• Sa. Feb 4th, 2023

Kryptokoll

Kryptowährungen Am Besten Erklärt 2021

Bitcoin (BTC) hofft auf Wochen- und Monatsabschluss über 24.000 US-Dollar

Jul 30, 2022

Die Volatilität von Bitcoin (BTC) lässt am letzten Juliwochenende, also kurz vor dem wichtigen Monatsabschluss, spürbar nach.

Bitcoin-Kursdiagramm (Bitstamp). Quelle: TradingView

200-Week Moving Average im Blick

Wie die Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigen, kann der Bitcoin-Kurs am bisherigen 30. Juli erfolgreich die 24.000 US-Dollar-Marke verteidigen.

Dabei profitiert die marktführende Kryptowährung vom makroökonomischen Rückenwind aus der zweiten Wochenhälfte, der auch den amerikanischen Aktienmarkt nach oben katapultiert hat. So stehen für den S&P 500 und den Nasdaq Composite Index über die Woche ebenfalls Zugewinne von 4,1 % bzw. 4,6 % auf dem Tableau.

Wegen der dünneren Liquidität am Wochenende warnen die Beobachter allerdings, dass es vor dem Wochenabschluss und dem Monatsabschluss am morgigen 31. Juli eventuell noch zu Überraschungen kommen könnte.

„Wie immer gilt am Wochenende, dass wir abwarten und Tee trinken müssen, bis der Markt die Woche abschließt“, wie Krypto-Analyst Josh Rager dementsprechend meint. Dem fügt er an:

„Es bieten sich allerdings auch keine wirklichen guten Trades an in der momentanen Lage, aber vielleicht gibt es ein paar Ausreißer, die am Wochenende hervorstechen.“

Andere Trader verweisen derweil auf die nächste wichtige Kursmarke, die sich über dem 200-Week Moving Average (MA) bei 22.800 US-Dollar befindet. Das letzte Mal hatte Bitcoin im Juni mit einem Wochenabschluss den Sprung über diese Hürde geschafft.

Der Krypto-Influencer Roman geht angesichts einem „überkauftem“ Bitcoin davon aus, dass es zunächst zurück in Richtung 23.000 US-Dollar geht.

Immerhin ist in dieser Woche zumindest schon der Optimismus wiedergekehrt, denn das Stimmungsbarometer Crypto Fear & Greed Index hat zuletzt seinen höchsten Stand seit dem 6. April eingefahren und damit den längsten Zeitraum überhaupt in „extremer Angst“ hinter sich gelassen.

Bei einem Stand von 45/100 Punkten befindet sich der Index aktuell im „neutralen“ Bereich.

Crypto Fear & Greed Index (Screenshot). Quelle: Alternative.me

Wie geht es im August weiter?

Cointelegraph-Experte Michaël van de Poppe ist unterdessen zuversichtlich, dass die Zugewinne auf dem Aktienmarkt im nächsten Monat gute Rahmenbedingungen für weitere Gewinne auf dem Kryptomarkt schaffen werden.

„Klingt so, also ob wir den Höhenflug im August fortsetzen können, das gilt auch für Krypto und Bitcoin“, wie der Analyst am 29. Juli auf Twitter schreibt. Und weiter:

„Wir bekommen also eine sommerliche Kletterpartie!“

Aus makroökonomischer Sicht soll der August ruhig werden, denn die amerikanische Zentralbank wird voraussichtlich bis September keine weiteren geldpolitischen Eingriffe mehr tätigen.

Allerdings bleibt das Risiko, dass die Inflation in den kommenden Wochen weiter zunimmt, wobei die Veröffentlichung der neuen Monatszahlen für den 10. August geplant ist. In der Europäischen Union (EU) wurde mit einem Wert von 8,9 % bereits die höchste monatliche Inflation überhaupt verzeichnet.


Quelle: Coin Telegraph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Bitte stimmen Sie unseren Datenschutzbedingungen zu.