• Mo. Feb 6th, 2023

Kryptokoll

Kryptowährungen Am Besten Erklärt 2021

Cardano Staking: Erklärung und Anleitung 2023

Dez 23, 2022

“Was ist Cardano Staking und wie kann ich damit passives Einkommen erzielen?”

Wenn du dich seit einiger Zeit in der Kryptowelt bewegst, hast du sicher schon von der ADA Kryptowährung und der Möglichkeit von passivem Einkommen gehört.

Denn mit Cardano Staking lässt sich verhältnismäßig einfach eine stabile und sichere Rendite erzielen. Zusätzlich dient das Staking auch der Dezentralisierung der Cardano Blockchain.

Wenn du mehr über dieses geniale Konzept erfahren möchtest, dann bist du hier richtig. In diesem Artikel erklären wir nämlich was Cardano Staking ist und welche Vor- und Nachteile es hat. Zudem zeigen wir dir die besten Anbieter und führen dich Schritt für Schritt durch den Prozess des ADA Staking.

Cardano Staking auf eToro: das Wichtigste in Kürze

Falls du es eilig hast, hier das Wichtigste in Kürze für Cardano Staking auf unserem Favorit eToro.

Cardano Staking auf eToro ist die einfachste Option. Nach dem Kauf von Cardano kannst du deine ADA einfach auf der Plattform lassen und verdienst automatisch 5% Rendite pro Jahr.

Was ist Cardano?

Bevor wir Cardano Staking im Detail anschauen, ist es zuerst wichtig zu verstehen, was Cardano eigentlich ist.

Kurz gefasst ist Cardano eine Proof of Stake Blockchain Plattform, die auf wissenschaftlicher Recherche aufgebaut ist. Die Plattform wurde 2016 von Charles Hoskinson gegründet und lancierte 2017 den ADA Coin.

Cardano Blockchain basiert auf wissenschaftlicher Recherche

Cardano ist die erste Blockchain, die hauptsächlich durch wissenschaftliche Recherche entwickelt wird. Das sogenannte “peer-reviewed research” heißt, dass sich die Entwickler von Cardano auf wissenschaftliche Analysen und Papers stützen, um eine möglichst schnelle, günstige und dezentrale Plattform und Kryptowährung zu erstellen.

Peer review ist in der Wissenschaft gang und gäbe. Bevor wissenschaftliche Arbeiten publiziert werden können, werden sie immer zuerst von Spezialisten geprüft. Dies erlaubt eine vollständige und wasserdichte Analyse von wissenschaftlichen Konzepten.

Cardano hat das für sich übernommen, um Fehler von vorangehenden Blockchain Plattformen zu vermeiden.

Proof of Stake Blockchain Plattform

Die Grundlage von Cardano ist das Ouroboros Protokoll. Dieses funktioniert mit Proof of Stake (POS Konsensmechanismus), anstelle der von Bitcoin genutzten Proof of Work (POW) Technologie.

Bei Proof of Stake müssen keine komplexen kryptographische Fragen gelöst werden, die eine Unmenge an Strom benötigen.

Stattdessen müssen eine gewisse Anzahl von Validators – auch Nodes genannt – sich über eine Transaktion oder einen Block einig sein, bevor der Block zur Blockchain hinzugefügt wird.

Je mehr ADA Krypto ein Validator zur Verfügung hat, desto mehr Gewicht hat seine Wahl. Daher hat er ein Interesse daran, mehr ADA Token unter sich zu haben, als er eigentlich besitzt. Für die Durchführung einer Validierung werden Validators entschädigt. Damit wird Cardano Staking ermöglicht.

Was ist Cardano Staking?

Also was genau ist denn jetzt Cardano Staking? Schauen wir uns das mal im Detail an.

Was sind Stake Pools?

Ein Stake Pool – auch Staking Pool genannt – ist im Prinzip eine Ansammlung von ADA Token, die dem Stake Pool Operator ein gewisses Gewicht bei der Entscheidung über Transaktionen gibt.

Die Validators sind Stake Pool Operators. Alle Cardano Coins, die sich in seinem Staking Pool befinden, zählen für sein Voting. Stake Pool Operators erlangen allerdings keinen Besitz an diesen ADA Coins, sie erhalten lediglich das Mitspracherecht dieser Token. Beim Cardano Staking bleibst du also weiterhin im Besitz deiner ADA Token.

Um möglichst viele Cardano Coins anzulocken, gibt der Stake Pool Operator einen Teil seiner Entschädigung an ADA Staker ab. Das ist dann das passive Einkommen, was man beim ADA Staking erhält.

In der Regel befindet sich der APY (annual percentage yield, also der jährliche Zins) bei ca. 5%. Es gibt allerdings geringe Unterschiede bei den Staking Rewards (Belohnungen), was dazu führen kann, dass ein Staking Pool beliebter wird als andere.

Staking Pools werden oft von Projekten, Firmen oder auch größeren Investoren betrieben. Im Sommer 2021 war das Konzept der ISO (Initial Stake Pool Offering) beliebt. Dabei haben Cardano Projekte, wie beispielsweise Sundae Swap, ihren Token über Staking Pools verteilt.

Konkret heißt das, jedes ISO Projekt hat einen oder mehrere Staking Pool erstellt oder unterstützt. Zusätzlich zu den Cardano Staking Rewards, haben Stakers dann noch den Token des jeweiligen Projektes erhalten.

Sundae Swap hat eine Liste der Staking Pools veröffentlicht, die den Sundae Token verteilt habenSundae Swap hat eine Liste der Staking Pools veröffentlicht, die den Sundae Token verteilt haben

Wo kann ich Cardano staken?

Cardano ADA wird grundsätzlich in einem Wallet gestaked. Das heißt, du musst deine ADA Token in deinem Wallet halten und darin an einen Staking Pool delegieren.

Dabei gibst du nie das Eigentum an deinen Token auf, sondern du delegierst nur das Mitspracherecht.

Neben ADA Staking im Wallet kannst du aber auch über gewisse Exchanges passives Einkommen mit ADA verdienen.

Dort interagierst du nicht direkt mit den Staking Pools, sondern der Exchange kümmert sich darum. Je nach Börse musst du deine ADA Token aber für eine gewisse Zeit einsperren. Dafür ist der Prozess oft sehr simpel, da du kein Wallet aufsetzen musst, sondern gleich alles dort machen kannst, wo du deine ADA Token gekauft hast.

Weiter unten in diesem Artikel zeigen wir dir beide Methoden, damit du entscheiden kannst, was dir am liebsten ist.

Vor- und Nachteile von ADA Staking

Bevor wir auf die einzelnen Staking Methoden eingehen, hier noch eine kurze Auflistung der Vor- und Nachteile von ADA Staking.

Vorteile

Der große Vorteil von ADA Staking ist, dass du passives Einkommen generieren kannst. Sobald du alles fürs Cardano Staken eingerichtet hast, musst du nichts mehr machen und verdienst automatisch 4 bis 5% Rendite pro Jahr.

Im Gegensatz zu gewissen Yield Farming Plattformen, ist die Rendite hier fast garantiert. Denn Cardano braucht die Tätigkeit der Validators, um überhaupt zu funktionieren.

Ein weiterer Vorteil vom Staking ist, dass du damit einen Beitrag an die Unterstützung der Dezentralisierung leistest. Das nützt dir persönlich in erster Linie zwar nicht viel. Allerdings wird die Cardano Blockchain durch mehr Dezentralisierung stabiler, was das Risiko eines Hacks oder einer Attacke massiv verringert.

Nachteile

Natürlich hat auch Cardano Staking gewisse Nachteile. Unserer Meinung nach fallen diese im Verhältnis zu den Vorteilen aber kaum ins Gewicht.

Ein Nachteil ist, dass es zu Staking Pool Saturation kommen kann. Jeder Pool kann nur eine gewisse Anzahl ADA Coins aufnehmen, bevor er voll ist. Diese Grenze wurde von Cardano definiert, um die Blockchain möglichst dezentral zu halten. Aktuell liegt die Grenze bei ca. 70 Mio. ADA Token.

Wenn ein Pool voll ist, dann werden weniger Staking Rewards ausgezahlt. Deshalb muss man beim Cardano staken immer wieder einmal nachschauen, ob der Pool noch weit genug von der Saturation entfernt ist.

Auf ADAPools sieht du, wie viel Prozent des Staking Pools gefüllt sindAuf ADAPools sieht du, wie viel Prozent des Staking Pools gefüllt sind

Der zweite Nachteil ist, dass die Auszahlung der Rewards in Cardano ADA erfolgt. Dadurch ist dein passives Einkommen natürlich massiven Schwankungen ausgesetzt. Das kann dazu führen, dass die 5% Rendite plötzlich weit weniger wert ist.

Bei Preissteigerungen kann natürlich auch das Gegenteil passieren, was wiederum ein Vorteil ist. Wenn du lieber genau 5% pro Jahr haben möchtest, dann müsstest du theoretisch immer gleich alle Belohnungen auszahlen und in Fiat oder Stablecoins umwandeln.

Cardano Staking, die besten Wallets

Jetzt bist du bereit für Cardano Staking. Starten wir mit einer Übersicht über die besten Wallets, in welchen du Cardano staken kannst.

Wenn du eine detaillierte Übersicht über die besten Cardano Wallets suchst, dann schau als nächstes unseren Cardano Wallet Vergleich an.

Yoroi Wallet

Klicke "connect to hardware wallet anKlicke "connect to hardware wallet anKlicke "connect to hardware wallet an

Yoroi ist das bekannteste und einfachste Wallet, mit welchem du als ADA Holder Cardano staken kannst.

Yoroi ist ein Browser Wallet. Das heißt, du kannst dieses als Browser Extension für Chrome, Edge oder Firefox herunterladen. Zudem kannst du es auch als App für Android oder iOS installieren.

Das Yoroi Wallet wird auch spezifisch von Cardano empfohlen, als Alternative zum Deadalus Wallet, welches auf den Desktop heruntergeladen werden muss.

Der große Vorteil von Yoroi ist, dass es auch mit einem Hardware Wallet verbunden werden kann. Damit profitierst du von der übersichtlichen Art und Weise der Handhabung und maximalen Sicherheit deiner Private Keys.

Daedalus Wallet

Bei Daedalus wird die ganze Vergangenheit des Cardano Netzwerks heruntergeladenBei Daedalus wird die ganze Vergangenheit des Cardano Netzwerks heruntergeladen

Daedalus Wallet ist das von Cardano entwickelte Desktop Wallet. Dieses musst du zuerst auf deinen Laptop herunterladen, bevor du es nutzen kannst.

Da du immer die ganze Blockchain herunterlädst, kann das einige Zeit in Anspruch nehmen.

Danach ist die Handhabung aber ebenso simpel wie mit Yoroi.

Ledger Wallet

Ledger Hardware WalletsLedger Hardware Wallets

Das Ledger Wallet ist neben Trezor das bekannteste Hardware Wallet. Der Vorteil davon ist, dass du deine Private Keys auf einem externen Gerät speicherst. Deine Kryptowährungen werden zwar nach wie vor auf dem Blockchain Netzwerk gespeichert, allerdings kannst du nur mit dem externen Gerät darauf zugreifen.

Das verringert die Gefahr eines Diebstahls deiner Coins massiv. Um Cardano staken zu können, musst du den Ledger mit einem Online Wallet verbinden, wie z.B. Yoroi. Weiter unten in diesem Artikel lernst du genau, wie du das machen kannst.

Sobald du deinen Ledger mit einem Online Wallet verbunden hast, ist der Art und Weise des Staking genau gleich wie ohne Hardware Wallet. Der einzige Unterschied ist, dass du den Ledger brauchst, um Transaktionen zu bestätigen.

Trezor Wallet

So sieht das neuste Trezor Model T ausSo sieht das neuste Trezor Model T aus

Das Trezor Wallet ist das zweite bekannte Hardware Wallet und funktioniert ziemlich ähnlich wie der Ledger.

Auch ein Trezor Hardware Wallet kannst du problemlos mit Yoroi verbinden und so deine Cardano staken.

Eine der hinter Cardano stehenden Firmen namens Emurgo hat das Yoroi Wallet entwickelt und hat eine genaue Anleitung für die Verknüpfung von Yoroi mit Trezor verfasst, die du hier ansehen kannst.

Genau wie beim Ledger musst du zuerst Yoroi öffnen und ein neues Gerät verbinden. Wähle dann das Trezor Hardware Wallet. Entsperre als nächstes dein Trezor Gerät.

Nach dem Anwählen des Trezor Hardware Wallet wirst du Schritt für Schritt durch das Aufsetzen geführtNach dem Anwählen des Trezor Hardware Wallet wirst du Schritt für Schritt durch das Aufsetzen geführt

Danach sollte sich ein Fenster öffnen, in welchem du nach deinem Trezor suchen und Yoroi mit diesem verbinden kannst. Danach musst du Yoroi noch ermächtigen, deinen Public Key deines Trezors zu verwenden. Keine Sorge, dein Private Key bleibt sicher auch deinem Gerät.

Und das war‘s, jetzt sind Yoroi und Trezor verbunden.

Hier findest du auch eine Videoanleitung von Emurgo:

YouTubeYouTubeYouTubeYouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die besten Krypto Börsen für Cardano Staking

Neben Cardano Staking in einem Wallet, kannst du Cardano auch auf einer Krypto Börse staken. Dies sind unsere 3 Favoriten.

eToro

Auf eToro erhältst du die Gewinne von den Staking Rewards nur durch das Halten von ADA TokenAuf eToro erhältst du die Gewinne von den Staking Rewards nur durch das Halten von ADA Token

eToro schneidet unter den Krypto Börsen am besten ab. Das gilt nicht nur für den Kauf und Verkauf von Krypto Coins, sondern eben auch für ADA Staking.

Denn Cardano Staking ist nirgends so einfach wie auf eToro. Abgesehen vom Kauf von Cardano musst du nämlich nichts weiter machen. Solange du Cardano auf dem eToro Exchange hältst, werden deine ADA Token automatisch gestaked und du erhältst ca. 5% Rendite pro Jahr.

Was ebenfalls sehr angenehm ist bei eToro ist, dass du neben Cardano ADA auch automatisch Tron und Ethereum staken kannst, wenn du die entsprechenden Währungen auf dem Exchange hältst.

Für Cardano Staking musst du die ADA Token zuerst für 9 Tage auf dem Exchange halten, bevor das Staking startet. Danach musst du nichts mehr machen und erhältst einmal pro Monat eine E-Mail mit der Info über die erhaltenen Staking Rewards.

Wichtig zu beachten ist, dass du deine ADA auf dem Exchange halten musst, um vom Staking zu profitieren. Sobald du die Token auf das eToro Wallet schickst, erhältst du keine Staking Rewards mehr.

Da mit jedem Exchange ein gewisses Risiko für deine Kryptowährungen besteht (siehe FTX Debakel), lohnt sich eine Kombination zwischen einem Exchange und einem Hardware Wallet für Krypto Staking am meisten. Weiter unten findest du Schritt für Schritt Anleitungen für Cardano Staking auf eToro und auf Yoroi, kombiniert mit dem Ledger.

Binance

Auch auf der größten Krypto Börse weltweit hast du die Möglichkeit, mit Cardano Staking passives Einkommen zu generieren.

Im Gegensatz zu eToro musst du hier allerdings aktiv eine Stakingvariante auswählen, um passives Einkommen zu verdienen.

Dafür hast du hier mehrere Möglichkeiten, Cardano zu staken. Du kannst deine ADA Token entweder für bis zu 120 Tage einsperren und damit höhere Gewinne erzielen. Bei 120 Tagen erhältst du nämlich Belohnungen in der Höhe von 10,9%.

Wenn du Cardano ADA hingegen flexibel staken möchtest, also gleich wie auf eToro oder in einem Wallet, dann sind es hier lediglich 2%.

So sehen die Belohnungen des ADA Stakings auf Binance ausSo sehen die Belohnungen des ADA Stakings auf Binance aus

Um das Cardano Staking zu starten, musst du oben auf “Earn” und dann “Binance Earn” klicken. Danach kannst du “ADA” in der Suche eingeben und dann bei der Option deiner Wahl rechts auf “subscribe” klicken.

Kraken

Auf Kraken kannst du seit 2020 ebenfalls Cardano staken. Der seit 2011 bestehende amerikanische Exchange bietet seit einigen Jahren auch die Möglichkeit auf passives Einkommen mit Staking verschiedener Kryptowährungen an.

Neben ADA Staking bietet Kraken auch Staking für Ethereum, Bitcoin, USDT und einige weitere Kryptowährungen an. Für die Kryptowährung Secret bietet der Exchange sogar bis zu 21% pro Jahr.

Der Vorteil von Kraken ist, dass das Staking ohne Warteperiode sofort startet. Die Belohnungen werden zudem zweimal wöchentlich ausgezahlt und mit 3 bis 6% erhält man hier für ADA Staking ebenfalls gute Erträge.

Cardano Staking auf eToro, Schritt für Schritt Anleitung

So, jetzt weißt du, welche Anbieter sich für Cardano Staking am besten eignen. Wenn du dich entschieden hast, den Testsieger eToro für Cardano Staking zu nutzen, führen wir dich jetzt Schritt für Schritt durch den ganzen Prozess.

Cardano Staking auf eToro ist unglaublich einfach. Als ADA Holder profitierst du automatisch vom Staking und musst nichts weiter machen. Hier zeigen wir dir deshalb einfach, wie du ein Profil auf eToro erstellen und Cardano kaufen kannst.

Also erstes musst du ein Konto auf eToro erstellen. Klicke dazu einfach auf etoro auf “jetzt investieren“. Nachdem du deine E-Mail-Adresse bestätigt hast, kannst du dich einloggen und musst als erstes dein Profil vervollständigen. Erst danach kannst du Geld einzahlen und die Plattform nutzen.

Solange dein Profil auf der eToro Plattform noch nicht vollständig ist, erhältst du diese MeldungSolange dein Profil auf der eToro Plattform noch nicht vollständig ist, erhältst du diese Meldung

Sobald dein Profil vollständig ist, kannst du Geld einzahlen, um Kryptowährungen zu kaufen.

Klicke dazu auf “Geld einzahlen” und wähle die Einzahlungsmethode und den Betrag aus. Wenn du den Betrag mit der Kreditkarte einzahlst, dann sollte dieser innerhalb von wenigen Minuten auf deinem Konto erscheinen. Bei der Banküberweisung kann es einen oder mehrere Tage dauern.

Sobald das Geld in deinem Wallet ist, kannst du damit ADA Krypto kaufen.

Gib also oben in der Suche “Cardano” oder “ADA” ein und klicke darauf. Klicke danach auf “investieren”. Wenn du noch kein Geld eingezahlt hast, dann kannst du hier den Betrag, die Einzahlungsmethode und die Währung wählen.

Um Cardano zu kaufen, musst du oben rechts auf “investieren” klicken. Als nächstes musst du einen Trade eröffnen.

Wenn du einen Auftrag erstellst, dann kannst du zusätzlich den Kaufpreis definieren. Das ist nützlich, wenn du einen Kurssturz erwartest, da du die Kryptowährung dann zu einem besseren Preis kaufen und somit von mehr Wertsteigerung profitieren kannst.

Echte Cardano kaufenEchte Cardano kaufen
Die Cardano Trading-Übersicht bei eToro.

Klicke danach auf “Trade eröffnen” oder “Auftrag platzieren” und das war‘s. Ab jetzt siehst du deine Cardano und andere Kryptowährungen in deinem Portfolio. Nach dem Verstreichen der 9-tägigen Wartefrist erhältst du darauf automatisch die Staking Belohnungen.

Cardano Staking auf Yoroi mit dem Ledger, Schritt für Schritt Anleitung

Wenn du etwas mehr Sicherheit bevorzugst oder Staking auf eToro mit Staking im Yoroi Wallet und dem Ledger kombinieren möchtest, dann findest du hier eine Schritt für Schritt Anleitung mit allen Tipps und Tricks.

Zuerst musst du ein Yoroi Wallet installieren und deinen Ledger aufsetzen. Yoroi kannst du ganz einfach als Browser Extension installieren.

Für die Aufsetzung deines Ledgers findest du hier eine Anleitung des Ledger Youtubekanals:

YouTubeYouTubeYouTubeYouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sobald beides aufgesetzt ist, kannst du in Yoroi auf “add new wallet” klicken. Danach musst du “connect to hardware wallet” auswählen. Wähle als nächstes Cardano aus und im darauffolgenden Fenster “Ledger Hardware Wallet”.

Klicke "connect to hardware wallet anKlicke "connect to hardware wallet anKlicke "connect to hardware wallet an
Ledger Hardware Wallet auswählenLedger Hardware Wallet auswählen

Erstelle danach ein Standard Wallet.

Im nächsten Schritt muss dein Ledger mit einem USB-Gerät mit deinem Laptop verbunden sein. Zudem muss das Cardano Wallet auf deinem Ledger bereits installiert und jetzt geöffnet sein. Wenn du Cardano noch nicht auf deinem Ledger installiert hast, findest du hier eine Anleitung:

YouTubeYouTubeYouTubeYouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sobald du alles installiert hast, musst du nun deine ADA Token an einen Staking Pool delegieren. Dabei musst du hauptsächlich darauf achten, dass der Staking Pool nicht zu voll ist. Ansonsten sind alle Pools ziemlich ähnlich.

Hier findest du eine Übersicht über alle verfügbaren Staking Pools, wenn du verschiedene Alternativen vergleichen willst.

Sobald du einen guten ADA Staking Pool gefunden hast, kannst du in Yoroi auf “Delegation List” oben rechts klicken. In der Suche kannst du dann den Namen des Cardano Staking Pools eingeben und diesen suchen.

Klicke auf "Delegation List" und suche nach dem Namen des Cardano Staking Pools, den du nutzen möchtestKlicke auf "Delegation List" und suche nach dem Namen des Cardano Staking Pools, den du nutzen möchtest

Als nächstes musst du rechts neben dem Pool auf “delegate” klicken. Es werden automatisch alle Cardano in deinem Wallet ausgewählt und du musst die Transaktion dann nur noch mit deinem Ledger bestätigen.

Cardano ADA Staking Rechner

Möchtest du wissen, wie viele Staking Rewards du pro Jahr verdienen kannst?

Cardano bietet einen Staking Rechner, auf welchem du dies ganz einfach berechnen kannst.

Cardano Staking Fazit

Cardano Staking gibt dir die Möglichkeit, 5% pro Jahr in passivem Einkommen zu verdienen. Nach dem Kauf auf eToro kannst du deine ADA Coins einfach dort lassen und automatisch Incentives erhalten.

Wenn du etwas mehr Sicherheit möchtest, dann kannst du deine Cardano auch in deinem Yoroi Wallet verbunden mit einem Ledger an einen Cardano Staking Pool delegieren.

Möchtest du noch mehr über Cardano und dessen Zukunft lernen? Dann schau dir als nächstes diese Artikel an:

  • Cardano Kurs

  • Cardano Prognose 2022, 2025, 2030 und 2050

  • Cardano kaufen – Vergleich der besten Anbieter und Anleitung

  • Cardano investieren – so funktioniert’s

Cardano Staking FAQ

Ist Cardano Staking sicher?

Ja, Cardano Staking gehört zum Grundgerüst von Cardano. Du gibst das Eigentum an deinen Kryptowährungen nicht ab, sondern delegierst nur die Stimmrechte. Durch das Staking kannst du deine Cardano also nicht verlieren.

Lohnt sich Cardano Staking?

Auf jeden Fall. Nach einmaligem Aufsetzen musst du nichts mehr machen und verdienst automatisch 5% pro Jahr.

Gibt es eine Cardano Staking Haltefrist?

Nein. Auf eToro besteht aber eine Wartefrist von 9 Tagen, bevor das Staking beginnt.


Quelle: Coin Update

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Bitte stimmen Sie unseren Datenschutzbedingungen zu.