollten Sie sich für einen ETC entscheiden, erwirbt diesen Ihr Broker an der entsprechenden Terminbörse.

Klassische ETF Investments erfolgen entweder per Einmalanlage oder per ETF Sparplan. Die Einmalanlage setzt einen größeren Betrag voraus uns sollte in einem chart-technisch günstigen Moment passieren. Wer viel Geld zur freien Verfügung hat und bei einem historischen Tief einsteigt, kann eine profitabele Geldanlage tätigen. Ohne frei verfügbares Kapital ist der ETF Sparplan die sinnvollste Option. Dabei wird ein sparplanfähiger ETF gewählt, eine monatliche Rate festgelegt und der Rest dem Broker überlassen. Es bestehen keinerlei Verpflichtungen hinsichtlich der Laufzeit oder Raten-Höhe. Sie können Raten dynamisch an die Geldentwertung anpassen, verringern oder temporär aussetzen. Zudem werden ETF Anteile von den monatlichen Raten zu Durchschnittskursen erworben. 

Sparraten sind bereit ab 1 Euro pro Monat möglich, indes kann damit kein nennenswertes Vermögen aufgebaut werden. An der Geldanlage interessierte Menschen wissen bereits, dass ETFs günstige Bausteine für die Altersvorsorge oder den Vermögensaufbau sind. Nur wenige kennen die Vorzüge der Indexfonds im Day-Trading.

ETF Daytrading – wie funktioniert das?

Die große Beliebtheit der klassischen ETF Investments ist den anhaltenden Nullzinsen bei Festgeld- oder Tagesgeldkonten geschuldet. Der MSCI World erzielte beispielsweise gut 8 % plus p. a. in den letzten 30 Jahren. Als aufmerksamer Leser merken Sie bereits, dass mit dieser Rendite im Tagesgeschäft kaum Profit zu erwirtschaften ist. Wie also funktioniert das ETF Daytrading?

Zunächst muss gesagt sein, dass Sie für das ETF Daytrading weder ein großes Vermögen benötigen, noch müssen Sie einen langfristigen Sparvertrag eingehen. Sie benötigen einen Broker, der das ETF Daytrading via CFD ermöglicht. Ein CFD ist ein Differenzkontrakt, welcher den Kursverlauf seines zugrunde liegenden Basiswerts abbildet. Der Erwerb von ETF Anteilen entfällt, Sie kaufen mit dem Differenzkontrakt lediglich ein Anrecht auf die Kursentwicklung. Der Kontrakt ist nicht mit Bedingungen verknüpft, Sie wählen die Laufzeit und entscheiden über Ein- und Ausstieg.

Während ETFs nur bei aufsteigenden Kursen profitabel sind, können Sie mittels CFD auch von fallenden Notierungen profitieren. Sie müssen sich allerdings entscheiden, ob Sie Short oder Long gehen wollen.

Daytrading Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
4,000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
(Risikohinweis: 73,81% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. Plus500
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,3 Pips ohne Kommission
2,000 Märkte+
# Nutzerfreundlich
# Garantierte Stops
# Alarme
# Börsengelistet
# PayPal
Live-Konto ab 100€
(72% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# Günstigster Broker
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Der wahre Vorteil des ETF Daytradings liegt aber in der Hebelkraft. Diese beeinflusst die Höhe der Margin (zu hinterlegende Sicherheitsleistung) und die von Gewinn oder Verlust.

  • Bei einer Aktie im Wert von 1.000 Euro muss der gesamte Kaufpreis bezahlt werden
  • Eine Kursänderung von 1 % resultiert in 10 Euro Gewinn oder Verlust
  • Fällt Ihre Wahl auf einen Aktien CFD, resultieren die eingesetzten 1.000 Euro (Margin) beim 10er Hebel in einem Handelsvolumen von 10.000 Euro
  • Eine Kursänderung von 1 % ergibt 100 Euro Gewinn oder Einbuße
  • Entscheiden Sie sich für einen ETF auf CFD Basis mit 100er Hebel, wird aus der Margin von 1.000 Euro ein Handelsvolumen von 100.000 Euro
  • Ändert sich der Kurs nur um 1 %, gewinnen oder verlieren Sie 1.000 Euro

Zu beachten ist hierbei, dass Broker mit Hauptsitz in der Eurozone seit 2019 nur noch stark eingeschränkte Hebel ermöglichen dürfen. Diese Anbieter sind an die Regeln der ESMA gebunden und müssen attraktive Hebelkraft als gefährlich darstellen und ablehnen.

Natürlich hat der hohe Hebel sein Gefahrenpotenzial, welches aber einfach minimiert werden kann. Ebenso selbstverständlich ist, dass der Umgang mit Hebelkraft gründlich geübt werden muss – und zwar in den unterschiedlichsten Marktphasen. Dafür gibt es kostenfreie Demokonten und insbesondere bei ausländischen Brokern umfangreiche Trading-Ausbildungen.

Folgende maximale Hebel sind für den CFD-Handel von der ESMA festgelegt: 

  • 1:30 für Hauptwährungspaare
  • 1:20 für andere Währungspaare, Gold und große Indizes wie beispielsweise MSCI World, DAX, Dow und S&P 500
  • 1:10 für andere Rohstoffe und kleinere Indizes
  • 1:5 für Aktien
  • 1:2 für Kryptowährungen

Für diese erheblichen Einschränkungen müssen private Trader bei Broker aus der Eurozone keinen Margin Call mehr fürchten. Sie können zudem nicht mehr verlieren als auf dem Trading-Account vorhanden ist.

Sie möchten zurück zu den Konditionen von vor 2019? Auch das geht, sofern Sie zwei von diesen Hürden überspringen können:

  • Sie sind in einer Finanzmarktbranche tätig und haben mindestens 1 Jahr mit CFDs gearbeitet
  • Ihr Vermögen, aus Barmitteln und Anlagen zusammengesetzt, beträgt mindestens 500.000 Euro
  • Im vergangenen Jahr haben Sie pro Quartal mindestens 10 Trades von bedeutendem Umfang gestartet

Sollten Sie 2 der 3 Punkte erfüllen, können Sie Ihren Broker um Einstufung als professioneller Marktteilnehmer bitten. Ein Anrecht auf diese Hochstufung besteht allerdings nicht. Da es für einen Anfänger mit limitiertem Kapital schwierig sein dürfte, den Anforderungen gerecht zu werden, hier ein Tipp.

Tipp!

Suchen Sie sich einen Broker mit Sitz außerhalb der Eurozone, der Sie ungeachtet Ihres Status mit hohen Hebeln und niedrigen Spreads ETF Daytrading betreiben lässt.

Diese Strategien gibt es im ETF Daytrading

Wer jetzt darauf hofft, auf besondere Vorgehensweisen zu stoßen, wird von den nachfolgenden Abschnitten enttäuscht sein. Warum? Weil sich alle Finanzinstrumente in ihrer Funktion ähneln und die einzigen Unterschiede in der Volatilität bestehen. Es gibt in der Tat wenig gehandelte ETFs, deren Kurse wochenlang auf der Stelle treten. Daher mein Tipp: Suchen Sie nach einem liquiden ETF-CFD mit bestmöglichen Tagesschwankungen.

Folge dem Trend

Für einen ETF Daytrader gibt es nur eine Möglichkeit, erfolgreich zu sein. Er muss den aktuellen Trend erkennen und bei Gelegenheit einsteigen. Dazu notwendig ist ein Chart mit 5M Intervall, welcher mit kursanzeigenden Kerzen und den Bollinger Bändern versehen sein sollte.

Kerzen und Kerzenformationen geben Aufschluss über die Stärke des Trends, das momentane Volumen und über eventuell bevorstehende Korrekturen. Die Bollinger Bänder dienen zur Bestätigung und zum Erkennen des idealen Einstiegspunkts.

Ein Daytrader kann ausschließlich dem übergeordneten Tagestrends folgen oder auch stets eintretende Korrekturen nutzen. Wer dem Tagestrend folgt, betreibt klassisches Daytrading mit moderatem Risiko und Gewinnpotenzial. Sie gehen ein durchschnittliches Risiko ein, weil sie mittels technischer Analyse den Kursverlauf über eine Session oder einen Handelstag vorhersagen müssen. Dabei wird das aktuelle Marktsentiment vergessen, welches eigentlich der größte Kurstreiber ist.

Achtung:

Wer dem Tagestrend folgt, muss seine Verlustbegrenzung großzügig genug setzen, damit eine Korrektur ihn nicht vorzeitig aus dem Rennen wirft.

Scalping

Daytrader, die jede Korrektur zu ihren Gunsten nutzen, sind eigentlich Akteure mit Scalping Ansatz. Diese ETF Daytrader können auf die technische Analyse ebenso verzichten wie auf Prognosen etc. Wer mit Scalping Ansatz in den Handelstag geht, sollte dies unbelastet tun und sofort nach Chancen suchen.

Scalping ist ein arbeitsintensiver Ansatz, welcher von geringen Risiken und attraktiven Gewinnen begleitet wird. Sie beschränken sich dabei auf wenig Gewinn pro Trade, eröffnen und schließen aber Dutzende von Positionen. Für das Scalping ist nahezu jede Marktphase geeignet, Anfänger sollten jedoch in ruhigeren Zeiten beginnen und niemals den möglichst engen Stop-Loss vergessen.

Ideal sind für ETF Daytrader der 5M Intervall auf dem Kerzenchart und die Bollinger Bänder in der Grundeinstellung.

Achtung: Nach etwa 3 bis 4 Stunden intensivem Scalping lässt die Konzentration spürbar nach.

News Trading

Mit diesem englischen Begriff ist das Handeln von marktrelevanten Nachrichten und Ereignissen gemeint. Zu den bekanntesten Nachrichten gehören die NFP oder Non Farm Payrolls in den Vereinigten Staaten. Eines der wichtigsten Events ist die Festsetzung des Leitzinses durch die EZB mit anschließender Pressekonferenz.

Derartige Ereignisse und Datenveröffentlichungen sind im Wirtschaftskalender gelistet und finden fast täglich statt. Eine Anzahl von Daytradern richtet ihren Tagesablauf auf den Wirtschaftskalender aus und handelt ausschließlich zu diesen Zeiten. Experten halten die Strategie des News Trading für sicher und profitabel.

Meiner Ansicht entsprechend ist mit dieser Vorgehensweise viel Risiko verbunden, denn niemand kann wissen, wie der Markt auf Daten oder Ereignisse reagiert. Genau genommen liegt das Problem bei den einflussreichen Marktteilnehmern, die gerne gegen jegliche Logik agieren. In der Tat kann es sein, dass gute Wirtschaftsdaten nicht zur Kenntnis genommen werden oder Reaktionen auslösen, die niemand erwarten würde.

Wer mit Nachrichten und Ereignissen handeln möchte, steht vor schwer kalkulierbaren Herausforderungen und ist oft enormer Volatilität ausgesetzt. In diesem Kontext sind die Systeme der Broker überfordert, Ein- und Ausstieg ist nicht oder nur mit Verzögerung möglich. Mehrmals wurde ich bei den NFP bereits von Flash-Trades überrascht, bei welchen die Kurse blitzartig um 30 Pips in beide Richtungen ausschlugen und dabei offene Positionen abfischten.

Unabhängig von den Extremen ist Daytrading auf dieser Basis die riskanteste Art des Tageshandels. Sie müssen vorhersagen, wie die zu veröffentlichen Daten ausfallen – und wie der Markt darauf reagiert. 

Daytrading aus Korrekturen heraus

Diese technische Strategie funktioniert aufgrund der Erkenntnis, dass es bei aufwärts und abwärts verlaufenden Kursen immer wieder zu Korrekturen kommt. Wer einen Rebound erkennt und ihn von Beginn an nutzt, geht wenig Risiko ein und erreicht schnell das Tagesziel.

Für diese Vorgehensweise wird das Fibonacci Retracements Tool in den Chart integriert. Die Linien 38,2 und 61,8 funktionieren überraschend oft als Einstiegspunkte beim Tageshandel aus der Korrektur heraus.

Ähnlich gute Ergebnisse sind mit den Pivot Punkten erreichbar, welche Sie einfach selbst errechnen oder einschlägigen Webseiten entnehmen können. Der PP in der Mitte zeigt den Drehpunkt für den kommenden Handelstag. Die Support- und Résistance-Linien dienen als Einstiegspunkte.

Unsere 5 Tipps für das ETF Daytrading

1 Verstehen Sie den Markt und das zu handelnde Instrument

Bevor Sie mit dem ETF Daytrading beginnen, müssen Sie den Markt und seine einflussreichen Teilnehmer kennen. Nur mit diesem Wissen können Sie verinnerlichen, wer die Kurse warum und wann bewegt. 

Dazu ist es notwendig, den favorisierten ETF hinsichtlich des replizierten Inhalts zu studieren. Der DAX beinhaltet beispielsweise die 40 führenden Konzerne der BRD. Im MSCI World sind die Aktien von etwa 1.600 großen und mittelgroßen Gesellschaften aus 23 Industrieländern enthalten. Schwerpunkt ist die Unternehmenslandschaft der Vereinigten Staaten.

Wenn Sie Ihr Instrument und den Markt kennen, verstehen Sie die teils enormen Kursschwankungen und können daran teilhaben.

2 Wählen Sie den richtigen Broker

Im Kontext mit ETF Daytrading via CFD ist es wichtig, einen Broker zu wählen, der möglichst hohe Hebel anbietet und gleichzeitig seine Kunden objektiv über Vor- und Nachteile informiert. Für präzise Trades benötigen Sie eine Plattform mit bestmöglicher Order-Ausführung. Natürlich spielen Handelsuniversum und Spreads bei der Wahl des Brokers ebenso elementare Rollen.

3 Die ideale Handelszeit wahrnehmen

Viele Märkte sind rund um die Uhr geöffnet, doch nur 2 bis 3 Stunden helfen Ihnen mit optimaler Volatilität wirklich weiter. Finden Sie so schnell wie möglich heraus, wann die besten Stunden für das ETF Daytrading mit Ihrem Indexfonds sind. 

Die beste Zeit ermitteln Sie risikolos im Demokonto mit virtuellem Geld. Probieren Sie einfach mehrere Zeiten aus oder fragen Sie beim Kundendienst Ihres Brokers nach der idealen Handelszeit.

3 Niemals ohne Verlustbegrenzung

Beim Daytrading ist die eigene Präsenz von essenzieller Bedeutung, doch manchmal reicht diese nicht aus. Wenn beispielsweise eine Position gegen Sie läuft, sollte sie schnellstmöglich geschlossen werden. Gerade Anfänger sind dazu oft nicht in der Lage und hoffen auf Trendwenden, welche aber selten eintreten. Hier hilft nur eine konsequente Verlustbegrenzung bei jeder Position, welche im Daytrading sehr eng gesetzt werden kann. Der Stop-Loss ist lebensnotwendig, während Take Profit manuell vonstattengehen kann. 

4 Nicht zuviel erwarten

Setzen Sie sich ein realistisches Tagesziel, welches mit Ihrem Kapital mühelos erreichbar ist. Legen Sie die Hürde zu hoch, kommt Unzufriedenheit auf und die ist Gift für erfolgreiches Daytrading. Im Idealfall denken Sie zunächst nur in Pips und lassen das damit verbundene Geld außer acht. Erst wenn diese angestrebten Punkte täglich ohne Mühe erreicht werden, kann bei Bedarf über eine Ausweitung der Positions-Größe nachgedacht werden.

5 Bleiben Sie Ihrer Strategie treu

Sobald Sie sich für eine Vorgehensweise entschieden haben, sollten Sie dieser treu bleiben, auch wenn es einmal weniger profitabel ist. Keine Strategie zeigt in jeder Marktphase die optimale Effektivität, doch hysterisch von einer zur anderen zu wechseln ist für Ihr Handelskonto verheerend.

Fakt ist, dass der Scalping Ansatz die meiste Arbeit mit sich bringt, aber das geringste Risiko darstellt. Bei Ermüdungserscheinungen besser einen Tag Pause machen und bei der gewählten Strategie bleiben. Gleiches gilt natürlich auch für das klassische Daytrading mit Trendfolge etc.

Warum ETF Daytrading?

Der Tageshandel mit ETFs via Differenzkontrakt ermöglicht bei geringen Einsätzen attraktive Gewinne. Er ist für Leute empfehlenswert, die mangels Kapital nicht klassisch in Exchange Traded Funds investieren können. Gewinne aus dem Daytrading könnten teilweise in ETF-Sparpläne zum langfristigen Vermögensaufbau eingebracht werden. Mit einem wachsenden ETF Depot bekommt das Daytrading einen zusätzlichen Sinn: die Absicherung bereits erworbener Vermögenswerte.

Angenommen, Sie haben sich durch das Daytrading bereits ein ordentliches ETF Depot angeeignet, können Sie dieses durch ETF-CFDs absichern und an Krisen verdienen. Bei Bedarf erwerben Sie einfach Short CFDs auf Ihre ETF Anteile und profitieren von der Talfahrt. Sobald diese beendet ist, kaufen Sie Long CFDs und machen den Höhenflug mit. Im Endeffekt verdienen sie doppelt, insbesondere in Krisen. 

Unsere Broker Empfehlung – beste ETF Daytrading Plattform

Es obliegt natürlich Ihnen allein, einen passenden Broker für Ihr ETF Daytrading zu finden. Wir schauen uns aber ständig um, verfolgen den Markt und suchen nach empfehlenswerten Brokern. 

Hier unsere Empfehlung für das ETF Daytrading:

Capital.com ist ein international aktiver Broker mit Hauptsitz in Weißrussland und Niederlassungen in Großbritannien, Australien und auf Zypern. Es bestehen Lizenzen der Aufsichtsbehörden FCA, CySEC, ASIC und NBRB. Handelskonten sind bei diesem Broker gegen negative Balance geschützt und vom Unternehmensvermögen getrennt bei etablierten Banken angelegt.

Es liegt in Ihrer Verantwortung, die für Sie am besten geeignete Niederlassung zur Kontoeröffnung auszuwählen. Wenn Sie Fragen zu den Dependancen des Brokers haben, können Sie sich per E-Mail oder Live-Chat an das mehrsprachige Support-Team wenden.

Capital.com vertraut nur den Besten im Umgang mit Ihrem Geld 

Der Broker hat sich mit einigen der größten Vermögensverwalter in Europa zusammengetan, um Ihre Gelder auf getrennten Bankkonten zu verwalten, zu schützen und zu speichern, die vollständig von den Betriebskonten getrennt sind.

Entschädigungsschutz, falls Sie ihn jemals brauchen sollten

Capital.com möchte, dass Sie mit Vertrauen handeln, da Sie wissen, dass Ihre Gelder sicher sind. Jede von Ihnen getätigte Einzahlung ist gemäß den aufsichtsrechtlichen Bestimmungen durch den Investor Compensation Fund oder das Financial Services Compensation Scheme im Vereinigten Königreich geschützt.

Schützen Sie, was Sie verdient haben

Der Broker will, dass Sie das, was Sie verdienen, so lange wie möglich behalten. Wenn die Märkte gegen Sie laufen, hat er einen Negativsaldoschutz und Margin-Schließungen implementiert, um sicherzustellen, dass Sie nie mehr Geld verlieren, als Sie eingesetzt haben.

Die besten Datenschutzmaßnahmen

Capital.com entspricht vollständig den PCI-Datensicherheitsstandards. Dies bedeutet, dass Ihre Gelder durch die sichersten Datenumgebungen geleitet werden. Der Broker verschlüsselt und schützt Ihre Informationen durch Transport Layer Security, die in Echtzeit repliziert und täglich gesichert wird.

Smart handeln mit Capital.com powered by MetaTrader 4 

Verbinden Sie Capital.com mit Ihrem MetaTrader 4-Konto und genießen Sie den manuellen oder automatisierten Handel mit fortschrittlicher technischer Analyse.

Bei Capital.com möchten die Entscheider Ihnen die Freiheit geben, auf Ihre eigene Art zu handeln. Passen Sie Ihre Erfahrung an, indem Sie Ihr Konto mit MetaTrader 4 verknüpfen. Der Broker hat sich mit der Firma Meta Quotes zusammengetan, deren Plattform für ihre zahlreichen Funktionen und Handelsfähigkeiten bekannt ist. Um sicherzustellen, dass Sie die neuesten technologischen Innovationen nutzen können.

Handeln Sie mit Capital.com von Ihrem MetaTrader-Konto aus und genießen Sie das Beste der Handelsplattform. 

Erstellen Sie ein Konto bei Capital.com als NBRB-Kunde.

Öffnen Sie Ihr Capital.com-Konto, um MT4 zu aktivieren. 

Gehen Sie zu Einstellungen und erstellen Sie ein neues MT4-Konto.

Verwalten Sie Ihr MT4-Konto, aktualisieren Sie bei Bedarf Ihr Passwort und melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an. 

Ihr MT4-Konto ist jetzt fertig. Beginnen Sie das ETF Day-Trading mit MT4 von der Capital.com Handelsplattform.

Warum MetaTrader 4 wählen? 

MT4 steigert Ihre Handelserfahrung mit Echtzeit-Charts, Live-Kursen, eingehenden Analysen und einer Reihe von Order-Management-Tools, Indikatoren und Expert Advisors. Die Plattform ist benutzerfreundlich, einfach zu navigieren und mit zahlreichen professionellen Funktionen ausgestattet.

Fazit

ETF Daytrading ist profitabel, wenn der Wille und etwas Wissen vorhanden sind und ein vertrauenswürdiger Broker in Anspruch genommen wird. Entdecken Sie in diesem Kontext das exzellente Handelsuniversum, die niedrigen Spreads und die facettenreichen Weiterbildungsmöglichkeiten bei Capital.com.

3046

Ledger - Crypto Beginners Pack
Quelle: Trading für Anfänger

Erhalten Sie Ein Gratis Geschenk + Wichtige Updates!

Teilen Sie Diesen Beitrag Über Soziale Netzwerke:

Share on telegram
Telegram
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Lust auf Trading?

Lust auf Trading?

Nutzen Sie unser kostenloses Trading Tool ganz einfach über ihren PC oder vergleichen Sie die 8 besten Tools miteinander.

Lernen Sie hier die Vor- und Nachteile kennen
Kategorien

Über Kryptokoll

Kryptokoll ist seit dem 1.Mai 2021 online. Wir bieten täglich die aktuellsten News über Kryptowährungen und Co. in Text & Videoformat.

Krypto Updates:

Neue Fan Page:

Kein Update verpassen!

Verpasst?

Kaffespende

  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Bitcoin an diese Addresse

    Scan to Donate Bitcoin to 1QKX6T1d3yzQVC3b18QwXaTdn22i4XCckT
    Tag / Hinweis: - Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.
  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Cardano an diese Addresse

    Scan to Donate Cardano to Ae2tdPwUPEZJwoc8or15WZwu1UbpUevsg1LKJsGjNwhWdhJxikuUgP2DmbJ
    Tag / Hinweis: - Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.

Erhalten Sie kostenlose Krypto Tipps:

Erhalten Sie jetzt unser kostenloses Geschenk + wöchentliche Krypto Updates.

Chart Analyse

Vergleiches Sie die besten Chart Analyse Tools für den Bitcoin oder Altcoin Handel. Schätzen Sie Ihr persönliches Risiko ein.

Krypto News

Entdecken Sie täglich die spannesten und aktuellsten Nachrichten rund um Kryptowährungen. Steigern Sie Ihre Erfolgschancen.

Mining

Finden Sie heraus, wie hoch Ihre erwartete BTC- und USD-Rendite in Abhängigkeit von Ihrer Hash-Rate, Ihrem Stromverbrauch und Ihren Stromkosten ist.

Die beliebtesten Krypto-Börsen auf einen Blick

eToro

50 /Einstieg
  • Kontrollieren Sie Ihre Gelder von überall auf der Welt
  • Geringe Kosten & Gebühren
  • Kostenlose Registrierung
  • Bester Krypto Anbieter 2021

Bitcoin.de

25 /Einstieg
  • Schneller Kauf und Handel mit diversen Kryptowährungen
  • Verifizierter Kauf durch Kooperation mit der Futurum Bank AG
  • Deutsches Unternehmen ermöglicht schnellen Tausch in EURO

Binance

25 /Einstieg
  • Kryptos ganz einfach und sicher kaufen
  • Die weltgrößte Handelsbörse ermöglicht eine schnelle Registrierung
  • Unterstützt EURO & DOLLAR mit VISA, SEPA uvm.
Aktuelle Top 10 | Die besten Kryptowährungen im Blick:
  • USD
  • EUR
  • GPB
  • AUD
  • JPY
  • RelevantRelevant(REL)
    $0.825.35%
  • CageCage(C4G3)
    $0.005010-3.67%
  • CornichonCornichon(CORN)
    $0.073096-0.86%
  • PolkaBridgePolkaBridge(PBR)
    $0.439876-7.02%
  • Heart NumberHeart Number(HTN)
    $0.000553-30.47%
  • TadpoleTadpole(TAD)
    $7.32-1.76%
  • YAM v2YAM v2(YAMV2)
    $4.70-1.41%
  • DSLA ProtocolDSLA Protocol(DSLA)
    $0.003680-6.82%
  • lympoLympo(LYM)
    $0.004392-4.43%
  • StacyStacy(STACY)
    $0.0007100.00%

Krypto

zu

Krypto

Simple

Swap

Press Play & Close Popup

ICON Weiss 150 150px Kryptokoll2
Share on telegram
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on reddit
Share on twitter

Tauschen

Konvertieren Sie ihre Kryptowährungen.

Visa

Sie werden zur Konvertierungsseite weitergeleitet.

Senden

Versenden Sie den entsprechenden Betrag.

Wir haben noch neue krypto news!!!

Hast du eine Minute?

Dann folge uns auf weiteren Kanälen?

Wir sind seit dem 1. Mai Online und arbeiten täglich an neuen Updates. 

Bitcoin Trading, News, Updates GIF Kryptokoll

Bevor Sie uns verlassen!

Kennen Sie schon alle aktuellen Krypto-Updates von heute?