• Mo. Jan 30th, 2023

Kryptokoll

Kryptowährungen Am Besten Erklärt 2021

Bain Capital Ventures startet massiven, neuen Krypto-Investmentfonds

Mrz 8, 2022

Bain Capital Ventures, eine der größten Startup-Investmentfirmen überhaupt, die Vermögen in Höhe von 5,1 Mrd. US-Dollar verwaltet, hat angekündigt, dass sie einen neuen Krypto-Investmentfonds im Umfang von 560 Mio. US-Dollar auf den Markt bringen wird.

Wie Bloomberg am heutigen 8. März berichtet, wurde der Fonds bereits im vergangenen November auf die Beine gestellt und hat schon mehr als 100 Mio. US-Dollar an 12 ungenannte Krypto-Projekte vergeben.

Dabei sind Investitionen in den Kryptomarkt für Bain Capital Ventures nicht neu, denn in der Vergangenheit hat die Investmentfirma inzwischen großen Krypto-Unternehmen wie BlockFi, Compound und der Digital Currency Group unter die Arme gegriffen. Der neu geschaffene BCV Fund I ist allerdings der erste reine Krypto-Investmentfonds von Bain Capital Ventures.

Venture Capital, Cryptocurrencies, Investments

Der neue Fonds reiht sich ein mit vielen anderen Krypto-Investmentfonds, die in 2021 das Licht der Welt erblickt haben. Wie die Daten von Pitchbook zeigen, wurden im letzten Jahr insgesamt satte 25 Mrd. US-Dollar von verschiedenen Risikokapitalgebern in Krypto-Projekte gesteckt, ein neuer Rekord.

Auch im neuen Jahr stellen die Investoren trotz schwacher Kurse weiterhin fleißig Investitionskapital für die Kryptobranche zur Verfügung. So hat zum Beispiel der einflussreiche Wagniskapitalgeber Sequoia Capital zuletzt einen neuen 600 Mio. US-Dollar schweren Krypto-Investmentfonds in Aussicht gestellt. Polygon konnte derweil in einer aktuellen Finanzierungsrunde 450 Mio. US-Dollar von einigen der größten Blockchain-Investoren einsammeln.

Auf der Marktseite befindet sich die Branche zurzeit jedoch in einer Schwächephase, so hat der Kurs von Marktführer Bitcoin (BTC) im Vergleich zum Rekordhoch von Anfang November satte 40 % verloren, was allen voran an der weltweiten Verunsicherung durch den Ukraine-Konflikt und die geplante Leitzinserhöhung der amerikanischen Zentralbank liegt.

Cointelegraph hat Bain Capital Ventures um Stellungnahme gebeten, und wird diesen Artikeln entsprechend aktualisieren, sobald eine Rückmeldung vorliegt.


Quelle: Coin Telegraph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Bitte stimmen Sie unseren Datenschutzbedingungen zu.