• So. Okt 2nd, 2022

Kryptokoll

Kryptowährungen Am Besten Erklärt 2021

Bitcoin jetzt verkaufen? 5 Gründe gegen die Kurspanik

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on reddit

Fast halbiert hat sich die Gesamtmarktkapitalisierung des Kryptomarktes von seinem Hoch im November 2021 (knapp 3 Billionen US-Dollar) zu jetzt (1,6 Billionen US-Dollar, Stand 10 Uhr 22.01.2022). Der BTC-Kurs steht aktuell bei rund 35.000 US-Dollar und damit auf 24-Stundensicht bei Minus 9 Prozent.

Gerade Neulinge im Krypto-Sektor dürften mehr als enttäuscht von der digitalen Anlageklasse sein. Auf der anderen Seite steht der Kryptomarkt auf 12-Monatssicht mit über 30 Prozent noch deutlich im Plus. Diese Tatsache sollten sich verängstigte Krypto-Investoren gerade in der aktuellen Situation vor Augen halten.

Darüber hinaus gibt es noch weitere Gründe, die gegen Panik und “Schnellschüsse” sprechen.

1) Auch DAX, Nasdaq und Co. korrigieren heftig

Wer glaubt, dass es nur am Kryptomarkt düster aussieht, der sollte einen Blick auf die großen Aktienindizes werfen. Ganz gleich, ob DAX, Nasdaq100 und EuroStoxx: Die letzten Tage waren auch hier von herben Verlusten gekennzeichnet. Gerade die Tech-Aktien, die eine hohe Korrelation zu Kryptowährungen aufweisen, sind von ihren Allzeithochs oftmals weit über 30 Prozent und mehr entfernt.

Kryptowährungen sind inzwischen zu einer ernstzunehmenden Anlageklasse geworden. Entsprechend können sie sich auch nicht mehr den Turbulenzen am Markt entziehen. Gleichzeitig sind Kryptowährungen hochvolatil und schlechter zu bewerten als traditionelle Assets. Folglich hart sind auch die Reaktionen und Abverkäufe. Diese Korrelation zeigt, dass die aktuelle Korrektur kein einzig auf den Kryptomarkt bezogenes Problem ist.

2) Fundamentaldaten von Bitcoin sind bullish

Wenn die Kurse einbrechen, sollte man sich als Investor auch immer fragen, ob sich die Fundamentaldaten verschlechtert haben. Genau das ist bei Bitcoin und den meisten anderen Kryptowährungen aktuell aber nicht der Fall. Die Bitcoin Hashrate, die für die Stabilität, Sicherheit und Adoption der Kryptowährung steht, befindet sich auf einem neuen Allzeithoch. Auch die Anzahl der Bitcoin Nodes, also der Knotenpunkte, die ebenfalls Zeichen der Adoption sind, steigen kontinuierlich an.

Gleiche Entwicklungen lassen sich auch bei der Skalierungslösung des Lightning Networks ablesen. Zumal die Investitionen in die Bitcoin-Infrastruktur, u.a. Mining-Anlagen, ebenfalls neue Rekorde bricht. Ähnlich positive Indikatoren finden wir auch bei der Ethereum Blockchain, die insbesondere durch NFT- und DeFi-Anwendungen stark ausgelastet ist. Eine fundamentale Trendumkehr lässt sich auch hier schlichtweg nicht erkennen.

3) Narrativ der Zinswende durch Fed nimmt Überhand

Die Zinswende der amerikanischen Notenbank hat die Märkte stark im Griff. Die Angst vor einer restriktiveren Geldpolitik respektive steigenden Zinsen lässt gerade Innovationswerte, wie Tech-Aktien und Kryptowährungen, bluten. Schließlich steigt durch die geplante Zinsanhebung die Attraktivität von Geldwerten bei gleichzeitig schlechteren Finanzierungsbedingungen für nicht-profitable Unternehmen. Auch sind Assets ohne Cashflow, wie beispielsweise Gold und Bitcoin, erfahrungsgemäß negativ von steigenden Zinsen beeinflusst.

So negativ die steigenden Zinsen für die Märkte auch sein mögen, findet sich in dem davon losgetretenen Narrativ “raus aus Tech und rein in Value” ebenfalls eine Übertreibung. Nur weil die Zinsen leicht steigen, heißt das noch lange nicht, dass deswegen alle Innovationswerte dauerhaft darunter leiden müssen. Dies gilt vor allem für den Kryptosektor, dessen zu erwartbares Branchenwachstum ein negatives Zinsumfeld bei weitem überkompensieren dürfte. Darüber hinaus gibt es keine Anzeichen, dass es zukünftig zu Finanzierungsschwierigkeiten im Kryptosektor kommt. Zumal andere Notenbanken wie die EZB noch gar keinen restriktiveren Kurs eingeschlagen haben.

4) Panik ist kein guter Berater – Fear-and-Greed-Index als Kontraindikator

Es ist eine der ältesten Börsenweisheiten, dass man dann seine Vermögenswerte verkaufen soll, wenn Partystimmung an den Märkten herrscht und alle Investoren hochoptimistisch in die Zukunft blicken. Genau das ist aktuell aber nicht der Fall. Laut dem Bitcoin Fear-and-Greed-Index, der durch eine Sentiment-Analyse die Marktstimmung bewertet, herrscht zur Zeit “extreme Angst”.

Dieser Indikator suggeriert, dass gerade viele “schwache Hände” aus dem Markt gespült werden. Zumal der Kryptosektor stärker als andere Anlageklassen von unprofessionellen Investoren geprägt ist. Panikreaktionen sind hier also viel üblicher. Wer sich dieser grundlegenden Marktpsychologie bewusst ist, kann von einem antizyklischen Handeln stark profitieren.

5) Politische Börsen haben kurze Beine

Aktuell sehen wir sehr politische Börsen, die diverse Anlageklassen stark unter Druck setzen. Ukraine-Konflikt zwischen Russland und der Nato, Lieferkettenprobleme, pandemiebedingte Verunsicherung und internationaler Protektionismus, Energiepreis-Explosion etc. Es gibt viele Gründe sich Panik zu machen.

Erfahrungsgemäß haben derart politische Börsen aber nur eine kurze Halbwertszeit und werden wieder schnell von den Märkten vergessen. Gerade der Blick auf die langfristige Fundamentalbewertung ist hierbei entscheidend. Dies gilt für alle Anlageklassen, wie Unternehmen, Immobilien, Rohstoffe oder eben Kryptowährungen wie Bitcoin. Wer sich die Zeit nimmt, den fundamentalen Ausblick in Ruhe zu analysieren, wird in vielen Fällen zu dem Schluss kommen, dass es keinen Grund gibt, das jeweilige Asset, während dieser Marktpanik, zu verkaufen.

Wer auch in Zukunft wissen möchte, wie man sich als Investor in solchen Marktphasen verhält, dem sei unser Monatsmagazin Kryptokompass empfohlen. Dort geben wir Hintergründe und Investmentwissen zum Kryptomarkt einfach verständlich weiter.

Disclaimer: Der Artikel spiegelt lediglich die persönliche Meinung des Autors wider. Es handelt sich keinesfalls um eine Investmentberatung, die Kauf- oder Verkaufsempfehlungen beabsichtigt.

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Bitcoin kaufen und verkaufen kannst.

Zum Ratgeber


Quelle: BTC Echo

Erhalten Sie Ein Gratis Geschenk + Wichtige Updates!

Teilen Sie Diesen Beitrag Über Soziale Netzwerke:

Share on telegram
Telegram
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Lust auf Trading?

Lust auf Trading?

Nutzen Sie unser kostenloses Trading Tool ganz einfach über ihren PC oder vergleichen Sie die 8 besten Tools miteinander.

Lernen Sie hier die Vor- und Nachteile kennen
Kategorien

Über Kryptokoll

Kryptokoll ist seit dem 1.Mai 2021 online. Wir bieten täglich die aktuellsten News über Kryptowährungen und Co. in Text & Videoformat.

Krypto Updates:

Neue Fan Page:

Kein Update verpassen!

Verpasst?

Kaffespende

  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Bitcoin an diese Addresse

    Scan to Donate Bitcoin to 1QKX6T1d3yzQVC3b18QwXaTdn22i4XCckT
    Tag/Note:- Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.
  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Cardano an diese Addresse

    Scan to Donate Cardano to Ae2tdPwUPEZJwoc8or15WZwu1UbpUevsg1LKJsGjNwhWdhJxikuUgP2DmbJ
    Tag/Note:- Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.

Erhalten Sie kostenlose Krypto Tipps:

Erhalten Sie jetzt unser kostenloses Geschenk + wöchentliche Krypto Updates.

Chart Analyse

Vergleiches Sie die besten Chart Analyse Tools für den Bitcoin oder Altcoin Handel. Schätzen Sie Ihr persönliches Risiko ein.

Krypto News

Entdecken Sie täglich die spannesten und aktuellsten Nachrichten rund um Kryptowährungen. Steigern Sie Ihre Erfolgschancen.

Mining

Finden Sie heraus, wie hoch Ihre erwartete BTC- und USD-Rendite in Abhängigkeit von Ihrer Hash-Rate, Ihrem Stromverbrauch und Ihren Stromkosten ist.

Die beliebtesten Krypto-Börsen auf einen Blick

eToro

50 /Einstieg
  • Kontrollieren Sie Ihre Gelder von überall auf der Welt
  • Geringe Kosten & Gebühren
  • Kostenlose Registrierung
  • Bester Krypto Anbieter 2021

Bitcoin.de

25 /Einstieg
  • Schneller Kauf und Handel mit diversen Kryptowährungen
  • Verifizierter Kauf durch Kooperation mit der Futurum Bank AG
  • Deutsches Unternehmen ermöglicht schnellen Tausch in EURO

Binance

25 /Einstieg
  • Kryptos ganz einfach und sicher kaufen
  • Die weltgrößte Handelsbörse ermöglicht eine schnelle Registrierung
  • Unterstützt EURO & DOLLAR mit VISA, SEPA uvm.
Aktuelle Top 10 | Die besten Kryptowährungen im Blick:
  • USD
  • EUR
  • GPB
  • AUD
  • JPY
  • RelevantRelevant(REL)
    $0.825.35%
  • CageCage(C4G3)
    $0.005010-3.67%
  • CornichonCornichon(CORN)
    $0.073096-0.86%
  • lympoLympo(LYM)
    $0.004392-4.43%
  • Heart NumberHeart Number(HTN)
    $0.000553-30.47%
  • TadpoleTadpole(TAD)
    $7.32-1.76%
  • PolkaBridgePolkaBridge(PBR)
    $0.439876-7.02%
  • YAM v2YAM v2(YAMV2)
    $4.70-1.41%
  • DSLA ProtocolDSLA Protocol(DSLA)
    $0.003680-6.82%
  • StacyStacy(STACY)
    $0.0007100.00%

Krypto

zu

Krypto

Simple

Swap

Press Play & Close Popup

ICON Weiss 150 150px Kryptokoll2
Share on telegram
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on reddit
Share on twitter

Tauschen

Konvertieren Sie ihre Kryptowährungen.

Visa

Sie werden zur Konvertierungsseite weitergeleitet.

Senden

Versenden Sie den entsprechenden Betrag.

Wir haben noch neue krypto news!!!

Hast du eine Minute?

Dann folge uns auf weiteren Kanälen?

Wir sind seit dem 1. Mai Online und arbeiten täglich an neuen Updates. 

Bitcoin Trading, News, Updates GIF Kryptokoll

Bevor Sie uns verlassen!

Kennen Sie schon alle aktuellen Krypto-Updates von heute?