• Sa. Jan 22nd, 2022

Kryptokoll

Kryptowährungen Am Besten Erklärt 2021

Bitcoin doch ein Schneeballsystem? Antwort an die ARD

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on reddit

Gestern veröffentlichte die ARD einen Beitrag zur fortschreitenden Adoption von Kryptowährungen. In dem fünf minütigen Beitrag berichtete ARD Korrespondent Markus Schuler aus dem Sillicon Valley zu Bitcoin, Blockchain und dem Web3. In diesem Artikel sehen wir uns schrittweise die genannten Punkte und überprüfen diese auf ihre Gültigkeit.

Der Energieverbrauch von Bitcoin

Der Beitrag beginnt mit einem bekannten Thema: der Energieverbrauch von Bitcoin. Den hohen Energieverbrauch von Bitcoin anzumerken ist zunächst mal nichts Falsches. Allerdings sollte man hier nicht nur die absoluten Zahlen wie den Stromverbrauch von Bitcoin sich ansehen, sondern auch andere Faktoren wie der Energiemix miteinbeziehen. Nur so erhält man ein differenziertes Bild zum Energieverbrauch von Bitcoin.

Gefährlich wird es, wenn andere Kryptowährungen im gleichen Atemzug hier mit Bitcoin verglichen werden. Bitcoin hat eine zentrale Mission: Die Währung des Internets zu werden. Dafür muss Bitcoin eine besonders hohe Sicherheit besitzen. Nur mithilfe des energieaufwendigen Proof-of-Work Konsensmechanismus kann diese Sicherheit in Form von einem dezentralisierten Netzwerk langfristig garantiert werden.

Andere Kryptowährungen versuchen andere Probleme zu lösen. Smart-Contracts Plattformen wie Ethereum oder Solana verzichten auf eine solche hohe Sicherheit und konzentrieren sich eher auf die Funktionalitäten. Bitcoin hat sich als die Währung des Internets an der Spitze etabliert. Viele Altcoin-Projekte haben dies erkannt und konzentrieren sich inzwischen auf andere Anwendungsfälle der Blockchain wie Smart-Contracts oder das Web3. Ein Vergleich zwischen Bitcoin und Smart Contract Plattformen ist nicht sehr hilfreich. Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen.

Ein besserer Vergleich wäre zwischen Bitcoin und anderen Kryptowährungen, die ebenfalls den Anspruch haben, die Währung des Internets zu werden wie Ripple oder Dogecoin. Vergleicht man diese Projekte mit Bitcoin sieht man sehr schnell, dass es keine wirkliche Alternative zu Bitcoin gibt.

Bitcoin Dominanz im Vergleich mit anderen Kryptowährungen mit einem ähnlichen Ziel. Quelle: Blockchaincenter

Bitcoin doch ein Schneeballsystem?

Anschließend geht es leider genauso weiter. Bitcoin wird wieder mit allen anderen Kryptowährungen in einen Topf geworfen. Laut Schuler ist keine der Digitalwährung ein gesetzliches Zahlungsmittel und daher der Wert mit einem Glücksspiel vergleichbar.

Mit der Einführung von Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel in El Salvador handelt es sich hier nachweislich um eine Falschaussage des Korrespondenten Schuler. Die ARD hat diese Tatsache in ihrem Beitrag ignoriert bzw. falsch dargestellt.

Anstatt am Beispiel El Salvador auf die Unterschiede zwischen Bitcoin und anderen Kryptowährungen einzugehen, ist für Schuler die fehlende Regulierung der Grund, wieso Kryptowährungen kein Zahlungsmittel sind. Hier entgeht ihm leider auch, dass Bitcoin einer der am stärksten regulierten Finanzsektoren ist. Jeder der Bitcoin schon mal gekauft hat und das KYC-Verfahren durchlaufen hat, versteht das.

Anschließend geht es weiter mit der Krypto-Spekulation. Hier erfolgt auch keine Trennung zwischen Bitcoin und anderen Kryptowährungen. Teile der Bitcoin Community würden Schuler sogar recht geben, dass viele Krypto-Projekte tatsächlich nur zu Spekulationszwecken existieren. Bitcoin hier im gleichen Atemzug zu nennen, ist aber einfach nicht richtig. Vor allem in 2021 hat sich Bitcoin auch im traditionellen Finanzbereich etabliert. Unternehmen fingen an Bitcoin auf ihre Bilanz zu packen, wir haben den ersten Bitcoin ETF in den USA und Bitcoin-Unternehmen wie NYDIG bauen ihren Geschäftsbereich immer weiter aus. Mit einem reinen Spekulationsobjekt hat das nichts mehr zu tun.

Abschließend verweist Schuler noch auf die Kritiker, die das „Krypto-Geld“ als ein riesiges Schneeballsystem bezeichnen. Diese Kritiker kennt die Bitcoin-Community zu gut und leider ist die ARD in der Vergangenheit auch schon Teil davon gewesen. Hier muss Schuler aber zugutegehalten werden, dass er nur auf die Kritiker verweist und sich nicht selbst als einen Teil von ihnen bezeichnet. Die vorherigen getroffenen Aussagen macht das trotzdem nicht besser.

Volatilität von Bitcoin

Der nächste große Kritikpunkt ist, dass Bitcoin kein Zahlungsmittel ist aufgrund seiner Volatilität sei. Abgesehen davon, dass El Salvador das Gegenteil bewiesen hat, hat dieses Argument eine Daseinsberechtigung. Bitcoin ist noch(!) kein weit verbreitetes Zahlungsmittel. Für Händler auf der ganzen Welt ist es schwierig Bitcoin aufgrund seiner Schwankungen als Rechnungseinheit für ihre unternehmerische Kalkulationen zu benutzen.

Trotzdem hätte dieser Punkt besser dargestellt werden können. Die Entwicklung zeigt hier in eine positive Richtung. Mit der fortschreitenden Adoption des Lightning Netzwerkes wie in El Salvador zeigt sich, dass Bitcoin ebenfalls auch ein Tauschmittel sein kann. El Salvador geht hier einen speziellen Weg, indem sie jedem Händler anbieten ihre Bitcoin sofort in US-Dollar umwandeln zu können. Damit können die Vorteile des Lightning Netzwerkes genutzt werden und gleichzeitig die Gefahren durch die Volatilität von Bitcoin minimiert werden.

Anstatt auf die positiven Entwicklungen einzugehen werden Stablecoins als die Lösung für die Volatilität dargestellt. Stablecoins sorgen zwar für einen einfachen Einstieg in die Welt der Kryptowährungen und beseitigen die Volatilität, langfristig lösen sie aber nicht die Probleme des Fiat-Systems. Sie haben dasselbe Problem wie jedes andere Fiatgeld: Eine zentrale Instanz kann über die Geldmenge entscheiden. Ein tokenisierter Dollar ist nicht die Lösung für die Probleme des Dollars.

Besser wäre es gewesen den Zuschauern eine Darstellung von Bitcoin als Geld über die Zeit zu geben. Denn Bitcoin hat zwar seine Netzwerkregeln, allerdings keine genaue Definition wofür es genau benutzt werden kann. Im Laufe der Zeit wechselte Bitcoin oftmals seinen Primärnutzen. Am Anfang war es eine kollektive Idee von Cypherpunks und hatte keinen monetären Wert. Im Laufe der Zeit entwickelte sich dann Bitcoin dann immer mehr zu dem, was es heute ist.

Aktuell ist Bitcoin auf dem besten Weg als ein langfristiger zuverlässiger Wertaufbewahrungsspeicher zu werden. Der nächste Schritt für Bitcoin wäre die Verbreitung als Zahlungsmittel und schließlich als Rechnungseinheit. Anstatt Bitcoin die Funktion als Zahlungsmittel abzusprechen und Stablecoins als die Lösung darzustellen, hätte man auf den Wandel von Bitcoin eingehen können.

Die Evolution von Bitcoin. Quelle: Coincodecap

Web3

Am Schluss dreht sich der Beitrag dann vor allem, um das Web3 also die Dezentralisierung des Internets. Dieser Begriff erlebte in den letzten Wochen einen regelrechten Hype. Inzwischen mischten sich auf Personen wie Elon Musk und Jack Dorsey in die Diskussion ein und zeigten sich nicht begeistert von der Idee.

Ab hier hat der Beitrag nicht mehr viel mit Bitcoin zu tun. Im Vordergrund stehen andere Blockchain und Altcoin Projekte. Wenn man aber überlegt, ist Bitcoin ein Vorzeigebeispiel für eine gelungene Web3 Anwendung. Eine komplett dezentrale Struktur ermöglicht es, die Bezahlvorgänge auf der ganzen Welt ohne eine zentrale Instanz abzuwickeln. Diesen Gedanken hätte man ausführen können, wenn man die Dezentralisierung als die Quintessenz des Web3 erfassen möchte.

Fazit

Der Beitrag der ARD lässt zum Wünschen übrig. Zentraler Kritikpunkt ist die fehlende Differenzierung zwischen Bitcoin und dem gesamten Kryptomarkt. Sobald ich anfange Bitcoin mit allen anderen Kryptowährungen in einen Topf zu werfen, entstehen leider solche undifferenzierten Aussagen. Gepaart mit schlicht falschen Aussagen, erhält man bedauerlicherweise einen wiederholt schlechten Beitrag seitens der ARD. Vielleicht wird sich das im Jahr 2022 ändern. Man kann sich es zumindest wünschen…


Ledger - Crypto Beginners Pack
Quelle: Blocktrainer

Erhalten Sie Ein Gratis Geschenk + Wichtige Updates!

Teilen Sie Diesen Beitrag Über Soziale Netzwerke:

Share on telegram
Telegram
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter

Consorsbank Alternativen

Inhaltsverzeichnis: Bewertung: Regulierung: 1. Capital.com (5 / 5)➔ Zum Testbericht CySEC, FCA, ASIC, FSCA Ab 0,0 Pips variabelKeine Kommission5.000 Märkte+ # Beste Plattform# Analysen, Signale#

Weiterlesen »
Lust auf Trading?

Lust auf Trading?

Nutzen Sie unser kostenloses Trading Tool ganz einfach über ihren PC oder vergleichen Sie die 8 besten Tools miteinander.

Lernen Sie hier die Vor- und Nachteile kennen
Kategorien

Über Kryptokoll

Kryptokoll ist seit dem 1.Mai 2021 online. Wir bieten täglich die aktuellsten News über Kryptowährungen und Co. in Text & Videoformat.

Krypto Updates:

Neue Fan Page:

Kein Update verpassen!

Verpasst?

Kaffespende

  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Bitcoin an diese Addresse

    Scan to Donate Bitcoin to 1QKX6T1d3yzQVC3b18QwXaTdn22i4XCckT
    Tag / Hinweis: - Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.
  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Cardano an diese Addresse

    Scan to Donate Cardano to Ae2tdPwUPEZJwoc8or15WZwu1UbpUevsg1LKJsGjNwhWdhJxikuUgP2DmbJ
    Tag / Hinweis: - Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.

Erhalten Sie kostenlose Krypto Tipps:

Erhalten Sie jetzt unser kostenloses Geschenk + wöchentliche Krypto Updates.

Chart Analyse

Vergleiches Sie die besten Chart Analyse Tools für den Bitcoin oder Altcoin Handel. Schätzen Sie Ihr persönliches Risiko ein.

Krypto News

Entdecken Sie täglich die spannesten und aktuellsten Nachrichten rund um Kryptowährungen. Steigern Sie Ihre Erfolgschancen.

Mining

Finden Sie heraus, wie hoch Ihre erwartete BTC- und USD-Rendite in Abhängigkeit von Ihrer Hash-Rate, Ihrem Stromverbrauch und Ihren Stromkosten ist.

Die beliebtesten Krypto-Börsen auf einen Blick

eToro

50 /Einstieg
  • Kontrollieren Sie Ihre Gelder von überall auf der Welt
  • Geringe Kosten & Gebühren
  • Kostenlose Registrierung
  • Bester Krypto Anbieter 2021

Bitcoin.de

25 /Einstieg
  • Schneller Kauf und Handel mit diversen Kryptowährungen
  • Verifizierter Kauf durch Kooperation mit der Futurum Bank AG
  • Deutsches Unternehmen ermöglicht schnellen Tausch in EURO

Binance

25 /Einstieg
  • Kryptos ganz einfach und sicher kaufen
  • Die weltgrößte Handelsbörse ermöglicht eine schnelle Registrierung
  • Unterstützt EURO & DOLLAR mit VISA, SEPA uvm.
Aktuelle Top 10 | Die besten Kryptowährungen im Blick:
  • USD
  • EUR
  • GPB
  • AUD
  • JPY
  • MMS Cash TokenMMS Cash Token(MCASH)
    $1.000.00%
  • bitcoinBitcoin(BTC)
    $35,485.00-8.77%
  • ethereumEthereum(ETH)
    $2,483.77-13.38%
  • tetherTether(USDT)
    $1.00-0.64%
  • HEXHEX(HEX)
    $0.1290085.58%
  • binancecoinBinance Coin(BNB)
    $353.14-17.43%
  • usd-coinUSD Coin(USDC)
    $1.000.13%
  • cardanoCardano(ADA)
    $1.05-15.22%
  • SolanaSolana(SOL)
    $101.04-19.35%
  • rippleXRP(XRP)
    $0.61-12.25%

Krypto

zu

Krypto

Simple

Swap

Press Play & Close Popup

ICON Weiss 150 150px Kryptokoll2
Share on telegram
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on reddit
Share on twitter

Tauschen

Konvertieren Sie ihre Kryptowährungen.

Visa

Sie werden zur Konvertierungsseite weitergeleitet.

Senden

Versenden Sie den entsprechenden Betrag.

Wir haben noch neue krypto news!!!

Hast du eine Minute?

Dann folge uns auf weiteren Kanälen?

Wir sind seit dem 1. Mai Online und arbeiten täglich an neuen Updates. 

Bitcoin Trading, News, Updates GIF Kryptokoll

Bevor Sie uns verlassen!

Kennen Sie schon alle aktuellen Krypto-Updates von heute?