• Do. Dez 2nd, 2021

Kryptokoll

Kryptowährungen Am Besten Erklärt 2021

Agora Direct

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on reddit
Inhaltsverzeichnis


Der digitale Fortschritt macht es auch privaten Anlegern ganz einfach, ihr Geld in unterschiedlichste Anlageklassen zu investieren. Mit der steigenden Nachfrage wächst auch das Angebot an Investitionsmöglichkeiten im Trading. Tagtäglich kommen neue Online-Broker auf dem Markt dazu. Einer davon ist Agora Direct. Was hinter dem Unternehmen steckt, welche Wertpapiere zum Handel angeboten werden und mit welchen Kosten und Gebühren der Trader rechnen kann, zeigt der folgende Artikel.

Was steckt hinter dem Unternehmen?

Bei Agora Direct handelt es sich um einen Online-Broker mit Hauptsitz in Derby, Großbritannien. Er wurde im Jahr 2001 als Agora Trading Systems Ltd. gegründet und zählt somit zu den Pionieren im Bereich des Online-Wertpapierhandels. Der Anbieter gehört dem Unternehmen Agora Direct Ltd., dessen Wurzeln bis in das Jahr 1886 zurückreichen.

Der Bankier Oskar Petersohn gründete das Unternehmen und gab es schließlich an die darauffolgenden Familiengenerationen weiter. Auch die aktuelle Geschäftsführung ist direkte familiäre Nachfolge und versucht den kaufmännischen Prinzipien nachzukommen und Kunden Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit wie auch Transparenz zu bieten.

Der Name Agora stammt übrigens aus dem griechischen. Dort bezeichnete der Begriff früher den Marktplatz altgriechischer Städte und somit das Zentrum des öffentlichen Lebens. Der Online-Broker von Agora Direct bietet seine Leistungen – darunter ein Echtzeit-Handelssystem für die Börsen in Europa, den USA, Kanada sowie Asien – international an.

Dabei kann hat Kunde mit einem sogenannten Multiwährungskonto die Möglichkeit, über eine einzige Handelsoberfläche auf der ganzen Welt zu handeln – und das nur in Bruchteilen von Sekunden und zu attraktiven Konditionen. Bei Agora Direct handelt es sich um ein Familienunternehmen, das besonders hohen Wert auf Kundenfreundlichkeit, faire Konditionen, Transparenz und eine große Produktvielfalt legt. Doch wie sieht es mit der Sicherheit des Online-Brokers aus?

Regulierung und Sicherheit bei Agora Direct

Bei der Auswahl eines geeigneten Online-Brokers, gibt es einige Kriterien, die der Trader beachten sollte. Dazu gehört neben dem Angebot an handelbaren Instrumenten, in erster Linie die Sicherheit. Um die Sicherheit eines Anbieters einschätzen zu können, gilt es mehrere Punkte zu berücksichtigen.

Dazu gehört zum einen die Regulierung. Alle Unternehmen, die im Bereich der Finanzdienstleistungen tätig sind, unterliegen einer gesetzlich vorgeschriebenen Regulierung durch eine unabhängige Finanzaufsichtsbehörde. Agora Direct wird von zwei Behörden reguliert: von der britischen Aufsichtsbehörde FCA (Financial Conduct Authority) und der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht).

Zum anderen ist die Art der Einlagensicherung des jeweiligen Anbieters ebenfalls von Bedeutung. Agora Direct bietet eine kombinierte Absicherung, welche die Wertpapierkonten der Kunden bis zu einem Betrag in Höhe von 30 Mio. US-Dollar sichern. Zudem werden sämtliche Kundenkonten getrennt vom Haftungskapital der Broker geführt.

Sicherheit und Finanzstabilität ist für Agory Direct ein zentraler Teil der Firmenphilosophie. Daher akzeptiert der Broker nur Partner, die dieselben Ziele verfolgen. Daraus hat sich die sogenannte 5-Säulen-Sicherheit bei Agora entwickelt. Dazu zählen die folgenden Grundsätze:

  • Trennung der Kundeneinlagen
  • Vertrauensschadenshaftpflicht
  • Schutz durch SIPC
  • Lloyd’s of London Insurers (Lloyd’s)
  • Regulatorisches Eigenkapital

Säule 1: Trennung der Kundeneinlagen

Der Online-Broker bewahrt alle Kundengelder getrennt vom Unternehmenskapital in speziellen bank- oder Depotkonten auf. Dadurch stehen diese Kundengelder zur Rückzahlung an den Kunden bereit, auch wenn der Broker in Zahlungsrückstand geraden sollte oder zahlungsunfähig wird.

Säule 2: Vertrauensschadenshaftpflicht

Agora Direct bietet seinen Kunden die Vertrauensschadenshaftpflicht der Euler Hermes SA. Diese sichert 50.000 Euro je Versicherungsfall für das Unternehmen ab. Diese Haftpflichtversicherung deckt somit Schäden, die durch Verfehlung von Mitarbeitern der Agora Trading Systems Ltd. eingetreten sind.

Säule 3: Schutz durch SIPC

Die Abkürzung SIPC steht für Securities Investor Protection Corporation. Diese kommt für die ersten 500,000 US-Dollar pro Kunde auf. Das umfasst Aktien, Anleihen, Investmentfonds und zahlreiche weitere Investitionen. Die Versicherung schützt den Marktwert der Investitionen in allen möglichen Währungen, allerdings nur, bei Verfehlung eines Brokers und nicht bei Verlust des Marktwertes der getätigten Investitionen.

Säule 4: Lloyd’s of London Insurers (Lloyd’s)

Auch hierbei handelt es sich um eine Versicherung. Diese kommt zum Einsatz, wenn der Kunde zwar durch die SIPC den vollen Schutz erhalten hat, aber der Bedarf damit noch nicht gedeckt ist. Lloyd’s of London schüttet in diesem Fall zusätzlich maximal 29,5 Mio. US-Dollar aus.

Säule 5: Regulatorisches Eigenkapital

Kunden bei Agora Direct haben zudem Anspruch auf eine Entschädigung von bis zu 20.000 Euro bzw. maximel 90 Prozent der Einlagen durch den IBKR-Brokerverbung. Die Sicherheit und Stabilität der Vermögenswerte aller Kunden ist zu jedem Zeitpunkt gewährleistet.

Dafür sorgt nicht nur das hohe Gesamtkapital des IBKR-Brokerverbundes, sondern auch die strengen Marginrichtlinien sowie die automatischen Liquidierungen von Konten, die diese Richtlinien nicht einhalten.

Angebot an handelbaren Instrumenten bei Agora Direct

Mit dem Multiwährungskonto bei Agora Direct hat der Trader die Möglichkeit, über eine einzige Handelsoberfläche weltweit zu handeln. Er hat die Wahl zwischen Millionen von Handelsinstrumenten aus 33 Ländern weltweit an mehr als 135 Börsen. Dazu gehören folgende Produkte:

  • Aktien
  • Optionen
  • CFDs
  • Futures
  • Edelmetalle
  • Forex
  • Anleihen
  • Zertifikate

Seit Gründung des Online-Brokers im Jahr 2001 hat sich das Sortiment laufend weiterentwickelt und umfasst daher heutzutage eine Reihe an unterschiedlichen handelbaren Produkte bzw. Instrumente. Diese werden im Folgenden jeweils vorgestellt.

Aktien

Aktien sind die Klassiker unter den Finanzprodukten. Dabei hat der Trader mit Agora Direct die Möglichkeit Aktien aus mehr als 135 Börsen zu wählen. Je nachdem, um welchen Börsenplatz es sich handelt, unterscheiden sich auch die Gebühren und Konditionen. Bei XETRA zum Beispiel ist der Handel mit Aktien schon ab 3,85 Euro möglich, während US-amerikanische Aktien an der New York Stock Exchange (NYSE) oder Nasdaq ab nur 2,50 US-Dollar verfügbar sind.

Optionen

Bei Optionen handelt es sich um das verbriefte Recht, eine bestimmte Menge eines Finanzproduktes – wie beispielsweise Aktien – zu einem festgelegten Preis zu kaufen bzw. verkaufen. Dies muss innerhalb eines bestimmten Zeitraums stattfinden. Der Anleger kann sein Recht allerdings auch durch Nichtausübung verfallen lassen.

Agora Direct bietet seinen Kunden die Möglichkeit, weltweit an führenden Optionsbörsen mit über 1 Mio. Optionen zu traden. Das erlaubt ein hohes Maß an verschiedenen Handelskombinationen. Und auch die Konditionen beim Optionshandel sind mit diesem Online-Broker attraktiv. So sind Optionen bereits ab einem Preis von 1,90 Euro – sämtliche Gebühren miteingeschlossen – handelbar. Darüber hinaus können Anleger mit Agora Direct auch Stillhaltergeschäfte eingehen.

CFDs

Die Abkürzung CFD steht für Contract of Difference, auf Deutsch: Differenzkontrakt. Dieser ist eine Form des Total Return Swaps, wobei zwei Parteien den Austausch von Erträgen gegen Zinszahlungen während einer festgelegten Laufzeit vereinbaren.

Bei Agora Direct können Anleger CFDs auf Indizes, Aktien sowie Devisen handeln und dabei auf steigende wie auch fallende Kursbewegungen setzen. Dafür ist eine Margin erforderlich, das bedeutet ein Betrag, der zur Eröffnung und Aufrechterhaltung einer Position notwendig ist. Diese Margin spiegelt nur einen prozentualen Anteil des tatsächlichen Handelsvolumens wider.

Futures

Bei Futures handelt es sich um Terminkontrakte auf ein bestimmtes, börsengehandeltes Gut. Der Online-Broker bietet seinen Kunden den Handel mit Futures an 35 Märkten auf der Welt. In Deutschland können diese beispielsweise bereits ab 1,90 Euro getradet werden.

Edelmetalle

Zu den Edelmetallen, die bei Agora Direct gehandelt werden können, zählen unter anderem Gold und Silber. Mit einem Investment in eines dieser Anlageklassen, diversifiziert der Trader sein Portfolio und macht es krisensicher. Dabei liegt die minimale Gebühr pro Order beim Online-Broker bei 6,00 US-Dollar. Hinzu kommt die Provision mit je 0,3 Prozent vom Handelswert.

Forex

Eine weitere Investitionsmöglichkeit bietet der Broker seinen Kunden mit dem Forex-Handel, das bedeutet dem Handel von Devisen bzw. Fremdwährung. Der Forex-Markt ist der liquideste Markt der Welt. Bei Agora Direct stehen Tradern 94 unterschiedliche Devisenpaare zur Verfügung. Dabei handelt es sich nicht nur um die beliebten Hauptwährungspaare, sondern auch um Minors und eine Reihe an Exoten.

Da die Kurse durch den Interbankenmarkt bereitgestellt werden, sind die Spreads relativ überschaubar. Allerdings berechnet Agora Direct eine getrennt abgerechnete Kommission. Damit betragen die Gebühren 0,01 Prozent der gehandelten Summe, wobei die Mindestgebühr bei 5,00 US-Dollar liegt.

Anleihen

Ein weiteres Instrument, das Trader bei Agora Direct handeln können, sind Anleihen. Bei Anleihen handelt es sich um zinstragende Wertpapiere. Für den Handel mit europäischen Anleihen fallen Gebühren von mindestes 6,00 Euro zuzüglich externer Gebühren an.

Mit einem Multiwährungskonto haben Trader die Möglichkeit, europäische und US-amerikanische Unternehmensanleihen, Staatsanleihen, sowie festverzinsliche Futures und Optionen über ein einziges Konto zu handeln.

Zertifikate

Zu guter Letzt umfasst das Angebot bei Agora Direct auch den Handel mit Zertifikaten. Zertifikate sind Schuldverschreibungen, die über derivative Komponenten verfügen. Dementsprechend hängt die Wertentwicklung von der Wertentwicklung anderer Finanzprodukte ab. Mit dem Online-Broker stehen Händlern etablierte Emittenten zur Auswahl. Dazu gehören unter anderem die Deutsche Bank, die Commerzbank oder aber UBS.

Diese Handelsplattformen bietet Agora Direct

Neben den zum Handel verfügbaren Produkte und der Sicherheit des Anbieters, spielt bei der Wahl eines passenden Online-Brokers auch die Handelsplattform eine wichtige Rolle. Dabei bietet Agora Web vier verschiedene Alternativen:

  • MetaTrader 4
  • MetaTrader 5
  • Agora Web Trader
  • ATS Handelssoftware

MetaTrader

Mit dem MetaTrader (MT) bietet Agora Direct seinen Kunden eines der weltweit am häufigsten genutzten Handelsplattformen. Dieser ist verfügbar in zwei verschiedenen Versionen: MT4 und sein Nachfolger MT5.

Diese Software ermöglicht Trader nicht nur den Kauf und Verkauf von Handelsinstrumenten, sondern liefert gleichzeitig spezialisierte Handels- wie auch Informationstools, darunter nützliche Chartanalyse-Tools. Zur Nutzung muss der Händler die Software lediglich mit dem entsprechenden Handelskonto über eine Softwarebrücke verbinden.

Agora Web Trader

Eine weitere Alternative ist der Agora Web Trader, mit dem Kunden jederzeit per Browser über eine verschlüsselte Internetverbindung handeln können. Dadurch haben sie Zugriff auf die Handelsplattform, ohne dass sie zusätzlich eine Software installieren müssen.

ATS Handelssoftware

Neben dem Agora Web Trader bietet der Online-Broker mit der ATS Handelssoftware auch eine eigene Handelsplattform, die nicht browserbasiert ist. Sie eignet sich sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Trader und Profis und ist erhältlich für Windows-, Mac- sowie UNIX/Linus-Geräte.

Auch hier können Trader neben dem Handel von Instrumenten eine Reihe hilfreicher Funktionen nutzen. Dazu zählt unter anderem die Verfügbarkeit von Echtzeitkursen und das Speichern von interessanten Anlageklassen in der eigenen Watchlist.

Agora Mobile App

Darüber hinaus ist Agora Direct auch in einer mobilen Version als App erhältlich. Im Google Play Store ist sie für Android-Geräte unter dem Namen „Agora Trader“ verfügbar und im App-Store für Apple-Geräte unter dem Namen „Agora Mobile“. So können Händler jederzeit und überall ihr Portfolio im Blick behalten und auch kurzfristig Kaufe und Verkäufe abschließen.

So funktioniert die Kontoeröffnung bei Agora Direct

Die Kontoeröffnung bei Agora Direct läuft in sieben Schritten ab. Zunächst gibt der Händler seine Daten für die Anmeldung ein. Dazu gehören Name, E-Mail-Adresse sowie ein Passwort. Darunter wird er über die angebotenen Konditionen, Preise und Leistungen informiert und muss der Datenerhebung sowie der Widerrufsbelehrung zustimmen, bevor es weitergeht.

Im nächsten Schritt kann er die für seine Zwecke passende Kontoart auswählen und daraufhin seine persönlichen Daten angeben. Im Anschluss werden noch Details zu Regulierung & Steuer, Handel und Sicherheit geklärt. Ein Ident-Verfahren wird nicht durchgeführt. Für die Depoteröffnung reicht eine Kopie des Personalausweises und ein aktuellem Adressnachweis.

Der Handel mit Wertpapieren ist mit hohen finanziellen Risiken verbunden. Daher ist ein Demokonto empfehlenswert, um die eigenen Fähigkeiten zu testen oder neue Trading Strategien auszuprobieren, ohne Verluste befürchten zu müssen. Allerdings bietet Agora Direct kein Demokonto an.

Und auch ein Lernangebot fehlt nahezu komplett. Im Vergleich dazu bieten zahlreiche andere Online-Broker ein umfangreiches Angebot für die Weiterbildung von Tradern. Darunter zum Beispiel Tutorials, Artikel oder ein Lexikon. Einsteiger müssen sich also anderswo über die Grundlagen im Trading informieren.

Gebühren und Konditionen bei Agora Direct

Um ein Trading-Konto bei Agora Direct zu eröffnen, muss der Händler volljährig sein. Dabei kann er ein Privat-, Gemeinschafts- oder Firmenkonto eröffnen, mit dem er Aktien, Anleihen, Fonds und weitere Produkte handeln kann. Eine Mindesteinlage gibt es nicht.

Es gibt verschiedene Kontoarten, darunter das Bargeld-Konto, das in der Basiswährung geführt wird oder das Multiwährungskonto, bei dem der Handel in verschiedenen Währungen möglich ist. Um ein Multiwährungskonto zu führen, wird eine Einlage von mindestens 2.000 Euro vorausgesetzt und der Trader muss mindestens 21 Jahre alt sein.

Agora Direct bietet seinen Kunden faire Konditionen. Das umfasst eine Reihe an kostenlosen Inklusivleistungen. Dazu gehört unter anderem das kostenlose Wertpapierdepot, die kostenlose Kontoführung und kostenlose Kontoauszüge. Hinzu kommen folgende kostenlose Leistungen:

  • Erteilung einer Order
  • Order-, Limitänderung/Orderstreichung
  • Exklusiver Rückrufservice und Telefonservice
  • Überweisung und Zahlungsverkehr
  • Dokumentenverwaltung über das Online-Archiv
  • Depottransfer In/Out

Die Kosten und Gebühren unterscheiden sich je nachdem, um welches Wertpapier und welche Börse es sich handelt. So sind Aktien und ETFs an deutschen Börsenplätzen beispielsweise bereits ab 3,85 Euro erhältlich. Folgende Übersicht zeigt die Gebühren, die für den Handel verschiedener Produkte anfallen:

Handelsprodukt
gebühren (inkl. börsengebühren) (stand: 25.11.2021)
Ab 2,50 Euro
Ab 3,85 Euro
Ab 1,95 Euro
Ab 0,95 Euro
Ab 1,50 Euro
Ab 0,01 Prozent

So funktioniert die Ein- und Auszahlung

Die meisten Online-Broker stellen ihren Kunden eine Reihe an verschiedenen Zahlungsmethoden zur Verfügung – darunter PayPal, Skrill oder per Kreditkarte. Stattdessen gibt es bei Agora Direct lediglich die Option, Einzahlungen und Auszahlungen über die herkömmliche Überweisung abzuwickeln.

Bei Einzahlungen muss der Händler seine U-Kontonummer sowie seinen vollständigen Namen als Verwendungszweck angeben. Die Auszahlung erfolgt über das eigene Handelskonto und dauert in der Regel zwischen einem und drei Tagen.

Kundenservice und Support bei Agora Direct

Zu guter Letzt ist bei der Wahl eines Online-Brokers auch der Kundenservice nicht zu vernachlässigen. Immerhin möchte man sich bei Problemen oder Fragen sicher sein, gute und zuverlässige Beratung zu erhalten. Wie bereits weiter oben erwähnt, gehören Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Transparenz zu den wichtigsten Grundsätzen des Unternehmens.

Ein Vorteil bei Agora Direct ist, dass es aufgrund der Zweigniederlassung in Berlin einen deutschsprachigen Kundenservice gibt. Dieser ist sowohl telefonisch erreichbar als auch über das dafür vorgesehene Kontaktformular auf der Webseite. Darüber hinaus stellt der Online-Broker auch den TeamViewer als Hilfsmittel bereit, damit Kunden bei Fragen und Problemen optimal und effektiv unterstützt werden.

Fazit: Vielfältiges Angebot und zuverlässiger Support

Der Agora Direct Online-Broker basiert auf der Agora Direct Ltd., deren Wurzeln bis ins Jahr 1886 zurückreichen. Der Online-Broker wurde 2001 entwickelt und zählt somit zu den Pionieren im Bereich des Online-Tradings. Dabei haben Händler eine nahezu unbegrenzte Auswahl an Millionen von Handelsinstrumenten aus 33 Ländern und mehr als 135 Börsen weltweit. Dazu gehören Aktien, Optionen, Futures, Anleihen und vieles mehr.

Auch auf Sicherheit und Finanzstabilität legt der Anbieter großen Wert und zeigt das auch mit seiner sogenannten 5-Säulen-Sicherheit. Der Trader hat für den Handel die Wahl zwischen vier verschiedenen Handelsplattformen. Darunter der MetaTrader in Version 4 sowie 5, den Agora Web Trader sowie die ATS Handelssoftware.

Damit Anleger auch unterwegs stehts einen Blick auf ihr Portfolio werfen können, gibt es eine mobile Trading App. Außerdem bietet der Broker attraktive Konditionen und günstigere Preise als die meisten anderen Anbieter. Trader profitieren nicht zuletzt von einem zuverlässigen, deutschsprachigen Kundenservice.

Ein Nachteil ist allerdings, dass keine Sparpläne eingerichtet werden können. Außerdem gibt es keine automatische Abführung der Abgeltungssteuer und sowohl ein Demokonto als auch Lernangebote auf der Webseite suchen Trader hier vergeblich. Während zahlreiche andere Online-Broker beispielsweise Tutorials, Artikel oder ein Lexikon anbieten, fehlt das Angebot bei Agora nahezu komplett.

Erfahrene Investorin seit 2017 im Bereich Aktien und ETFs.
Spezialisierung auf Short-Selling und den Einsatz von Derivaten.
Bachelor in Wirtschaftswissenschaften.

Weitere interessante Beiträge:

Ledger - Crypto Beginners Pack
Quelle: Trading für Anfänger

Erhalten Sie Ein Gratis Geschenk + Wichtige Updates!

Teilen Sie Diesen Beitrag Über Soziale Netzwerke:

Share on telegram
Telegram
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Lust auf Trading?

Lust auf Trading?

Nutzen Sie unser kostenloses Trading Tool ganz einfach über ihren PC oder vergleichen Sie die 8 besten Tools miteinander.

Lernen Sie hier die Vor- und Nachteile kennen
Kategorien

Über Kryptokoll

Kryptokoll ist seit dem 1.Mai 2021 online. Wir bieten täglich die aktuellsten News über Kryptowährungen und Co. in Text & Videoformat.

Krypto Updates:

Neue Fan Page:

Kein Update verpassen!

Verpasst?

Kaffespende

  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Bitcoin an diese Addresse

    Scan to Donate Bitcoin to 1QKX6T1d3yzQVC3b18QwXaTdn22i4XCckT
    Tag / Hinweis: - Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.
  • Unterstütze unsere Arbeit mit ganz wenig Cardano an diese Addresse

    Scan to Donate Cardano to Ae2tdPwUPEZJwoc8or15WZwu1UbpUevsg1LKJsGjNwhWdhJxikuUgP2DmbJ
    Tag / Hinweis: - Senden Sie Ihren Betrag an diese Adresse.

Erhalten Sie kostenlose Krypto Tipps:

Erhalten Sie jetzt unser kostenloses Geschenk + wöchentliche Krypto Updates.

Chart Analyse

Vergleiches Sie die besten Chart Analyse Tools für den Bitcoin oder Altcoin Handel. Schätzen Sie Ihr persönliches Risiko ein.

Krypto News

Entdecken Sie täglich die spannesten und aktuellsten Nachrichten rund um Kryptowährungen. Steigern Sie Ihre Erfolgschancen.

Mining

Finden Sie heraus, wie hoch Ihre erwartete BTC- und USD-Rendite in Abhängigkeit von Ihrer Hash-Rate, Ihrem Stromverbrauch und Ihren Stromkosten ist.

Die beliebtesten Krypto-Börsen auf einen Blick

eToro

50 /Einstieg
  • Kontrollieren Sie Ihre Gelder von überall auf der Welt
  • Geringe Kosten & Gebühren
  • Kostenlose Registrierung
  • Bester Krypto Anbieter 2021

Bitcoin.de

25 /Einstieg
  • Schneller Kauf und Handel mit diversen Kryptowährungen
  • Verifizierter Kauf durch Kooperation mit der Futurum Bank AG
  • Deutsches Unternehmen ermöglicht schnellen Tausch in EURO

Binance

25 /Einstieg
  • Kryptos ganz einfach und sicher kaufen
  • Die weltgrößte Handelsbörse ermöglicht eine schnelle Registrierung
  • Unterstützt EURO & DOLLAR mit VISA, SEPA uvm.
Aktuelle Top 10 | Die besten Kryptowährungen im Blick:
  • USD
  • EUR
  • GPB
  • AUD
  • JPY
  • bitcoinBitcoin(BTC)
    $57,159.000.43%
  • MMS Cash TokenMMS Cash Token(MCASH)
    $1.000.00%
  • ethereumEthereum(ETH)
    $4,579.92-1.35%
  • binancecoinBinance Coin(BNB)
    $627.120.65%
  • tetherTether(USDT)
    $1.000.16%
  • HEXHEX(HEX)
    $0.1290085.58%
  • SolanaSolana(SOL)
    $228.919.52%
  • cardanoCardano(ADA)
    $1.55-0.42%
  • rippleXRP(XRP)
    $0.99-0.65%
  • polkadotPolkadot(DOT)
    $36.70-3.27%

Krypto

zu

Krypto

Simple

Swap

Press Play & Close Popup

ICON Weiss 150 150px Kryptokoll2
Share on telegram
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on reddit
Share on twitter

Tauschen

Konvertieren Sie ihre Kryptowährungen.

Visa

Sie werden zur Konvertierungsseite weitergeleitet.

Senden

Versenden Sie den entsprechenden Betrag.

Wir haben noch neue krypto news!!!

Hast du eine Minute?

Dann folge uns auf weiteren Kanälen?

Wir sind seit dem 1. Mai Online und arbeiten täglich an neuen Updates. 

Bitcoin Trading, News, Updates GIF Kryptokoll

Bevor Sie uns verlassen!

Kennen Sie schon alle aktuellen Krypto-Updates von heute?