• Di. Okt 26th, 2021

Kryptokoll

Kryptowährungen Am Besten Erklärt 2021

Bitcoin-Rallye: So reagieren Ethereum (ETH) und Binance Coin (BNB)

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on reddit

Die Erholung von den Tiefständen zu Vorwochenbeginn ist als bullish zu bewerten. Abermals kann die Krypto-Leitwährung Bitcoin (BTC) einen Absturz abwenden und den Gesamtmarkt zu Wochenbeginn deutlich stabilisieren. Noch ist es jedoch zu früh, vom Beginn einer neuen, breitgefächerten Kursrallye am Krypto-Markt zu sprechen.

Der Krypto-Markt kann sich von seinen Vorwochentiefs erholen und zeichnet zu Wochenbeginn ein freundliches Bild. In den letzten Handelsstunden sorgten News über eine mögliche Bitcoin-Integration als Zahlungsmittel auf Amazon.com auf breiter Front für Kursanstiege. Auch ein möglicher Zusammenhang mit den bevorstehenden Quartalszahlen der Großinvestoren Tesla und Microstrategy und eine damit zusammenhängende Kurspolitur, auch „Window Dressing“ genannt, dafür mitverantwortlich ist, wird in der Krypto-Gemeinde aktuell heiß diskutiert. Ob dieser raketenhafte Anstieg nun nachhaltiger Natur ist oder die Bären abermals kontern können, wird abzuwarten sein.  

Beste Kursentwicklung unter den Top-10-Altcoins: Ethereum (ETH)

Kursanalyse Ethereum (ETH) KW28Kursanalyse Ethereum (ETH) KW28Kursanalyse Ethereum (ETH) KW28
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares ETH/USD auf Bitfinex

Der Kurs von Ethereum zeigt sich ähnlich wie die Krypto-Leitwährung Bitcoin zu Wochenbeginn sehr freundlich und kann im 7-Tage-Vergleich um 23 Prozent im Wert ansteigen. Bereits am Samstag gelang der Sprung über den MA200 (grün) bis an den relevanten Widerstandsbereich bei 2.174 USD. Der Ausbruch über diese Widerstandsmarke generierte in den letzten 12 Handelsstunden ein frisches Kaufsignal für Ethereum und führte den Ether-Kurs in der Spitze bis an das Verlaufshoch vom Monatsanfang bei 2.400 USD. Das Chartbild hat sich somit vorerst zugunsten der Bullen aufgehellt.

Bullishe Variante (Ethereum)

Der Ether-Kurs kann seit der letzten Kursanalyse vom Freitag, den 23. Juli weiter gen Norden ansteigen. Damit nimmt die Ausbildung eines Doppelbodens weiter Form an. Der dynamische Ausbruch über den Kreuzwiderstand aus Supertrend und EMA50 (orange) in den letzten Handelsstunden triggerte ein frisches Kaufsignal im Tageschart. Gelingt es den Bullen den Ether-Kurs per Tagesschluss oberhalb des Widerstands bei 2.261 USD und sogar 2.344 USD zu stabilisieren, werden die Bullen den nächsten Widerstand bei 2.471 USD anvisieren.

Damit wäre das kurzfristige Kursziel in Form des 38er Fibonacci-Retracements abgearbeitet. Dass auch der EMA20 im Wochenchart zurückerobert wurde, ist ebenfalls bullish zu werten. Erst wenn Ethereum jedoch aus dem roten Widerstandsbereich nach oben ausbrechen kann, ist ein Folgeanstieg bis an das nächste wichtige Kurslevel bei 2.645 USD wahrscheinlich. Reicht die Aufwärtsdynamik aus, um auch diesen Resist zu pulverisieren, rückt der orange Widerstandsbereich um das 50er Fibonacci-Retracement als nächstem Kursziel in den Blick. Insbesondere dem Verlaufshoch bei 2.886 USD gilt es vermehrte Aufmerksamkeit zu schenken.

Der Weg zurück über die 3.000 USD

Prallt Ethereum auch hier nicht deutlich gen Süden ab, werden die Anleger das nächste relevante Kursziel bei 2.981 USD ins Visier nehmen. Ob die Kaufkraft ausreicht, um die psychologische Marke von 3.000 USD hinter sich zu lassen, werden die kommenden Handelstage zeigen. Schaffen es die Bullen bei einem weiter ansteigenden Gesamtmarkt auch die 2.981 USD nachhaltig zu überwinden, ist ein Folgeanstieg bis an das 61er Fibonacci-Retracement bei 3.198 USD einzuplanen. Steigt auch Bitcoin nachhaltig über 40.000 USD und nimmt den Bereich um 47.000 USD ins Visier, dürfte Ethereum sogar bis an die Oberkante des blauen Widerstandsbereichs bei 3.568 USD durchstarten. Auch ein direkter Durchmarsch bis an das 78er Fibonacci-Retracement bei 3.715 USD wäre dann vorstellbar. Das maximale Kursziel für die kommenden Handelswochen findet sich unverändert bei 3.976 USD. Eine Stabilisierung oberhalb der Schlüsselmarke bei 2.470 USD kann als erster wichtiger Schritt in die richtige Richtung gewertet werden.

Bearishe Variante (Ethereum)

Die Bären bekommen am heutigen Montag ihre Quittung für die mehrfachen Fehlversuche, den Ether-Kurs unter den stabilen Support bei 1.713 USD zu drücken. Kurzfristig muss die Verkäuferseite nun alles daran setzen, Ethereum nicht nachhaltig über die 2.470 USD ansteigen zu lassen. Gelingt dieses Unterfangen, rücken erneut die Unterstützungsniveaus bei 2.174 USD sowie 2.020 USD als Kursziele in den Blick. In diesem Bereich finden sich mit EMA20 (rot), EMA50 (orange), MA200 (grün) sowie insbesondere EMA200 (blau) gleich vier gleitende Durchschnittslinien die Kurs-stützend wirken. Erst, wenn Ethereum per Tagesschlusskurs zurück unter die psychologische Signal-Marke 2.000 USD zurückfällt, steht ein bearishes Reversal zur Disposition. Gelingt der Rückfall unter die 2.000 USD und auch die 1.930 USD wird abermals unterschritten, könnte Ethereum erneut bis an die Unterkante des grünen Supportbereichs bei 1.792 USD korrigieren. Mit einer Wiederaufnahme der Korrektur ist jedoch erst dann zu rechnen, falls das Wochentief bei 1.713 USD dynamisch durchschlagen wird.

Rückfall unter das Wochentief erhöht weiteres Abschlagspotential

Sodann aktivieren sich Kursziele bei 1.664 USD sowie 1.545 USD. Das Supportlevel bei 1.664 USD wird vom unteren Bollinger-Band abgeleitet, an der 1.545 USD verläuft hingegen das markante Tief vom März 2021. Sollten auch diese Unterstützungen nachhaltig aufgegeben werden, ist mit einer Korrekturausweitung zurück in den lila Supportbereich zwischen 1.489 USD und 1.425 USD zu rechnen. Bereits hier dürfte das Bullenlager erneut versuchen den Kurs gen Norden zu drehen. Gelingt dieses nicht, könnte Ethereum an die 1.359 USD oder sogar an die 1.294 USD wegbrechen.

Die dynamische Aufwärtsbewegung in den letzten Handelstagen macht einen Rückfall in Richtung der mittel- und langfristig vorstellbaren Kursziele unterhalb der 1.049 USD aus heutiger Sicht unwahrscheinlich. Erst wenn Bitcoin zurück in Richtung seines Verlaufstiefs bei 28.770 USD und darunter abschmieren sollte, wäre auch bei Ethereum ein Kursrutsch in Richtung 922 USD und darunter in Betracht zu ziehen. Vorerst müssen sich die Bären geschlagen geben, weshalb das bullishe Szenario zumindest kurzfristig zu bevorzugen ist.

Indikatoren (Ethereum)

Der RSI wie auch der MACD schafften es in den letzten Handelstagen die Verkaufssignale der Vorwoche in neue Kaufsignal umzumünzen. Der RSI durchbrach die Oberkante der neutralen Zone bei 55 sehr dynamisch und weist einen Wert von 61 auf. Somit besteht vorerst deutlich Platz nach oben. Auch auf Wochensicht könnte der RSI-Indikator bereits in der kommenden Woche den Sprung zurück über die 55 anvisieren und damit ein neues Kaufsignal ausbilden und endgültig das Ende der Korrektur besiegeln.

Schlechteste Kursentwicklung unter den Top-10 Altcoins:

Binance Coin (BNB)

Kursanalyse Binance-Coin (BNB) KW28Kursanalyse Binance-Coin (BNB) KW28Kursanalyse Binance-Coin (BNB) KW28
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares  BNB/USD auf Binance

Der Binance Coin BNB kann seiner Konkurrenz aus den Top-10 nur anteilig folgen. Zwar weist auch BNB einen Kursanstieg von fünf Prozentpunkten auf, jedoch fällt das Kursplus geringer aus als bei den anderen Top-10 Kryptowährungen. Positiverweise gelingt es dem BNB-Kurs ebenfalls seinen zwischenzeitlichen Absturz bis an den Support bei 264 USD zu negieren und sich am heutigen Montag zurück an die Oberkante des blauen Widerstandsbereichs bei 316 USD vorzukämpfen.  Nun gilt es für BNB die Dynamik fortzusetzen und den Bereich um 338 USD per Tagesschlusskurs nach oben zu durchbrechen.

Bullishe Variante (BNB)

Der BNB-Kurs kann die blaue Widerstandszone aktuell überwinden, prallt jedoch vorerst am EMA50 (orange) leicht nach unten ab. Gelingt es den Bullen die 324 USD zu durchbrechen und in der Folge auch den roten Widerstandsbereich zwischen 331 USD und 348 USD nachhaltig nach oben zu durchstoßen, ist ein Anstieg an das erste Kursziel bei 367 USD wahrscheinlich. Damit würden der EMA50 (orange), das obere Bollinger-Band sowie der Supertrend überwunden werden. Überwindet der BNB-Kurs sodann auch die 367 USD nachhaltig, ist ein Durchmarsch bis 390 USD (38er Fibonacci-Extension) sowie 407 USD einzuplanen. Sollte der BNB-Kurs in der Folge auch diese Widerstandsmarken überwinden, ist ein Anstieg bis an das Monatshoch aus dem Juni 2021 bei 433 USD oder sogar bis an 50er Fibonacci-Retracement bei 451 USD vorstellbar.

Wird auch das 50er Fibonacci-Retracement bei 451 USD per Tagesschlusskurs durchbrochen, aktiviert sich der nächste Zielbereich zwischen 480 USD und 501 USD. Hier findet sich das 61er Fibonacci-Retracement der übergeordneten Trendbewegung. Sollte auch die 501 USD ohne nennenswerte Gegenwehr der Bären zurückerobert werden, ergibt sich Platz für einen Durchmarsch in Richtung 579 USD. Hier verläuft das 78er Fibonacci-Retracement der aktuellen Bewegung. Entwickelt sich der Gesamtmarkt in den kommenden Handelswochen weiter positiv, dürfte BNB das mittelfristige Kursziel im Bereich der orangen Widerstandszone zwischen 608 USD und 624 USD anvisieren. Um auch das Allzeithoch erneut anzulaufen, Bedarf es in den kommenden Handelswochen eines weiteren Kraftakts durch das Käuferlager.

Bearishe Variante (BNB)

Die Bären versuchten zu Wochenbeginn den BNB-Kurs nachhaltig unter die 264 USD zu drücken. Zwar fiel der Kurs kurzfristig auf ein Wochentief bei 253 USD, bereits hier kamen Käufer zurück und hievten den BNB-Kurs zurück über das Supportlevel bei 264 USD um am Folgetag eine lange grüne Konterkerze zu produzieren. BNB stieg bis an den multiplen Widerstandsbereich bei 301 USD. Hier verpassten die Bären die erneute Chance den BNB-Kurs wieder auf Talfahrt zu schicken. Erst ein Tagesschlusskurs unter der Kreuzunterstützung aus EMA200 (blau) und MA200 (grün) könnte die Bären erneut darin bestärken, auf fallende Kurse zu setzen.

Gelingt ein bearishes Reversal und BNB gibt die 300 USD per Tagesschluss erneut auf, rückt abermals die 264 USD sowie das Wochentief bei 253 USD in den Blick. Wird das Wochentief dynamisch unterschritten, steigt die Chance auf eine Korrekturausweitung bis an das letzte Verlaufstief bei 224 USD. Sodann kommt auch das Tief vom 23. Mai bei 211 USD als Kursziel in Betracht. Erst wenn Bitcoin jedoch erneut unter die 30.000 USD in Richtung seines Verlaufstiefs bei 28.830 USD wegbricht, steigt auch die Wahrscheinlichkeit das BNB den Unterstützungsbereich bei 186 USD anvisiert. Eine erneute Gesamtmarktschwäche würde mittelfristig Platz bis zur 165 USD eröffnen. Aktuell wirkt es jedoch nicht danach, dass eine Korrektur den BNB-Kurs in Richtung der grünen Unterstützungszone zwischen 148 USD und 124 USD schicken wird. Diese Unterstützungslevels werden erst relevant, wenn Bitcoin bis mindestens 25.000 USD zurückfäält.

Indikatoren (BNB)

Der RSI konnte sein Verkaufssignal vom Vorwochenbeginn negieren und versucht aktuell aus der neutralen Zone nach oben auszubrechen. Gelingt ein Ausbruch über die 55 bildet sich ein frisches Kaufsignal aus. Auch der MACD drehte ein zwischenzeitliches Verkaufssignal in ein Kaufsignal um. Beide Indikatoren favorisieren somit tendenziell höhere BNB-Kurs in den kommenden Handelswochen. Auf Wochensicht muss der BNB-Kurs jedoch weiter deutlich zulegen um das Verkaufssignal zu negieren und neue Long-Signale zu generieren.

Stabilität der Top 10

Bitcoin (BTC) kann seine Wochenverluste aus der Vorwoche ausbügeln und taxiert zu Wochenbeginn rund 20 Prozentpunkte höher. Obwohl auch alle anderen Top-10 Coins einen Kursanstieg aufweisen, kann lediglich Ethereum (ETH) Bitcoin outperformen und um 23 Prozent im Wert ansteigen. Ähnlich stark wie Bitcoin zeigen sich Dogecoin (DOGE) und Uniswap (UNI) die jeweils knapp 20 Prozent Kursplus verzeichnen können. Mit Ausnahme vom Schlusslicht, dem Binance Coin (BNB) mit 5 Prozent Kursanstieg weisen sämtliche Top-10 Altcoins ein zweistelliges Kursplus im Wochenvergleich auf. Die Rangliste der Top-10 Altcoins weist diese Handelswoche erneut keine Platzveränderung auf.

Gewinner und Verlierer der Woche

Diese Woche zeigt eindeutig, wie stark die Kursentwicklung der Top-100 Altcoins mit der Kursveränderung der Krypto-Leitwährung korreliert. Das starke Comeback von Bitcoin (BTC) nach dem kurzfristigen Absturz auf 29.300 USD zum Vorwochenbeginn, zog auch den Gesamtmarkt mit nach oben und sorgt an diesem Montagmorgen für einen bullishen Auftakt in die neue Handelswoche. Gut 90 Prozent der Top-100 Altcoins weist im Wochenvergleich einen Kursgewinn auf. Angeführt werden die 100 größten Kryptowährungen nach einer Verschnaufpause in der Vorwoche erneut vom NFT-Gaming Token Axie Infinity (AXS) mit 113 Prozent Kursaufschlag. Auch Telcoin (TEL) steigt nach Gewinnmitnahmen in der Vorwoche um mehr als 61 Prozent an. Zudem zeigt sich AMP (AMP) mit 51 Prozent Kursanstieg diese Woche freundlich.

Mehr als 30 der Top-100 Altcoins weist ein Kursplus von mehr als 20 Prozentpunkten auf. An der Spitze der Wochenverlierer findet sich Mdex (MDX) mit 15 Prozent Kursabschlag, gefolgt vom KuCoin Token (KCS) mit 5 Prozent Kursrückgang. Auch SafeMoon (SAFEMOON) mit drei Prozent Kursminus sowie THORChain (RUNE) mit 2 Prozent Kursabschlag gehören zu den wenigen Underperformern in dieser Woche. Bei aller Euphorie um die Kursexplosion in den letzten 12 Handelsstunden, ist es weiterhin zu früh um von einer Entwarnung auf breiter Front zu sprechen. Wie nachhaltig die Bewegung ist, und ob sie das Ende der Gesamtmarktkorrektur bedeutet wird sich im Wochenverlauf zeigen.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,84 Euro.


Quelle: BTC Echo

Erhalten Sie Ein Gratis Geschenk + Wichtige Updates!

Teilen Sie Diesen Beitrag Über Soziale Netzwerke:

Share on telegram
Telegram
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter

Satoshi

Inhaltsverzeichnis: Wenn es um Kryptowährungen und um den Bitcoin geht, wird immer ein Begriff genannt: Satoshi. Doch was ist Satoshi überhaupt? Und was hat der

Weiterlesen »
Lust auf Trading?

Lust auf Trading?

Nutzen Sie unser kostenloses Trading Tool ganz einfach über ihren PC oder vergleichen Sie die 8 besten Tools miteinander.

Lernen Sie hier die Vor- und Nachteile kennen
Kategorien

Über Kryptokoll

Kryptokoll ist seit dem 1.Mai 2021 online. Wir bieten täglich die aktuellsten News über Kryptowährungen und Co. in Text & Videoformat.

Krypto Updates:

Neue Fan Page:

Kein Update verpassen!

Verpasst?

Kaffespende

  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Bitcoin an diese Addresse

    Scan to Donate Bitcoin to 1QKX6T1d3yzQVC3b18QwXaTdn22i4XCckT
    Tag / Hinweis: - Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.
  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Cardano an diese Addresse

    Scan to Donate Cardano to Ae2tdPwUPEZJwoc8or15WZwu1UbpUevsg1LKJsGjNwhWdhJxikuUgP2DmbJ
    Tag / Hinweis: - Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.

Erhalten Sie kostenlose Krypto Tipps:

Erhalten Sie jetzt unser kostenloses Geschenk + wöchentliche Krypto Updates.

Chart Analyse

Vergleiches Sie die besten Chart Analyse Tools für den Bitcoin oder Altcoin Handel. Schätzen Sie Ihr persönliches Risiko ein.

Krypto News

Entdecken Sie täglich die spannesten und aktuellsten Nachrichten rund um Kryptowährungen. Steigern Sie Ihre Erfolgschancen.

Mining

Finden Sie heraus, wie hoch Ihre erwartete BTC- und USD-Rendite in Abhängigkeit von Ihrer Hash-Rate, Ihrem Stromverbrauch und Ihren Stromkosten ist.

Die beliebtesten Krypto-Börsen auf einen Blick

eToro

50 /Einstieg
  • Kontrollieren Sie Ihre Gelder von überall auf der Welt
  • Geringe Kosten & Gebühren
  • Kostenlose Registrierung
  • Bester Krypto Anbieter 2021

Bitcoin.de

25 /Einstieg
  • Schneller Kauf und Handel mit diversen Kryptowährungen
  • Verifizierter Kauf durch Kooperation mit der Futurum Bank AG
  • Deutsches Unternehmen ermöglicht schnellen Tausch in EURO

Binance

25 /Einstieg
  • Kryptos ganz einfach und sicher kaufen
  • Die weltgrößte Handelsbörse ermöglicht eine schnelle Registrierung
  • Unterstützt EURO & DOLLAR mit VISA, SEPA uvm.
Aktuelle Top 10 | Die besten Kryptowährungen im Blick:
  • USD
  • EUR
  • GPB
  • AUD
  • JPY
  • bitcoinBitcoin(BTC)
    $63,118.000.12%
  • MMS Cash TokenMMS Cash Token(MCASH)
    $1.000.00%
  • ethereumEthereum(ETH)
    $4,232.262.10%
  • binancecoinBinance Coin(BNB)
    $489.750.74%
  • HEXHEX(HEX)
    $0.1290085.58%
  • tetherTether(USDT)
    $1.000.02%
  • cardanoCardano(ADA)
    $2.191.51%
  • SolanaSolana(SOL)
    $209.67-1.13%
  • rippleXRP(XRP)
    $1.132.70%
  • polkadotPolkadot(DOT)
    $44.200.54%

Krypto

zu

Krypto

Simple

Swap

Press Play & Close Popup

ICON Weiss 150 150px Kryptokoll2
Share on telegram
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on reddit
Share on twitter

Tauschen

Konvertieren Sie ihre Kryptowährungen.

Visa

Sie werden zur Konvertierungsseite weitergeleitet.

Senden

Versenden Sie den entsprechenden Betrag.

Wir haben noch neue krypto news!!!

Hast du eine Minute?

Dann folge uns auf weiteren Kanälen?

Wir sind seit dem 1. Mai Online und arbeiten täglich an neuen Updates. 

Bitcoin Trading, News, Updates GIF Kryptokoll

Bevor Sie uns verlassen!

Kennen Sie schon alle aktuellen Krypto-Updates von heute?