• Mi. Dez 7th, 2022

Kryptokoll

Kryptowährungen Am Besten Erklärt 2021

Bitcoin-Kurs konsolidiert und mit ihm auch die Altcoins

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on reddit

Nach mehreren Handelswochen mit ansehnlichen Kursanstiegen sind es erneut exogene Gründe für vermehrte Gewinnmitnahmen in den letzten sieben Handelstagen. Zunehmende Inflationsängste in den USA führten am klassischen Gesamtmarkt kurz vor dem Wochenende zu einem Umdenken der US-Notenbank (FED), welche für den heutigen Montag eine außerordentliche Notfallsitzung terminiert hat. Schnellere Maßnahmen könnten zumindest kurzfristig belastend auf Wachstumssektoren des Aktienmarkts wirken.

Auch der Kryptomarkt ist diesem zumindest anteilig zuzurechnen. Gepaart mit weiteren geopolitischen Risiken dürfen diese Thematik und ihre Folgen die Kurse an den Finanzmärkten zumindest kurzfristig weiter beeinflussen. Solange sich der Bitcoin-Kurs jedoch in den kommenden Tagen und Wochen im Bereich der 40.000 USD stabilisieren kann, und damit auch seine positiven On-Chain Daten bestätigt, ist weiterhin von einer Bodenbildung auszugehen.

Beste Kursentwicklung unter den Top-10 Altcoins:

Ripple (XRP):

Ripple tendierte auch in der abgelaufenen Handelswoche weiter gen Norden und prallte wie vermutet erst im Bereich der des hellblauen Widerstandsbereich gen Süden ab. Trotz der anschließenden Konsolidierung kann der XRP-Kurs sich nun oberhalb des Unterstützungsbereichs um 0,75 USD bis 0,78 USD stabilisieren. Damit handelt Ripple weiterhin oberhalb seiner gleitenden Durchschnittslinien EMA20 (rot) und EMA50 (orange). Stabilisiert sich der Kryptomarkt in den kommenden Handelstagen, dürfte der XRP-Kurs erneut versuchen, das Wochenhoch bei 0,91 USD zu durchbrechen und damit den EMA200 (blau) zurückzuerobern.

Bullishe Variante (Ripple)

Ripple legt auch die Woche um bemerkenswerte 16 Prozentpunkte zu und kann damit viele seiner Konkurrenten klar hinter sich lassen. Steigt der XRP-Kurs in den kommenden Handelstagen abermals gen Norden und durchbricht den multiplen Widerstandsbereich (hellblau), ist ein Durchmarsch bis in den roten Widerstandsbereich einzuplanen. Wie in der Vorwochenanalyse angesprochen, dürfte es zwischen 0,96 USD und 1,01 USD zu einer Richtungsentscheidung für die kommenden Handelswochen kommen. In der roten Widerstandszone finden sich der MA200 sowie an der Oberkante dieses Bereichs auch die übergeordnete Abwärtstrendlinie.

Zudem verläuft hier auch obere Bollinger-Band im Tageschart, welches sich aktuell gen Norden aufbiegt und damit perspektivisch auch höhere Kurs erlauben würden. Hält sich der Kursrücksetzer an der roten Abwärtstrendlinie in Grenzen und Ripple kann sich oberhalb stabilisieren, ist ein Durchmarsch in Richtung 1,06 USD vorstellbar. Kann in der Folge auch dieser Kreuzwiderstand aus horizontalem Resist und 50er Fibonacci-Retracement durchbrochen werden, rückt die orange Widerstandszone zwischen 1,20 USD und 1,28 USD als Zielbereich in den Blick.

Das Chartbild hellt sich weiter auf

Bereits im November 2021 fungierte diese Widerstandsmarke als unüberwindbare Hürde. Insbesondere dem 61er Fibonacci-Retracement bei 1,28 USD ist erhöhte Aufmerksamkeit zu widmen. Sollte Ripple über diese Widerstandsmarke ausbrechen, aktiveren sich weitere Kursziele bei 1,35 USD sowie 1,42 USD. Der Bereich um 1,42 USD war bereits im September 2021 eine unüberwindbare Hürde. Daher ist in diesem Bereich mit vermehrten Gewinnmitnahmen seitens der Bullen zu rechnen. Kann der XRP-Kurs diesen Widerstand nachhaltig durchbrechen, ergibt sich weiteres Kurspotential bis an das 78er Fibonacci-Retracement bei 1,58 USD.

Mittelfristig dürfte Ripple den Bereich seiner Höchststände aus 2021 zwischen 1,66 USD und 1,96 USD anvisieren. Für die kommenden Wochen stellt dieser Bereich das maximal abzuleitende Kursziel für den XRP-Kurs dar. Abhängig von der Kursentwicklung der Krypto-Leitwährung Bitcoin, könnte auch Ripple in den kommenden Monaten weiter Fahrt aufnehmen und den Widerstand bei 2,09 USD anlaufen. Erst bei einem nachhaltigen Bruch dieses Widerstands könnte Ripple langfristig auch die übergeordneten Kursziele bei 2,66 USD und 3,08 USD anvisieren. Vorerst ist diese Zielzone als das maximale, bullishe Kursziel anzusehen.

Bearishe Variante (Ripple)

Die Bären können dem Bullenlager aktuell nur bedingt das Wasser erreicht. Wie in der Vorwoche sorgt die Käuferseite für ansteigende XRP-Kurse. Solange die Bären jedoch einen Ausbruch über die rote Widerstandszone parieren können, ist die aktuelle Aufwärtsbewegung nur eine Konsolidierung im übergeordneten Abwärtstrend. Wie vermutet konnte die Verkäuferseite im Bereich des hellblauen Widerstandsclusters Gegenwehr leisten. Ziel der Verkäuferseite muss es nun sein, den XRP-Kurs zurück unter den grünen Supportbereich zwischen 0,78 USD und 0,75 USD abzuverkaufen. Gelingt dieses Unterfangen und der EMA50 wird erneut nachhaltig unterboten, ist ein Rückfall bis an den Support bei 0,70 USD wahrscheinlich. Gibt auch diese Kursmarke keinen Halt, weitet sich die Korrektur bis an die 0,64 USD aus.

Damit erhöht sich gleichsam die Wahrscheinlichkeit für eine weitere Abwärtsbewegung. Ein Bruch der 0,64 USD rückt erneut die Zone der Verlaufstiefs vom Jahresbeginn in den Fokus. Sollte in der Folge auch das Verlaufstief vom 22. Januar bei 0,55 USD durchbrochen werden, rücken die Verlaufstiefs aus dem Juli 2021 bei 0,51 USD als Zielbereich in den Blick. Hier dürfte die Käuferseite vermehrt Gegenwehr leisten. Tendiert der Gesamtmarkt in der Folge weiter bearish, könnte der XRP-Kurs mittelfristig bis an die Unterkante der blauen Unterstützungszone bei 0,40 USD wegbrechen. Die Bullen sollten hier alles daran setzen, den Kurs von Ripple zu stabilisieren. Einer Aufgabe dieser Supportmarke würde mit weiteren Kursabgaben in Richtung 0,36 USD einhergehen.  Langfristig sind dann auch Kurse von 0,32 USD sowie maximal sogar 0,28 USD und 0,23 USD nicht mehr ausgeschlossen.

Indikatoren (Ripple)

Der RSI-Indikator wie auch der MACD weisen weiterhin Kaufsignale auf. Jedoch droht der RSI bei anhaltender Kursschwäche dieses Long-Signal wieder zu negieren. Im Wochenchart handelt der RSI-Indikator unverändert in der neutralen Zone. Steigt der Kurs von Ripple in den kommenden Handelstagen weiter gen Norden, ist bereits in der nächsten Woche mit frischen Kaufsignalen aus dem Wochenchart zu rechnen.

Schlechteste Kursentwicklung unter den Top-10 Altcoins:

Solana (SOL):

Der Kurs Solana kann sich trotz einer leichten Aufwärtsbewegung nach dem starken Abverkauf zu Jahresbeginn nicht nachhaltig gen Norden erholen. Bereits im orangen Widerstandsbereich übernehmen die Bären wieder das Ruder und drückten den SOL-Kurs in den letzten Handelstagen zurück unter die 100 USD. Zwar findet Solana zu Wochenbeginn einen ersten Boden im Bereich seines Korrekturtiefs bei rund 90 USD, solange der SOL-Kurs jedoch nicht zurück über die 123 USD ansteigen kann, ist jederzeit mit tieferen Kursen zu rechnen.

Bullishe Variante (Solana)

Solana muss in den letzten Handelsmonaten als klarer Underperformer gewertet werden. Seit seinem Allzeithoch verlor der SOL-Kurs fast 70 Prozentpunkte an Wert und zeigt sich auch in den letzten Tagen erneut schwach. Die Bullen müssen in einem ersten Schritt nun versuchen den EMA20 (rot) bei 106 USD zurückzuerobern. Überwindet Solana diesen gleitenden Widerstand, rück die orange Resistzone erneut in den Blick. Mit dem Supertrend sowie dem EMA50 (orange) finden sich im Bereich der 123 USD gleich mehrere Widerstände. Gelingt es der Käuferseite in den kommenden Handelswochen diesen Bereich zu durchbrechen, rückt die 131 USD als Zielmarke in den Blick. Knapp oberhalb verläuft aktuell auch der EMA200 (blau). Erst wenn auch diese Widerstandslinie zurückerobert ist, dürfte sich die Aufwärtsbewegung bis an die 149 USD ausweiten. Hier finden sich mit dem MA200 (grün) sowie dem 78er Fibonacci-Retracement gleich zwei starke Widerstände. Im ersten Versuch dürfte Solana hier scheitern.

Kurzfristig weiter steigende Kurse vorstellbar

Sollte sich der gesamte Kryptomarkt in den kommenden Wochen weiter erholen, ist auch ein Durchmarsch bis an die 161 USD vorstellbar. Eine Überschreitung dieses Kursniveaus hellt das Chartbild bei Solana kurzfristig weiter auf. Sodann rückt der nächste relevante Zielbereich bei 171 USD in den Blick der Anleger. Die hellblaue Widerstandszone zwischen 170 USD und 180 USD fungierte bereits in 2021 als wichtiger Handelsbereich. Erst wenn die Käuferseite auch diese Zone per Tagesschlusskurs überwinden kann, rückt das nächste Kursziel bei 190 USD wieder in den Blick. Dieser Bereich war in der Vergangenheit mehrfach umkämpft.

Erst wenn die Bullen diesen Chartbereich nachhaltig überwinden können, hellt sich das Chartbild auch mittelfristig zugunsten der Bullen auf. Kann in der Folge auch das Zwischenhoch bei 205 USD zurückerobert werden, dürfte Solana bis an die 219 USD ansteigen. Kommt es hier zu keinen nachhaltigen Gewinnmitnahmen, dürfte der SOL-Kurs den roten Widerstandsbereich anvisieren. Zwischen 240 USD und 260 USD tat sich der SOL-Kurs in 2021 mehrfach schwer und prallte gen Süden ab. Vorerst ist nicht mit einer zeitnahen Rückeroberung dieses Widerstandsbereichs zu rechnen, zu schwach tendiert Solana aktuell.

Bearishe Variante (Solana)

Die Bären haben Solana weiter fest im Griff. Solange der SOL-Kurs unterhalb der 131 USD taxiert ist jederzeit mit erneuten Abverkäufen zu rechnen. Sollte Solana in den kommenden Handelstagen zurück unter die 89 USD wegbrechen, rückt das Jahrestief bei 81 USD erneut in den Blick. Hier werden die Bullen alles daran setzen, den Kurs zu stabilisieren. Wird dieser Bereich per Tagesschlusskurs unterboten, aktiviert sich das nächste Kursziel bei 70 USD. Hier findet sich das 50er Fibonacci-Retracement der übergeordneten Trendbewegung.

Gibt auch dieser Support keinen Halt, weitet sich die Abwärtsbewegung bis an die 66 USD aus. Diese Supportmarke wirkte bereits im August des Vorjahres haltgebend. Korrigiert der Gesamtmarkt weiter, könnte Solana sogar bis zur Ausbruchszone im Bereich zwischen 61 USD und 56 USD nachgeben. Hier ist erneut mit deutlicher Gegenwehr des Bullenlagers zu rechnen. Das maximale Kursziel bei einer Unterschreitung dieses Schlüsselbereichs lautet 44 USD. Aus aktueller Sicht ist vorerst nicht mit einem Rückfall unter diesen Support zu planen.

Indikatoren (Solana):

Der MACD-Indikator wie auch der RSI tendieren aktuell uneinheitlich. Der MACD weist ein Kaufsignal auf, droht dieses bei einer erneuten Kursschwäche jedoch zu negieren. Bisher schaffte es der RSI zudem nicht, sich nachhaltig in der neutralen Zone zwischen 45 und 55 zu stabilisieren.

Stabilität der Top 10

Bitcoin kann sich nach einer schwachen Wochenmitte zum Wochenschluss hin etwas stabilisieren und steht zu Wochenbeginn rund einen Prozentpunkt höher als in der Vorwoche. Mit Blick auf die restlichen Top-10 der Kryptowährungen zeigt sich jedoch ein korrektives Bild. Während Ripple (XRP) wie bereits in der Vorwoche mit 17 Prozentpunkten zweistellig zulegen kann, weist der Rest der Konkurrenz Kursabschläge auf. Die lange Liste der Wochenverlierer wird angeführt von Solana (SOL) mit 17 Prozent Kurskorrektur, gefolgt von Polkadot (DOT) mit 14 Prozent. Auch Cardano (ADA) mit acht Prozent Kursrückgang sowie Terra (LUNA) mit sechs Prozentpunkten Wertkorrektur tendieren gen Süden.

Vorerst sind diese Wertberichtigungen als überfällige Konsolidierung nach der dynamischen Erholung in den Vorwochen zu werten. Mit Blick auf die Rangliste der zehn größten Kryptowährungen zeigt sich aktuell eine interessante Tendenz. Normalerweise werden Stablecoins wie Tether (USDT), USD Coin (USDC) und Binance USD (BUSD) nicht berücksichtigt, jedoch schwingt sich USDC aktuell auf Tether die Vorherrschaft streitig zu machen. Die Marktkapitalisierung rangiert mit 52 Mrd. USD bereits auf Platz fünf. Auf der Ethereum Blockchain konnte USDC den Konkurrenten, was das Handelsvolumen angeht, überholen. Die Rangliste der Top-10 Altcoins weist ansonsten keine Platzveränderungen bei den Altcoins auf.

Gewinner und Verlierer der Woche

Nach zwei Wochen deutlicher Kurserholungen nehmen Anleger vermehrt bei gut gelaufenen Altcoins Gewinne mit. Konnten in der Vorwoche noch sämtliche Top-100 Altcoins im Wert zulegen, weisen für die abgelaufene Woche lediglich 15 Altcoins einen Kursanstieg auf. Angeführt wird die Liste der Wochengewinner vom Utility-Token des Play-to-Earn-Spiels Axis Infinity (AXS). Smooth Love Potion (SLP) steigt nach Änderungen in der Reward-Struktur um bemerkenswerte 109 Prozent gen Norden. Weitere Outperformer sind der LEO Token (LEO) sowie Elrond (EGLD) mit jeweils 15 Prozent Kursplus.

Die lange Liste der Wochenverlierer wird gemeinsam angeführt von Near (NEAR) und dem Oasis Network (ROSE) mit rund 23 Prozent Kursabschlag. Auch Helium (HNT) sowie der Curve Dao Token (CRV) weisen ähnlich wie THORChain (RUNE) einen Kursrückgang von 20 Prozentpunkten auf. Mehr als ein Drittel der Wochenverlierer weist eine zweistellige Kurskorrektur auf. In Anbetracht der teils deutlichen Kurserholungen in den Vorwochen sollten diese Kursabschläge jedoch vorerst nicht überbewertet werden. Solange sich Bitcoin oberhalb der 39.300 USD stabilisieren kann, könnte sich auch der Gesamtmarkt weiter von seinem Jahrestief gen Norden absetzen.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,89 Euro.

BTC-ECHO Magazin (Print & Digital)
Der Kryptokompass ist das führende deutschsprachige Magazin zu den Themen Bitcoin, Blockchain & Kryptowährungen.

Zum Magazin


Quelle: BTC Echo

Erhalten Sie Ein Gratis Geschenk + Wichtige Updates!

Teilen Sie Diesen Beitrag Über Soziale Netzwerke:

Share on telegram
Telegram
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Lust auf Trading?

Lust auf Trading?

Nutzen Sie unser kostenloses Trading Tool ganz einfach über ihren PC oder vergleichen Sie die 8 besten Tools miteinander.

Lernen Sie hier die Vor- und Nachteile kennen
Kategorien

Über Kryptokoll

Kryptokoll ist seit dem 1.Mai 2021 online. Wir bieten täglich die aktuellsten News über Kryptowährungen und Co. in Text & Videoformat.

Krypto Updates:

Neue Fan Page:

Kein Update verpassen!

Verpasst?

Kaffespende

  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Bitcoin an diese Addresse

    Scan to Donate Bitcoin to 1QKX6T1d3yzQVC3b18QwXaTdn22i4XCckT
    Tag/Note:- Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.
  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Cardano an diese Addresse

    Scan to Donate Cardano to Ae2tdPwUPEZJwoc8or15WZwu1UbpUevsg1LKJsGjNwhWdhJxikuUgP2DmbJ
    Tag/Note:- Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.
  • Please Add coin wallet address in plugin settings panel

Erhalten Sie kostenlose Krypto Tipps:

Erhalten Sie jetzt unser kostenloses Geschenk + wöchentliche Krypto Updates.

Chart Analyse

Vergleiches Sie die besten Chart Analyse Tools für den Bitcoin oder Altcoin Handel. Schätzen Sie Ihr persönliches Risiko ein.

Krypto News

Entdecken Sie täglich die spannesten und aktuellsten Nachrichten rund um Kryptowährungen. Steigern Sie Ihre Erfolgschancen.

Mining

Finden Sie heraus, wie hoch Ihre erwartete BTC- und USD-Rendite in Abhängigkeit von Ihrer Hash-Rate, Ihrem Stromverbrauch und Ihren Stromkosten ist.

Die beliebtesten Krypto-Börsen auf einen Blick

eToro

50 /Einstieg
  • Kontrollieren Sie Ihre Gelder von überall auf der Welt
  • Geringe Kosten & Gebühren
  • Kostenlose Registrierung
  • Bester Krypto Anbieter 2021

Bitcoin.de

25 /Einstieg
  • Schneller Kauf und Handel mit diversen Kryptowährungen
  • Verifizierter Kauf durch Kooperation mit der Futurum Bank AG
  • Deutsches Unternehmen ermöglicht schnellen Tausch in EURO

Binance

25 /Einstieg
  • Kryptos ganz einfach und sicher kaufen
  • Die weltgrößte Handelsbörse ermöglicht eine schnelle Registrierung
  • Unterstützt EURO & DOLLAR mit VISA, SEPA uvm.
Aktuelle Top 10 | Die besten Kryptowährungen im Blick:
  • USD
  • EUR
  • GPB
  • AUD
  • JPY
  • Heart NumberHeart Number(HTN)
    $0.000553-30.47%
  • TadpoleTadpole(TAD)
    $7.32-1.76%
  • CageCage(C4G3)
    $0.005010-3.67%
  • YAM v2YAM v2(YAMV2)
    $4.70-1.41%
  • PolkaBridgePolkaBridge(PBR)
    $0.439876-7.02%
  • CornichonCornichon(CORN)
    $0.073096-0.86%
  • StacyStacy(STACY)
    $0.0007100.00%
  • DSLA ProtocolDSLA Protocol(DSLA)
    $0.003680-6.82%
  • lympoLympo(LYM)
    $0.004392-4.43%
  • RelevantRelevant(REL)
    $0.825.35%

Krypto

zu

Krypto

Simple

Swap

Press Play & Close Popup

ICON Weiss 150 150px Kryptokoll2
Share on telegram
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on reddit
Share on twitter

Tauschen

Konvertieren Sie ihre Kryptowährungen.

Visa

Sie werden zur Konvertierungsseite weitergeleitet.

Senden

Versenden Sie den entsprechenden Betrag.

Wir haben noch neue krypto news!!!

Hast du eine Minute?

Dann folge uns auf weiteren Kanälen?

Wir sind seit dem 1. Mai Online und arbeiten täglich an neuen Updates. 

Bitcoin Trading, News, Updates GIF Kryptokoll

Bevor Sie uns verlassen!

Kennen Sie schon alle aktuellen Krypto-Updates von heute?